Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Bildende Kunst-Vielfalt

Wer jeden Tag eine andere Ausstellung in Mecklenburg-Vorpommern besuchen möchte, wäre gut ein halbes Jahr unterwegs! So lange würde es dauern, um die gut 200 Kunst- und Ausstellungshäuser im Land abzuklappern...

Man sieht ja gar nichts!

Was haben Sie denn da gemacht? Man sieht ja gar nichts! - Genau so soll es sein, denn wenn Restauratoren wie Cora Zimmermann und Claudia Köhler Hand an ein Kunstobjekt legen, dürfen sie die Arbeit des Künstlers nicht verändern. Wie bei der Metallskulptur „Stelzenläufer" von Jo Jastram. Kultur-MV hat genau hingeschaut.

Land kauft Kunst

Die Kunstsammlung des Landes wächst stetig. Seit 1994 kauft Mecklenburg-Vorpommern Arbeiten von bedeutenden Künstlern des Landes auf, um sie für die Nachwelt zu erhalten. Kultur-MV hat die Ankäufe für 2018 begleitet und stellt acht Künstler des Landes vor...

Kunst des Schenkens

Christoph Müller findet, Bilder sind nicht dazu da, um im stillen Kämmerlein bewundert zu werden. Deshalb verschenkt er Kunstwerke. Die Beschenkten: Museen in ganz Deutschland. Auch Mecklenburg-Vorpommern hat er schon mehrfach bedacht. Dafür erhielt er nun den Verdienstorden des Landes. Mehr...

Pauline Stopp erhält Nachwuchs-Kunstpreis

Der Nachwuchs-Kunstpreis des Landes geht an Pauline Stopp aus Greifswald. Die 29-Jährige hat Textilkunst an der Hochschule Zwickau und Bildende Kunst am Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald studiert. Noch heute lebt und arbeitet sie in der Hansestadt. Mehr...

Handykabel trifft Eichhörnchennest

Umzugskisten, Feldhasen, Handyaufladekabel und Eichhörnchennester haben für gewöhnlich wenig miteinander zu tun. Da Künstler es aber so an sich haben, gewöhnliche Pfade zu verlassen, kommt es für die Greifswalder Künstlerin Sarah Fischer nicht darauf an, was in unserem Kopf vor sich geht, sondern was sich bei ihr für „Kopfsalat“ ansammelt. Von all den Dingen, die scheinbar nicht zusammenpassen – und dann irgendwie doch, wenn man sie einer gewissen Frage unterwirft. Mehr...

Ein Hort der Kunst

Krippen-Knirpse, Schulkinder, Studenten, Neugierige und Kunstkenner jeden Alters - sie alle gehören zum Publikum und somit zum Kosmos der Kunstsammlung Neubrandenburg. „Wir beziehen die Stadt und die Menschen in ihr mit ein, um die Kunst lebendig zu halten", erklärt ihre Leiterin Dr. Merete Cobarg. Mehr...

Rückzug von der Schnelllebigkeit

Er hat Altkanzler Helmut Schmidt, Till Lindemann von Rammstein und Prostituierte in Wismar porträtiert. Manfred W. Jürgens. Ein Maler, der seine Berufung in einer alten Kunstform gefunden hat: der  realistischen Malerei im Stile der alten Meister.

Rauf aufs Sofa und ab ins Museum

Das Abschlusszeugnis von Otto Lilienthal, der Literaturnobelpreis von 1912, goldenes Geschmeide und ein alter Ochsenkopf – all das lässt sich mit ein paar Klicks ins Wohnzimmer holen. Das virtuelle Landesmuseum hat sein Angebot erweitert und zeigt jetzt auch Exponate aus Vorpommern. Mehr...

Was macht die Kunst?

Wussten Sie, dass das Land ein großer Sammler zeitgenössischer Kunst ist? Jahr für Jahr kauft es neue Werke an: Bilder, Skulpturen, Installationen, Fotografien, Grafiken, Plastiken, Videokunst. Nebeneinander betrachtet könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Eines haben sie jedoch gemeinsam: Sie sind Gegenwartskunst aus MV. 2017 kamen 32 Werke hinzu. Ein Blick in acht Ateliers...

Bertha Gerresheims gezeichnete Pflanzenwelt

Sie studierte die Pflanzenwelt. Mit Wasserfarben betrieb sie ein intensives zeichnerisches Naturstudium. Bertha Gerresheims (1846-1916) profundes Wissen über die Pflanzen sicherte ihr Überleben und das ihrer Schwester Anna (1852-1921). Beide gehörten zur Gründergeneration der Künstlerkolonie Ahrenshoop. Mehr...

Vom Leben eines kritischen Künstlers

Der tägliche Kampf um Sichtbarkeit. Wieland Schmiedel überlässt ihn anderen. Herumkrakeelen, um auf sich aufmerksam zu machen. Kunst schaffen, nur um zu gefallen oder als reine Unterhaltung. Das ist und war nie sein Ding. Mehr...

Wer hat junge Ideen fürs Museum?

Was macht ein Museum für Jugendliche interessant? Das soll ein Ideenwettbewerb zeigen.

Neues Archiv für die Bildende Kunst

Der Kreis Mecklenburgische Seenplatte möchte die Bildende Kunst der vergangenen Jahrzehnte bewahren. Für ein neues Achiv schenken die Maler Wolfram Schubert und Karlheinz Wenzel sowie Bildhauerin Gertraut Wendlandt als erste Künstler 160 Arbeiten, wie eine Sprecherin des Kreises mitteilte. Schenkungswert ingesamt: knapp 80.000 Euro (Details hier). Der Landkreis will das Kulturerbe inventarisieren und später für Ausstellungen zur Verfügung stellen. Bedingung ist, dass die Künstler mindestens 25 Jahre an der Seenplatte gewirkt haben müssen. Das Projekt soll bis 2020 laufen. Dann soll eine andere Trägerschaft gefunden sein.

Daniel Wrede sprayt Kunstwerke

Daniel Wrede

Seine Bilder sind überall zu finden. Bei Blohm+Voss in Hamburg, im Schwimmbad Lübeck. In Schwerin hat er den Namensgeber der Richard-Wagner-Straße auf eine Station der Stadtwerke gesprayt. Das Schloss hat er sich schon vorgenommen, er bringt Farben in Krankenhäuser, das Meer in Schulen, den Raps ganzjährig auf die Wände der Pflanzenzucht Poel. Daniel Wrede ist Graffiti-Künstler...

Kunst ist eine Lebensart

Privatsphäre? Die hat Karola Glaser in Berlin gelassen, als sie 2009 ihr „drittes Leben“ begann und das Gewusel der Großstadt gegen die Beschaulichkeit in Neppermin tauschte. Dafür ist ihr KunstHaus auf Usedom immer offen...

Schätze aus dem Depot

Was planen die Museen in diesem Jahr? Sie zeigen unter anderem Schätze aus dem Depot. Hier eine Auswahl...

Transformation der Meldestelle

Erst Meldestelle der DDR. Dann städtisches Ordnungsamt des Dezernats 4. Jetzt Galerie eines Künstlertrios. 

Nächster Halt – Galerie Teterow!

Die Zeit der Züge ist vorbei. Jetzt ist hier am Bahnhof Kunst angekommen.

Auf den Spuren Duchamps

Das Duchamp-Forschungszentrum des Staatlichen Museums Schwerin hat eine neue Stipendiatin: Jill O‘Connor...

Kunst ist mehr als nur Papier

Künstlerin Miro Zahra betrachtet die Natur durch ein künstlerisches Mikroskop...

Glückwunsch, Ahrenshoop!

Die Künstlerkolonie Ahrenshoop wird 125. Mit einem Spaziergang an der Steilküste nahm alles seinen Lauf. Mehr...

Klein, kleiner, Museum

Es ist gerade einmal 90 mal 90 Zentimeter groß, gelb und steht in Dreilützow...

Mehr Raum für Kunst

Das Staatlichen Museum in Schwerin hat jetzt doppelt so viel Platz wie vorher – und nutzt ihn für moderne Kunst...

Die Impulsgeber aus Pampin

Das Ehepaar Vogt versammelt hundert Kunstobjekte im Kulturforum Pampin. Umschauen...

Ein Museum in elf Bildern

Ein fotografischer Rundgang durch die Räume des Schlosses Ludwigslust...