Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Bildende Kunst-Vielfalt

Wer jeden Tag eine andere Ausstellung in Mecklenburg-Vorpommern besuchen möchte, wäre gut ein halbes Jahr unterwegs! So lange würde es dauern, um die gut 200 Kunst- und Ausstellungshäuser im Land abzuklappern...

Land kauft Kunst 2017: Zu Besuch in den Ateliers

Jedes Jahr kauft MV Arbeiten von Künstlern des Landes auf. So wächst die Kunstsammlung des Landes stetig. Kultur-MV hat die Ankäufe 2017 begleitet und stellt acht Künstler in ihrer Arbeitsumgebung vor. Mehr...

Wer hat junge Ideen fürs Museum?

Was macht ein Museum für Jugendliche interessant? Das soll ein Ideenwettbewerb zeigen.

Neues Archiv für die Bildende Kunst

Der Kreis Mecklenburgische Seenplatte möchte die Bildende Kunst der vergangenen Jahrzehnte bewahren. Für ein neues Achiv schenken die Maler Wolfram Schubert und Karlheinz Wenzel sowie Bildhauerin Gertraut Wendlandt als erste Künstler 160 Arbeiten, wie eine Sprecherin des Kreises mitteilte. Schenkungswert ingesamt: knapp 80.000 Euro (Details hier). Der Landkreis will das Kulturerbe inventarisieren und später für Ausstellungen zur Verfügung stellen. Bedingung ist, dass die Künstler mindestens 25 Jahre an der Seenplatte gewirkt haben müssen. Das Projekt soll bis 2020 laufen. Dann soll eine andere Trägerschaft gefunden sein.

Daniel Wrede sprayt Kunstwerke

Daniel Wrede

Seine Bilder sind überall zu finden. Bei Blohm+Voss in Hamburg, im Schwimmbad Lübeck. In Schwerin hat er den Namensgeber der Richard-Wagner-Straße auf eine Station der Stadtwerke gesprayt.

Das Schloss hat er sich schon vorgenommen, er bringt Farben in Krankenhäuser, das Meer in Schulen, den Raps ganzjährig auf die Wände der Pflanzenzucht Poel.

Daniel Wrede ist Graffiti-Künstler...

Kunst ist eine Lebensart

Privatsphäre? Die hat Karola Glaser in Berlin gelassen, als sie 2009 ihr „drittes Leben“ begann und das Gewusel der Großstadt gegen die Beschaulichkeit in Neppermin tauschte. Dafür ist ihr KunstHaus auf Usedom immer offen...

Schätze aus dem Depot

Was planen die Museen in diesem Jahr? Sie zeigen unter anderem Schätze aus dem Depot. Hier eine Auswahl...

Transformation der Meldestelle

Erst Meldestelle der DDR. Dann städtisches Ordnungsamt des Dezernats 4. Jetzt Galerie eines Künstlertrios. 

Nächster Halt – Galerie Teterow!

Die Zeit der Züge ist vorbei. Jetzt ist hier am Bahnhof Kunst angekommen.

Auf den Spuren Duchamps

Das Duchamp-Forschungszentrum des Staatlichen Museums Schwerin hat eine neue Stipendiatin: Jill O‘Connor...

Kunst ist mehr als nur Papier

Künstlerin Miro Zahra betrachtet die Natur durch ein künstlerisches Mikroskop...

Glückwunsch, Ahrenshoop!

Die Künstlerkolonie Ahrenshoop wird 125. Mit einem Spaziergang an der Steilküste nahm alles seinen Lauf. Mehr...

Klein, kleiner, Museum

Es ist gerade einmal 90 mal 90 Zentimeter groß, gelb und steht in Dreilützow...

Mehr Raum für Kunst

Das Staatlichen Museum in Schwerin hat jetzt doppelt so viel Platz wie vorher – und nutzt ihn für moderne Kunst...

Die Impulsgeber aus Pampin

Das Ehepaar Vogt versammelt hundert Kunstobjekte im Kulturforum Pampin. Umschauen...

Ein Museum in elf Bildern

Ein fotografischer Rundgang durch die Räume des Schlosses Ludwigslust...