Karte öffnen

Wie Perlen auf der Schnur

Architektur ist zunächst einmal ganz profan die Gestaltung von bebautem Raum. Meinhard von Gerkan, einer der renommiertesten Architekten unserer Zeit, umschreibt ihre Bedeutung so: „Architektur ist (…) die Gesamtheit der durch Menschenhand veränderten Umwelt und damit eine kulturelle Leistung der Menschen.“ Weiterlesen...

So sieht das neue Landesmuseum aus

Das Archäologische Landesmuseum für MV: In Rostock ist der Siegerentwurf prämiert worden. Unter 20 Einsendungen im internationalen Architekturwettbewerb wählte die Jury den Entwurf eines dänisch-deutschen Planerteams aus. Mehr

Klosterbuch für Pommern entsteht

In einem neuen Klosterregister und Klosterbuch für Pommern sollen u.a. Klöster und Stifte nachgezeichnet und wissenschaftlich aufbereitet werden. Hierzu wird neben der Dienst- und Arbeitsstelle in Kiel eine neue Arbeitsstelle in Greifswald eingerichtet. Hier unsere Fragen und Antworten zum Projekt. Mehr...

Unser Erbe für die Welt

Leben im Welterbe: Seit Wismar (Foto) und Stralsund 2002 den Welterbestatus erlangten, bevölkern immer mehr Besucher die Altstädte.
Vor allem der hervorragende Zustand der historischen Häuser (hier Stralsund) zeigt, wie sehr sich die Hansestädter mit ihrer Geschichte identifizieren.

Die ägyptischen Pyramiden und die Akropolis von Athen gehören genauso zur Welterbe-Gemeinschaft wie die Altstädte Stralsunds und Wismars. Das Great Barrier Reef in Australien und der Himalaya-Nationalpark gelten als genauso einmalige Weltnaturerbestätten wie die Buchenwälder auf der Rügener Halbinsel Jassnitz und um Serrahn im Müritz-Nationalpark. Weiterlesen...

Das schwimmende Denkmal von Greifswald

Das Segelschulschiff „Greif” ist als Denkmal von nationaler Bedeutung eingestuft worden. Damit stehe Greifswald in der Verantwortung, den Traditionssegler zu erhalten, sagte Oberbürgermeister Stefan Fassbinder. Mehr...

Schloss Güstrow erhält neues Antlitz

Eingestürzte Mauern. Risse in Wänden und Fußböden. Abgesackte Treppenstufen. Der Verfall ist sichtbar. Aber nicht mehr lange. Das Güstrower Schloss erhält eine Verjüngungskur. Die Bauarbeiten laufen. Rund 22 Millionen Euro fließen in die Sanierung von Fassade, Außenbereich und Dach. Das Museum bleibt geöffnet. Mehr...

Hereinspaziert, der Schlossgarten ist fertig!

Mit einer Fläche von 91.000 m² zählt der Schlossgarten Neustrelitz zu den größten Gartenanlagen des Landes. Zehn Jahre lang wurde hier gebaut und gestaltet, um den Originalzustand des barocken Parks gemäß alter Pläne wieder herzustellen. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Mehr...

Kennen Sie die Festung Dömitz?

Direkt an die Elbe erhebt sich die stärkste Grenzfestung Mecklenburgs. Auf den Resten der ehemaligen Burg Dömitz errichteten Bauleute von 1559 bis 1565 eine Festung „in italienischer Manier”. Unsere Bildergalerie zum Durchklicken. 

Der Duden für Kunstdenkmäler

Was hat es mit dem Konfettihaus in Stralsund auf sich? Welche Kunstdenkmäler gibt es Ivenack? In Rostock, Putbus, Greifswald? Antworten gibt das Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler.

Dieser Dachdecker ist ein Kulturtalent

Als Joachim Schröter anfing, Reetdächer zu decken, musste er das Reet mit der Leiter hochtragen. Heute gibt es Aufzüge. Viel mehr hat sich an dem alten Handwerk nicht verändert. Das macht den Vielanker Reetdachdecker für die Unesco zu einem Kulturtalent.

Die Auferstehung von St. Georgen

Eigenwillig und monumental schiebt sich die Kirche aus der Altstadt von Wismar empor. Dass die mittelalterlichen Backsteine wieder ein Dach tragen, das gilt weit über die Hansestadt hinaus als „Wunder von Wismar“.

Der lange Weg zum Welterbe

Wismar und Stralsund sind es schon. Schwerin möchte es gern werden: Weltkulturerbe. Eine Hürde ist bereits genommen – das Residenzensemble steht auf der Vorschlagsliste. Der Weg zum Ziel ist aber noch weit. Neun Hintergründe über den Welterbe-Traum

Barock an der Ostsee

Streng genommen ist Schloss Bothmer überhaupt kein Schloss. Denn streng genommen ist dieser Begriff den Residenzen regierender Landesherren vorbehalten. Aber wenn Schloss Bothmer auch nie das Zuhause eines Herzogs oder Großherzogs war, so ist es doch das Haus eines Königsmachers: Bauherr Hans Caspar von Bothmer.