Karte öffnen

Impressum

Anbieter gemäß § 18 Medienstaatsvertrag und § 5 Telemediengesetz:

Finanzierung und technischer Betrieb:

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Werderstraße 124


19055 Schwerin

poststelle@remove-this.bm.mv-regierung.de

www.bm.regierung-mv.de Tel.: 0385 588-0 


Fax: 0385 588-7082
 Rechtsform: Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Es wird vertreten durch die Ministerpräsidentin.

Portal-Redaktion:

farbmedia GbR

Matthias Hufmann

Roland Regge-Schulz

Heinrich-Mann-Straße 15

19053 Schwerin E-Mail.: redaktion@remove-this.Kultur-MV.de USt.-ID-Nr.: DE293151813

Verantwortlich im Sinne des § 18 Absatz 2 Medienstaatsvertrag:

Matthias Hufmann

Heinrich-Mann-Straße 15

19053 Schwerin

Michael Tiedke

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mecklenburg-Vorpommern

Werderstraße 124

19055 Schwerin Tel.: 0385/588-7676

E-Mail: Datenschutz@remove-this.bm.mv-regierung.de

Konzept, Design, Programmierung:

WERK3 Werbeagentur

Doberaner Straße 155

18057 Rostock

WERK3.de

post@remove-this.WERK3.de

Hinweise zu Urheberrecht und Gewährleistung:

Alle Angaben auf der Website wurden nach bestem Wissen erstellt und sorgfältig überprüft. Trotzdem können Fehler nicht komplett ausgeschlossen werden. Es kann keinerlei Haftung oder Verantwortung für inhaltliche Fehler, falsche Zeit-, Datums- oder Ortsangaben, Satzfehler, Auslassungen usw. übernommen werden. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Es ist keine Vervielfältigung, weitere Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke erlaubt. Die Portal-Redaktion behält sich vor, einzelne Seiten oder Teile des Angebotes ohne gesonderte Ankündigung zu löschen, zu verändern oder unter einer neuen Internetadresse zu veröffentlichen. Es wird keine Verantwortung für die Inhalte oder die Bereitstellung von externen Webseiten übernommen, die mit der Webseite kultur-mv.de verknüpft sind. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und die Redaktion haben keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Webseiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern oder die Redaktion die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Sobald die Redaktion Kenntnis von Rechtsverstößen durch externe Links erlangt, werden diese externen Links unverzüglich gelöscht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder Rechteinhabers.

Bildnachweis:

Soweit nicht anders angegeben, sind die dargestellten Bilder Eigentum der Portal-Redaktion oder des Portal-Betreibers. Werden Bilder von Nutzer/innen zur Verfügung gestellt, werden die Quellenangaben von diesen zur Verfügung gestellt und die Bilder gekennzeichnet.

Datenschutzerklärung

Stand: 19.01.202022

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Darüber hinaus wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen. Unser Online-Angebot enthält auch Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben diesbezüglich keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. * Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.

I. Namen und Anschriften

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das: Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Schloßstraße 6 - 8

19053 Schwerin

vertreten durch:

Frau Ministerin für Wissenschaft,Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Bettina Martin endvertreten durch:

Frau Staatssekretärin Susanne Bowen Tel.: 0385/ 588-0

Mail: poststelle@bm.mv-regierung.de

Website: www.regierung-mv.de/Landesregierung/wkm/

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist wie folgt erreichbar: Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Thomas Schalies

Schloßstraße 6 - 8

19053 Schwerin

Deutschland Tel.: 0385/588-18140

E-Mail: Thomas.Schalies@remove-this.em.mv-regierung.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Datenverarbeitung bei Nutzung des Kulturportals

1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende personenbezogene Daten werden hierbei erhoben:

  1. die Informationen über den Browsertyp, die verwendete Version sowie Sprache und Version der Browsersoftware
  2. das Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche
  3. der Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. die IP-Adresse des Nutzers
  5. der Zeitstempel, d.h. Datum und Uhrzeit (nebst Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time), des Zugriffs
  6. die Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) sowie der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode und die jeweils übertragene Datenmenge
  8. die Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden darüber hinaus ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Die dem genutzten Internetzugang individuell zugeordnete IP-Adresse und die damit verbundenen Nutzungszeiträume und Seitenzugriffe können durch den Internetanbieter gespeichert werden. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zehn Tagen der Fall.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Unsere Nutzer haben jederzeit das Recht, sich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen und/oder die Zustimmung zur Verwendung ihrer angegebenen persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten der Portal-Redaktion.

2. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Rechner des Nutzers gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Diese Website verwendet Social Plug-Ins. Dazu  siehe III.6 Social Plug-Ins. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von – insbesondere technisch notweniger - Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  1. Log-In

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Webseite übermittelt. Daher hat der Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser des Nutzers kann dieser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können allerdings unter Umständen nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

e) Automatische Cookieboterklärung

3. Registrierung

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und im TYPO3 gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte zur Datenverarbeitung findet nur im Rahmen des Vertragszweckes an externe Dienstleister (s. Datenverarbeiter nach V. sowie Dienstleister wie die Datenbank des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern) statt. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Die Daten in diesem Registrierungsformular werden nicht veröffentlicht. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses – als Pflichtangaben - erhoben:

  1. Anrede
  2. Name
  3. Vorname
  4. Person/Organisation
  5. Straße / Hausnummer
  6. PLZ
  7. Ort
  8. E-Mail
  9. Telefon1
  10. Zugangsdaten: Benutzername und Passwort
  11. Bestätigung der Datenschutzerklärung sowie der Nutzungsbedingungen

Freiwillig können die Nutzer folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses angeben:

  1. Titel
  2. Telefon1
  3. Telefon2

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Weiterhin werden beim Anlegen von Datensätzen wie Veranstaltungen usw. evtl. personenbezogene Daten wie Adresse usw. abgefragt und gespeichert. Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Die Bestätigung der Datenschutzerklärung sowie der Nutzungsbedingungen ist Voraussetzung für die Registrierung und anschließende Datenverarbeitung. Bis zur Freigabe des Zugangs werden die vom Nutzer eingestellten Inhalte gespeichert, aber noch nicht veröffentlicht.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers unter Nennung identifizierender Namen sowie einer ladungsfähigen Anschrift und die Kontaktmöglichkeit via E-Mail ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Das Einstellen von Inhalten durch den Nutzer in das Kulturportal auf unserer Website setzt eine den Nutzer und Urheber identifizierende Registrierung voraus.

d) Dauer der Speicherung

Die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten werden auf Verlangen des Nutzers gegenüber der Portalredaktion nach Einhaltung gesetzlicher Mindestaufbe-wahrungsfristen gelöscht, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Die zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten werden gelöscht, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Nutzers zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann jederzeit die Registrierung deaktivieren. Die eingestellten Daten des Nutzers sind durch diesen selbstständig abänderbar, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die personenbezogenen und personenbeziehbaren Daten sind nach Deaktivierungs- und Löschauftrag bzw. Kündigung des Nutzungsverhältnisses nicht mehr einsehbar bzw. abrufbar. Eine sofortige Löschung der Daten ist jedoch nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Die Daten werden grundsätzlich zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist für Urheberrechtsverstöße gelöscht, also drei Jahre nach Löschauftrag bzw. Kündigung zum Schluss des Jahres. Sofern zu diesem Zeitpunkt ein gerichtliches oder außergerichtliches Verfahren schwebt, werden die Daten erst nach dem rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens  gelöscht.

4. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme – insb. für die Meldung von Missbrauchsfällen betreffend das Kulturportal (UGC) - genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  1. Vorname
  2. Nachname
  3. E-Mail
  4. Inhalt der Nachricht

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall grundsätzlich gelöscht. Sofern zu diesem Zeitpunkt ein gerichtliches oder außergerichtliches Verfahren schwebt, werden die Daten erst nach dem rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens  gelöscht.

5. Nutzung von Siteimprove Analytics

Das Kulturportal M-V benutzt den Webanalysedienst Siteimprove Analytics. Siteimprove Analytics verwendet sogenannte „Cookies“ - Textdateien, die auf Ihrem Rechner oder Smartphone gespeichert werden, um Daten zu sammeln, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Besucher ermöglichen. Die Analyse-Informationen werden von Siteimprove auf Servern in Dänemark gespeichert und verarbeitet. IP-Adressen werden dabei vollständig anonymisiert. Eine Umkehrung der Anonymisierung der IP-Adressen und eine Zuordnung der IP-Adressen zu erhobenen Daten sind nicht möglich.

Die Informationen werden von den jeweils zuständigen Personen genutzt, um das Benutzerverhalten seiner Webseitenbesucher auszuwerten, Berichte darüber zu erstellen und schlussendlich um das Webseitenerlebnis für seine Besucher zu verbessern. Die Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Cookies werden im Kulturportal M-V eingesetzt:

Name des Cookies: nmstat

Typ: Persistent – läuft nach 1000 Tagen ab

Über das Cookie: Dieses Cookie wird genutzt, um das Verhalten der Besucher auf der Webseite festzuhalten. Es wird genutzt um Statistiken über die Webseitennutzung zu sammeln, wie zum Beispiel wann der Besucher die Webseite zuletzt besucht hat. Das Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird einzig für die Webanalyse eingesetzt.

Name des Cookies: siteimproveses

Typ: Sitzungscookie

Über das Cookie: Dieses Cookie wird dafür eingesetzt, um die Abfolge an Seiten zu verfolgen, die ein Besucher im Laufe seines Besuchs auf der Webseite ansieht. Das Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird einzig für die Webanalyse eingesetzt.

Durch die Benutzung dieser Webseite erklärt sich der Besucher mit der Verarbeitung seiner bzw. ihrer Daten zu den weiter oben beschriebenen Zwecken einverstanden.

Sie können der Sammlung Ihrer Daten durch Siteimprove Analytics widersprechen oder ihr einmal gegebenes Einverständnis jederzeit widerrufen, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Dadurch wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, der eine zukünftige Sammlung Ihrer Daten verhindert, wenn Sie diese Webseite besuchen. Beachten Sie bitte, dass Sie der Datensammlung erneut widersprechen müssen, wenn Sie die Cookies Ihres Browsers löschen oder das Kulturportal mit einem anderen Browser oder Gerät aufrufen.

Sie haben die Möglichkeit bei Ihrem Browser die Nutzung von Cookies auszuschließen.

6. Einsatz von Social-Media-Plugins

a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf der Webseite werden derzeit folgende Social-Media-Plug-Ins eingesetzt: Facebook, Twitter, Instagram. Darüber hinaus sind Youtube-Videos und Vimeo-Videos in das Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com sowie auf www.vimeo.com gespeichert sind und von dieser Webseite aus direkt abspielbar sind. Zudem wird für die Einbindung von Audiomaterial der Anbieter SoundCloud genutzt. Die Anbieter der Plug-Ins, Videos und Audiofiles sind an der Markierung anhand des Anfangsbuchstabens erkennbar. Wir haben diesbezüglich keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. Zum Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer verwenden wir statt dem Zwei-Klick-Verfahren sog. „Shariff“-Schaltflächen, die die üblichen "Share"-Buttons der sozialen Netzwerke ersetzen. Dabei stellt nicht der Nutzerbrowser sondern der Server auf dem sich dieses Onlineangebot befindet, eine Verbindung mit dem Server der jeweiligen Social-Media-Plattformen her und fragt z.B. die Anzahl von Likes etc. ab. Statt der IP-Adresse des Nutzers wird lediglich die hiesige Server-Adresse an Facebook, Google und Twitter übertragen. Solange der Nutzer nicht auf den Link drückt, um Inhalte zu teilen, bleibt er hierbei anonym. Social Media ist demnach auf unserer Webseite so eingebunden, das erst bei Klick auf „Teilen“ ein neues Fenster geöffnet wird, in dem konkret dargelegt ist, welche Daten an die entsprechende soziale Plattform übermittelt werden (i.d.R. Bild Überschrift und Beschreibungstext). Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Da der Plug-In-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir, vor dem Klick auf das Facebook-, Twitter- oder Instagram-Symbol über die Sicherheitseinstellungen des Browsers alle Cookies zu löschen. Weitere Informationen zum Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter (s.u.).

b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Teilt der Nutzer via Klick Social Media, speichert der Plug-in-Anbieter - unabhängig davon, ob der Nutzer ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzt und dort eingeloggt ist - über den Nutzer erhobene Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung. Wir haben keine Kenntnis davon, ob die Nutzerdaten zu weiteren Zwecken verwendet werden. Weitere Informationen zum Zweck der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter.

d) Dauer der Speicherung

Wir haben weder Einfluss auf die im Falle des „Teilens“ erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter, Video-Anbieter oder Audio-Anbieter wenden muss. Weitere Informationen zu den diesbezüglichen Nutzerrechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen der Plug-in-Anbieter. Die Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit den Datenschutzhinweisen lauten:

7. Google Maps

a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir den Nutzern interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Google Maps setzt keine Cookies, verarbeitet jedoch automatisiert erhobene Daten. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass der Nutzer die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen hat und übermittelt die beim Besuch der Website erhobenen Daten. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google bei ein  Nutzerkonto besteht. Ist der Nutzer bei Google eingeloggt, werden die Daten allerdings direkt dem Nutzerkonto zugeordnet. Sofern diese Zuordnung nicht gewünscht ist, muss sich der Nutzer vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Google speichert die Nutzerdaten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über die Nutzeraktivitäten auf unserer Website zu informieren.

c) Dauer der Speicherung

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich zur Ausübung dessen an Google richten muss. Weitere Informationen sind abrufbar unter: www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

IV. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Dies ist im Land Mecklenburg-Vorpommern: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Werderstraße 74a

19055 Schwerin

Telefon: +49 385 59494 0

Telefax: +49 385 59494 58 E-Mail: info@datenschutz-mv.de Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

V. Auftragsverarbeiter

Wir bedienen uns folgender externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter) für die inhaltliche Redaktion und für die Programmierungen: 

  • WERK3 Werbeagentur GmbH
    Geschäftsführer: Chris Götz, Jan Baginski, Alexander Hopf
    Doberaner Str. 155, 18057 Rostock
    Telefon: (0381) 49 120 - 0
    E-Mail: post@remove-this.werk3.de
  • farbmedia GbR
    Matthias Hufmann & Roland Regge-Schulz

    Heinrich-Mann-Str. 15, 19053 Schwerin
    Telefon: (0385) 7788682 - 0
    E-Mail: post@farbmedia.de

Darüber hinaus bedienen wir und zur Erfüllung des Vertragszweckes als Veranstaltungsdatenbank des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV). Diesem übermittelt das Kulturportal zum Zweck der Weitervermarktung der eingestellten Veranstaltungen u.U. auch personenbezogene Daten, insbesondere im Falle von nach UWG notwendigen Anbieterkennzeichnungen den zur Verfügung gestellten Daten oder Teilen dieser, z.B. Vor- und Zunamen, Adressen, Telefonnummern und E-Mailadressen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des TMV. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:

  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern (TMV)
    Geschäftsführer: Tobias Woitendorf
    Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock
    Telefon: (0385) 7788682 - 0
    E-Mail: datenschutz@auf-nach-mv.de

Mit allen Dienstleistern wurden separate Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.