Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Das Kunsthandwerk und seine Wurzeln

Kunsthandwerk ist ein Begriff, unter dem sich vieles finden lässt. Wie eine Erklärung geht? Vielleicht so: Kunsthandwerk ist raffinierter als bloßes Handwerk, aber schlichter als hohe Kunst. Die Unbestimmtheit kann jedoch auch eine Stärke sein, wie die große Zahl der Interessenten zeigt. Im Zeitalter industrieller Fertigung besteht der Reiz des Kunsthandwerks unter anderem darin, Unikate - statt Massenware - anzubieten. Weiterlesen...

Kunsthandwerker-Märkte 2019

Auch in diesem Jahr stellen Kunsthandwerker auf unzähligen Märkten ihre Arbeiten vor. Wann und wo? Hier geht’s zum Überblick.

Von Tür zu Tür

Wer kennt sie nicht, die bunt verzierten Haustüren vom Darß? Jetzt gehören sie auch zum immateriellen Kulturerbe...

Aufbruch ins Hinterland

Hinterland – das klingt im ersten Moment nach Fuchs und Hase, die sich gute Nacht sagen. „hinterland“ in Mestlin dagegen ist seit 2012 ein Begriff für einen ambitionierten Kunsthandwerkermarkt. Mehr...

Her mit der Knete!

Nadja Bossert hat einen eigenen Laden - eine Knet Confiserie. Was sie dort anbietet? Lesen Sie hier.

Aus Sand gebaut

Bach, die Rolling Stones, Nena, Bob Marley, Rammstein: Das Sandskulpturen-Festival setzt die Welt der Musik in den Sand...

Alter Falter!

Wenn Joachim Helm Papier knifft, entstehen im Handumdrehen kleine Kunstwerke. Manche sind nicht größer als ein Daumennagel...

Die Riesenscheune von der Seenplatte

Auf der Reise zur größten Feldsteinscheune Deutschlands geht es vorbei an Mohn, Kornblumen und Raps. Bis sich hinter einem Hügel ein rotes Dach erhebt: die Scheune Bollewick...

Retter der Schwarzen Kunst

Hans-Hilmar Koch hält ein 550 Jahre altes Handwerk am Leben - das Handpressendrucken

Klein, kleiner, Kramserei

In der Griesen Gegend haben Susanne Kramer und Rolf Schmieding das kleinste Kulturzentrum Mecklenburgs aufgebaut: die Kramserei...