Karte öffnen

Registrierung im Kulturportal MV

Hinweise zur Registrierung

Hier melden sich Personen an, die im Kulturportal Inhalte einstellen und bearbeiten wollen.

Die Daten in diesem Registrierungsformular werden nicht veröffentlicht. Sie dienen lediglich der Kommunikation zwischen Nutzer/in und Portal-Redaktion (oder deren Beauftragten).

Informieren Sie sich in den Nutzungsbedingungen über die Zugangsvoraus­setzungen und Regeln und unter Datenschutz über den Umgang mit Ihren nicht zur Veröffentlichung bestimmten Daten.

Sofern Sie bereits Inhalte in der Datenbank des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern eingestellt haben, können Sie diese Inhalte nach erfolgreicher Registrierung abrufen.

Nachdem Sie das Registrierungsformular ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail. Wenn Sie den Link darin aktiviert haben, können Sie Ihre Inhalte im Portal sofort Eingeben, Speichern, Aufrufen und Ändern.

Die Portal-Redaktion prüft Ihre Anmeldung in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen. Sie vergibt auch eine der drei Freigabe-Stufen:

  • Freigabe-Stufe 1 – Mit Prüfung: Die Portal-Redaktion prüft, ob die Inhalte zur Veröffentlichung geeignet sind. Dies geschieht in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen.
  • Freigabe-Stufe 2 - Mit teilweiser Prüfung: Die Portal-Redaktion prüft nur neu angelegte Datensätze. Änderungen in veröffentlichten Datensätzen werden ohne vorherige Prüfung veröffentlicht.
  • Freigabe-Stufe 3 – Sofortige Veröffentlichung: Alle Inhalte werden sofort veröffentlicht.

Bis zur Freigabe Ihres Zugangs werden die von Ihnen eingestellten Inhalte gespeichert, aber noch nicht veröffentlicht.

[*] Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Erstanmeldung als Nutzer/in

Geschäftssitz

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen durch. Am Ende können Sie bestätigen und die Registrierung abschließen.

Datenschutzerklärung

Stand: 24.05.2018

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Darüber hinaus wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen. Unser Online-Angebot enthält auch Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben diesbezüglich keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. * Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.

I. Namen und Anschriften

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mecklenburg-Vorpommern

Werderstraße 124

19055 Schwerin

Deutschland vertreten durch:

Frau Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Bettina Martin endvertreten durch:

Frau Staatssekretärin Susanne Bowen Tel.: 0385/ 588-7000

Mail: poststelle@bm.mv-regierung.de

Website: www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Ministerium/

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist wie folgt erreichbar: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mecklenburg-Vorpommern

behördlicher Datenschutzbeauftragter

Werderstraße 124

19055 Schwerin

Deutschland Tel.: 0385/588-7676

E-Mail: Datenschutz@remove-this.bm.mv-regierung.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Datenverarbeitung bei Nutzung des Kulturportals

1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende personenbezogene Daten werden hierbei erhoben:

  1. die Informationen über den Browsertyp, die verwendete Version sowie Sprache und Version der Browsersoftware
  2. das Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche
  3. der Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. die IP-Adresse des Nutzers
  5. der Zeitstempel, d.h. Datum und Uhrzeit (nebst Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time), des Zugriffs
  6. die Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) sowie der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode und die jeweils übertragene Datenmenge
  8. die Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden darüber hinaus ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Die dem genutzten Internetzugang individuell zugeordnete IP-Adresse und die damit verbundenen Nutzungszeiträume und Seitenzugriffe können durch den Internetanbieter gespeichert werden. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zehn Tagen der Fall.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Unsere Nutzer haben jederzeit das Recht, sich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen und/oder die Zustimmung zur Verwendung ihrer angegebenen persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten der Portal-Redaktion.

2. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Rechner des Nutzers gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Log-In-Informationen
  2. Opt-Out-Cookie betreffend Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Diese Website verwendet Google Analytics und Social Plug-Ins. Dazu  siehe III.5 Webanalyse sowie III.6 Social Plug-Ins. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von – insbesondere technisch notweniger - Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  1. Log-In
  2. Opt-Out betreffend Google Analytics

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Webseite übermittelt. Daher hat der Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser des Nutzers kann dieser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können allerdings unter Umständen nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

e) Automatische Cookieboterklärung