Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern

Machen Sie mit!
Kultur-MV.de ist Ihr Portal

Eine eigene Adresse für die Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Sie heißt: www.Kultur-MV.de. Mit Porträts, Reports, Nachrichten. Ein Kulturportal als Magazin: aktuell, informativ, überraschend. Und zum Mitmachen. Tragen Sie Ihre Veranstaltung in den Kalender ein, stellen Sie Ihre Kunst, Ihren Verein, Ihr Haus auf einer eigenen Seite vor - alles auf www.Kultur-MV.de. Wie das geht? Ganz einfach.

Los geht's

Crowdfunding für Kulturprojekte

Crowdfunding? Klar, Gründer sammeln Geld über eine Internetplattform ein, um ihr Projekt realisieren zu können. Inzwischen aber haben auch Kulturschaffende das Crowdfunding für sich entdeckt. Und in Mecklenburg-Vorpommern gibt es Pläne zur Förderung dieses Trends.

Die führende Plattform in Deutschland für kulturelle oder soziale Ideen ist Startnext. Im Jahr gehen mehrere Millionen Euro für Projekte ein. Knapp 60 Prozent aller Vorhaben haben ihr Finanzierungsziel bislang erreicht.

Bei Kultur-Projekten geht es vor allem um Film-, Foto- oder Buchpläne, manchmal sogar um die Ausrichtung eines kompletten Festivals. Verfehlt eine Idee innerhalb der Frist die vorgegebene Summe, fließt kein Geld. Die Crowdfunder bekommen alles zurück (hier Beispiele aus MV).

Eine andere Plattform ist Patreon. Die unterscheidet sich von Startnext darin, dass man nicht einmalig eine Summe zahlt, sondern eine Art Abo abschließt. Zum Beispiel für digitale Werke, Videos oder Blogs.

In Mecklenburg-Vorpommern wird gerade ein Landesprogramm auf den Weg gebracht, das auf die Entwicklung beim Crowdfunding eingeht. So können Ideen, für die Gelder auf Plattformen gesammelt werden, mit insgesamt 50.000 Euro pro Jahr unterstützt werden. Voraussetzungen: Die Projekte müssen einen kulturellen Bezug haben. Und sie müssen beim Crowdfunding überzeugen.

 

Mit den Kollegen ins Tonstudio

Der Kulturführer für Unternehmen

Kunst und Kultur im Firmenalltag: In Rostock lässt sich das einfach verbinden. 32 Angebote stehen im Kulturführer für Unternehmen der Hansestadt. Drei Beispiele.

Radio zum Mitmachen bei LOHRO. Eine eigene Sendung für das Firmenteam, samt Moderation, Recherche, Interviews, Musikauswahl.

Theater nach Maß. Das Figurentheater Schnuppe inszeniert eine passende Theaterszene oder ein geeignetes Figurenspiel, zum Beispiel zur Eröffnung einer Veranstaltung.

Rhythmus fürs Team. In der Musikwerkstatt Wirth werden Bass, Schlagzeug oder E-Gitarre vorgestellt. Teilnehmer spielen Songs nach - oder basteln ein Lied fürs Büro.

Der erste Kulturführer dieser Art wurde im Sommer 2014 in einer Auflage von 1.000 Stück hergestellt. 32 Karten. Das bedeutet 32 Ideen, wie man ein Firmenevent, eine Betriebsfeier, ein Geschäftsessen ungewöhnlich gestalten kann.

Das Kartenspiel ist Teil des Projektes Business Culture Partnership. Und zu dem zählt Rostock Republic, eine Plattform auch für lokale und regionale Crowdfunding-Projekte.