Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Tillmann Hahn macht Appetit auf Kunst

Der Kitt der Gesellschaft

Soziokultur bezeichnet alle sozialen und kulturellen Interessen, die verschiedene gesellschaftliche Gruppen prägen. Weil der Begriff so allumfassend gemeint ist, besitzt die Soziokultur ausdrücklich eine politische – auch kulturpolitische – Komponente. Letztlich geht es um die Frage: Welche Instrumente und Institutionen liefern den Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält? Weiterlesen...

Sterne für Mecklenburg-Vorpommern

Acht Restaurants in Mecklenburg-Vorpommern sind im Guide Michelin 2019 mit einem Stern ausgezeichnet worden. Es sind:

„Friedrich Franz” in Heiligendamm

„Freustil” in Binz

„Ostseelounge” in Dierhagen auf Fischland

„Der Butt” in Rostock-Warnemünde

„Ich weiß ein Haus am See” in Krakow am See

„Alte Schule” in Feldberger Seenlandschaft

„Gutshaus Stolpe” in Stolpe

„The O'room by Tom Wickboldt” in Heringsdorf auf Usedom

Der Hotel- und Restaurantführer gilt in Gourmetkreisen als „Bibel der Feinschmecker”.

Wie der Verein „Rothener Hof“ dem Strukturwandel auf dem Land entgegentritt

Hügel und Seen, trompetende Kraniche, der Gemüsegarten hinterm Lattenzaun. Mecklenburg-Vorpommern auf dem Lande kann so idyllisch sein. Und so einsam: Wenn es zum nächsten Kino 30 Kilometer sind und kein Bus fährt. Wenn die Kneipe lange zu hat und die meisten sowieso weggezogen sind. Mehr...

Ein ganz besonderes Dorf

In Mecklenburg gibt es schöne Dörfer, lustige Dörfer, aufregende Dörfer, die immer mal wieder von sich reden machen. Glaisin ist so ein Dorf. Das 334-Seelen-Nest in der Griesen Gegend ist so idyllisch, dass es Gäste wie ein Magnet anzieht.

Anders leben auf dem Land

Es war einmal ein Dorf, das lag so einsam und verlassen am Rande der Mecklenburgischen Schweiz, dass es wohl fast vom Erdboden verschwunden wäre, wenn nicht… eines Tages Menschen vorbeigekommen wären, die sich nach einem anderen Leben sehnten. In Lüchow...

 

 

„Tanzen ist die Poesie des Fußes“

Dieses Zitat des Dichters John Dryden ist auf der Homepage des Ballhauses Goldfisch zu finden. Der Poesie folgen dort mehr als 100 Menschen: Junge und ältere, solche mit einer Begeisterung für Standardtänze und andere, die Salsa und Tango im Blut haben...