Karte öffnen

Was ist los in MV?!

00:01 - 23:59 Uhr, Forsthof Jamel

08:00 - 20:00 Uhr, Lernort Klein Jasedow in Klein Jasedow / Lassan

09:00 - 13:00 Uhr, Stadtbibliothek der Landeshauptstadt Schwerin

Hilfe für die Ukraine

Die Spendensammlung für Menschen in der Ukraine, das Angebot zum Mitmachen für Geflüchtete - im Chor, auf der Bühne, in der Kunstschule -, dazu die Ankündigung von Benefizkonzerten, die Suche nach Instrumenten: All das soll hier zu finden sein - auf unserer Seite „Hilfe für die Ukraine”. Gern können Sie mitmachen. Kultur hilft!

Kultur in Zeiten von Corona

Aktuelles rund um die Corona-Krise sammeln wir hier.

Das sind die Leitlinien fürs Kulturland MV

Sie möchten mehr über die kulturpolitischen Leitlinien für MV erfahren? Hier unser Paket mit allen Infos, mit Podcasts, Videos und Hintergründen.

Die Landeskulturkonferenz 2021

...zum Nachschauen und Nachlesen. Die Diskussionsrunde, die Workshops, die Kulturbeiträge - und alle Hintergründe zu den Leitlinien. Hier der Überblick.

  • Wie weiter mit den Kulturpolitischen Leitlinien? 

  • Zehn Workshops, zehn Zusammenfassungen

  • Konzerte, Theaterstücke, Lesungen

  • Abschluss der Landeskulturkonferenz 

Alles kompakt auf einer Seite: www.landeskulturkonferenz-mv.de. Hinzu kommen:

  • Der Report zur digitalen Konferenz - hier

  • Der Hintergrund zum „Leitlinienfonds“ - hier

  • Die Kulturpolitischen Leitlinien - hier

Aktuelle Atelierbesuche

Der Fotograf Hans-Christian Schink fängt mit der Kamera kontollierte Zufälle ein. Dafür reist er mal ans andere Ende der Welt oder taucht mit seiner Kamera im nächsten Tümpel ab. Seine Arbeiten werden in Japan, Italien und Mecklenburg-Vorpommern gezeigt. Und gehören seit Kurzem zur Landeskunstsammlung. Weiterlesen...

Eine übergroße Hand haftet einen Aufkleber an eine Hauswand. „Avoid the real world" (meide die reale Welt) prangt an der weißen Klinkerfassade. Passanten schauen irritiert interessiert, als die Hand den Aufkleber abreißt. Und von vorn. Solche Videoinstallationen verbindet die Wahlrostockerin Stefanie Rübensaal mit Grafik, Malerei und Lyrik. Mittlerweile ist sie europaweit gefragt. Seit 2021 gehören ihre Arbeiten zum Landeskunstbesitz. Weiterlesen...

Arg verschoben. Fast skurril. Allemal eigenwillig sind die Perspektiven, die Arbeiten von Barbara Camilla Tucholski innewohnen. Sie sind ihr Markenzeichen. Auf dieser Art beobachtet die Künstlerin ihre Umgebung. Zum Beispiel Kleingärten in Rostock. Sieben Gärten des Glücks bereichern nun die Kunstsammlung des Landes. Weiterlesen...

Dinge mit Geschichte. Zeug aus irgendeinem Alltag. Gesammelt. Gesäubert. Gelistet. Hendrik Silbermann setzt sie in einem völlig neuen Kosmos zusammen. In seinem Atelier in Wangelin irgendwo zwischen Parchim und Malchow. Dorthin machte sich die Kunstkommission des Landes auf. Sie entdeckte traumhafte Sequenzen. Und kaufte grafische Meisterwerke für die Kunstsammlung des Landes. Reinschauen...

Sarah Fischer spinnt gern rum und geht dabei sehr überlegt vor. Wie die Zeichnerin und Fotografin Bilder komponiert, über Beziehungen, Alltagsgegenstände und die Kultur in Greifswald erzählt sie Kultur-MV. Weiterlesen...

Als Achtjähriger inszenierte er seinen Teddy und malte ihn mit Pelikan-Deckfarben und Zahnpasta. Mittlerweile war Wilfried Schröder an mehr als hundert Ausstellungen beteiligt. Er bezeichnet sich selbst als Sammler leibhaftiger Realitäten. Wie er als Kind durch genaues Hinsehen die Welt der Kunst für sich entdeckte, über Rituale und Sehnsüchte, erzählt er auf Kultur-MV. Weiterlesen...

Gesellschaft und Individuum. Interpretation und Manipulation von Historie. Es sind Ambivalenzen, mit denen sich Alexander Glandien auseinandersetzt. Für sein aktuelles Projekt reiste der gebürtige Schweriner auf den Spuren Alexander von Humboldts nach Südamerika. Was den Künstler inspiriert, worauf er Wert legt und wer ihn beeinflusst. Weiterlesen...

Wenn Inneres und Äußeres aufeinandertreffen. Wenn sich Idee und Material miteinander verbinden. „Dann entsteht manchmal so etwas wie Kunst", sagt er. Seit 2003 arbeitet Tino als freischaffender Künstler. Auf Kultur-MV.de erzählt er, was ihn im Schaffensprozess beflügelt, wie er sich als Künstler begreift und über den Tanz von Idee und Material. Weiterlesen...

80 Jahre alt und kein bisschen müde – Margret Middell hält die Arbeit lebendig. Ihr Alter ist der Bildhauerin kaum anzusehen. Ihre Arbeit trifft den Zeitgeist europäischer Bildhauerei. Im Zentrum ihres Schaffens steht der menschliche Körper mit all seinen Befindlichkeiten. Derzeit arbeitet die Künstlerin an einer Ausstellung, die das Kunstmuseum Ahrenshoop nach dem Corona-Lockdown plant. Weiterlesen...

Musik ist überall. Überall im Leben von Alexandra Lotz. Ihr Vater ein Berliner Cellist. Ihre Schwester eine anerkannte Sängerin. Alexandra Lotz selbst studierte Gesang, aber die Bühne „hat mich nicht gepuscht", sagt sie. Die Bildhauerei dagegen schon. Ihr Instrument: Alabaster. Mit ihren Arbeiten ist die Bildhauerin jetzt auch im Landeskunstbesitz vertreten. Kultur-MV hat sie in ihrem Atelier besucht. Weiterlesen...

Bewegungen. Das Rauschen der Blätter. Die Leere ohne Bezug zu irgendwas oder irgendwem. Das erfasst Claudia Heinicke in ihren Gitterbildern und erschafft eine Ordnung, wo keine zu sein scheint. Gemalt. Geritzt. Geklebt. In vielen Studien und in wenigen großen Werken. Einige gehören jetzt zur Kunstsammlung Mecklenburg-Vorpommerns. Kultur-MV hat die Künstlerin besucht.

Spurensucher. Bewahrer. Künstler. „Ich bin Dokumentararchäologe", sagt Jörg Herold über sich. In seinen Arbeiten hinterfragt er historische „Hinterlassenschaften" – Denkmäler, Traditionen, Fragmente. Internationale bekannt wurde er durch seine Beteiligungen an der Biennale in Venedig und an der documenta X international. MV kaufte einige seiner Werke für die Landeskunstsammlung an. Kultur-MV begleitete den Ankauf.

Die Farbe wirft Hügel, Schnörkel, Kringel. Bildet ein Relief. Mit zwei, drei Schritten Abstand wird eine Eule erkennbar. Sie wirkt fast haptisch. „Ich verdünne die Farbe weniger als früher mit Terpentin“, sagt Ingmar Bruhn. Ölfarbe. Erdige, warme, dunkle Töne. Seine expressiven Großformate entstehen meist in Dambeck bei Bobitz und Berlin. Ein Adler gehört nun zur Kunstsammlung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Kultur-MV begleitete den Ankauf. 

Cindy Schmiedichen schichtet Farbe. Sie formt Farbe zur Skulptur. „Mich interessiert vor allem der Prozess des Einfärbens. Dabei treibe ich Gips an sein Äußerstes", sagt Cindy Schmiedichen. „Ich arbeite halb blind." Erst nach dem Guss sieht die Künstlerin das vollständige Ergebnis. Bei ihrem Atelierbesuch wohnte die Kunstkommission des Landes MV diesem ersten Moment bei – hebt eine Farbskulptur aus der Gussform. Weiterlesen...

Nur Bilder an die Wand hängen? Zu wenig für einen bildenden Künstler. Fotografin Maria Sewcz sammelt ihre Arbeiten aus Rom in einem Folianten. Angelehnt an die alten Bücher, die im Vatikan aufbewahrt werden. Das beeindruckt die Kunstkommission des Landes MV. Den Folianten erwirbt sie nicht, aber eine Fotoauswahl für die Sammlung. Kultur-MV war dabei. 

Ästchen für Ästchen. In seinen früheren Arbeiten verschwimmen die Grenzen zwischen Fotografie und Grafik. In seinen neueren Arbeiten verzichtet Andre van Uehm darauf, spielt lieber mit Horizonten und Linien. Der ehemalige Landschaftsgärtner fotografiert vom Menschen geprägte Natur – ohne Menschen. Ein Bewahrer der Kulturlandschaften in MV. Seine Arbeiten passen sich selbstverständlich in die Landeskunstsammlung ein. Kultur-MV begleitete den Kunstankauf.

18527. 18989. 19294. 19678. Diese vier Arbeiten von Thorsten Bisby-Saludas sind nun Teil der Kunstsammlung Mecklenburg-Vorpommerns. Keine nüchternen Zahlen, sondern Titel von vier Kunstobjekten. Die Zahlen stehen für den Tag im Leben des Bildhauers, an dem er das Werk vollendete. Seine Werke bilden die Summe der Erfahrungen, des Denkens und des Seins des Künstlers ab. Kultur-MV besuchte sein Atelier.

Machen Sie mit!
Kultur-MV.de ist Ihr Portal

Eine eigene Adresse für die Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Sie heißt: www.Kultur-MV.de. Mit Porträts, Reports, Nachrichten. Ein Kulturportal als Magazin: aktuell, informativ, überraschend. Und zum Mitmachen. Tragen Sie Ihre Veranstaltung in den Kalender ein, stellen Sie Ihre Kunst, Ihren Verein, Ihr Haus auf einer eigenen Seite vor - alles auf www.Kultur-MV.de. Wie das geht? Ganz einfach.

Los geht's

„Heat Wave“ im Volkstheater-Sommer

Vor der Halle 207: Intendant Ralph Reichel mit seinem Musical-Kreativ-Team John R. Carlson und Stephan Brauer (v.l.)

„Heat Wave.“ Am Samstag feiert das Musical mit den Hits der frühen 80er Premiere in der alten Schiffbauhalle 207, der Sommerbühne des Volkstheaters Rostock.

Sommertheater unter freiem Himmel

Premiere in Neustrelitz: Am Samstag wird auf dem Vorplatz des Landestheaters Molières „Der eingebildete Kranke“ gezeigt - ein humorvolles Sommertheater unter freiem Himmel.

15 Jahre „Jamel rockt den Förster“

Freitag, Samstag - zwei Tage lang heißt es: „Jamel rockt den Förster.“ Das Festival für Demokratie und Toleranz wird 15. Wie gefeiert wird? Mit Überraschungsgästen und fantastischen Künstler/innen, so die Veranstalter - und erstmals mit einer Kleinkunstbühne fürs Rahmenprogramm. Der Forstrock im Kulturportal - hier

Naturschauspiele auf großer Leinwand

Die Naturfilm-Nächte auf dem Fischland-Darß-Zingst sind die Vorboten des Darßer Naturfilmfestivals, das im Oktober stattfindet. Schon jetzt können Filmfans bis Sonnabend, 20. August, die bewegende Schönheit der Natur auf großer Leinwand unter dem Sternenhimmel genießen. Das Programm...

Millionen für Kirchensanierung

Dorfkirche Frauenmark

9,1 Millionen von 11 Millionen Euro: Die aus dem Strategiefonds des Landes für die Sanierung von Kirchen bereitgestellten Mittel sind durch Bescheide großteils gebunden, teilte Kulturministerin Bettina Martin anlässlich eines Besuches der Kirche in Frauenmark mit. Den Erhalt der Dorfkirche unterstützt das Land mit 207.000 Euro.

Everest Girards Reise, die das Leben schreibt

Von Träumen in Jugend und im Alter. Von der Faszination der Stimme. Und von der Sehnsucht des Meeres. Davon handelt der erste Roman von Everest Girard. Für das Verfassen ihrer Kernkapitel erhielt die Autorin jetzt ein Arbeitsstipendium des Landes. Warum das wie gerufen kam, erzählt sie Kultur-MV. Weiterlesen...

Ausstellung: Auf den Spuren einer Königin

Tove hieß die Frau von Harald Blauzahn, König von Dänemark. Die Tochter des Obotritenfürsten Mstivoi stammte aus dem heutigen Mecklenburg des 10. Jahrhunderts. Eine Sonderschau im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden erzählt von ihrem Leben. Weiterlesen...

Der Festival-Überblick 2022

Direkt an der Ostseeküste in den Sonnenuntergang tanzen. Begleitet von guter Konzertmusik Freunde am See treffen. Oder einfach das Leben feiern. Klein und gemütlich oder groß und vor beeindruckender Kulisse. In MV gibt es für jeden das richtige Festival. Kultur-MV gibt einen Überblick 2022.

Sommertheater: Hier wird draußen gespielt

Wenn der Sommer kommt, dann zieht es auch die Theater ins Freie. An Strände. Vor Schlösser. In Ruinen und Parks. Kultur-MV gibt einen Überblick.

Ist Schlossensemble ab 2024 Weltkulturerbe?

Das Nominierungsdossier ist fertig: Auf 250 Seiten bewirbt sich Schwerin mit seinem Residenzensemble der mecklenburgischen Herzöge als Unesco-Weltkulturerbe. Am 15. August geht das Schreiben an das Kulturministerium und wird im September zur Vorprüfung an die Unesco übersandt. Weiterlesen...

25.07.2022

Schloss Kummerow - die Bilderserie

Schloss Kummerow am Kummerower See. Das behutsam wiederhergestellte barocke Schloss verfügt über eine Ausstellungsfläche von mehr als 2.000 Quadratmetern. Zu sehen ist hier eine der führenden fotografischen Privatsammlungen Deutschlands. Unsere Bilderserie - hier

Goethe macht den Anfang

19. August. Dieses Datum sollten sich Theaterfans in Vorpommern vormerken: An diesem Tag startet das Theater Vorpommern in die neue Spielzeit. Mit einer großen Eröffnungsshow auf dem Markt in Greifswald. Und mit der ersten Premiere: Goethes „Werther“. Mehr...

Theaterkarten für neue Spielzeit sichern

Die Leitung des Mecklenburgischen Staatstheaters

„Oh, wo schön is Panama“ im Schweriner Zoo. Das Musicals „Dogs“ im Solitär in Parchim. „Der Zauberberg“ im Großen Haus. Das Mecklenburgische Staatstheater bringt in der neuen Spielzeit abwechslungsreiche Stücke auf die Bühne und legt das Abo-Angebot neu auf. Der Kartenvorverkauf startet am 16. August. Weiterlesen...

Wie die Festspiele den Frühling 2023 einläuten

Mit Noa Wildschut übernimmt eine der gefragtesten Geigerinnen der jüngeren Generation die Künstlerische Leitung für den elften Festspielfrühling. Rund 25 Veranstaltungen finden zwischen 17. und 26. März 2023 auf Rügen statt. Weiterlesen...

Aufgeschlossen: Konzerte im Schloss

Mutabor, Heinz Rudolf Kunze oder Angelo Kelly stehen im August auf der Bühne des Schlossinnenhofes in Schwerin. Bis 4. September genießen Besucherinnen und Besucher Musikevents vor historischer Kulisse. Die Konzertreihe „Aufgeschlossen – eine Bühne für MV".

Sonderförderung für Kulturprojekte

Das Kulturministerium fördert in diesem Jahr Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten mit einer Gesamtsumme von 450.000 Euro. Kulturträger/innen können sich ab sofort für folgende Ausschreibungen bewerben. Weiterlesen...

Zeigt Eure „Kunst des Scheiterns”

Kunst machen ist ein Akt der Hoffnung. Eine Odyssee der Verausgabung und der Selbstzweifel. Aber was ist, wenn die ganze Arbeit umsonst war? Das Peter-Weiß-Haus will diese gescheiterte Kunst ausstellen. Bis 31. August können Kunstschaffende ihre Werke einreichen. Weiterlesen...

Geschichte trifft Comic

Die Abenteuer von Miro & Milena gehen weiter: In ihrem neuen Band reisen sie „Durch Raum und Zeit“. Diesmal erhalten die beiden Rostocker Jugendlichen ein unglaubliches Angebot: eine Brille, die virtuelle Reisen ermöglicht. Landeskunde erzählt als Comic. Mehr...

U*act - das neue Förderprogramm

Mit dem Bundesprogramm U*act können Beschäftigung und Einbindung von Geflüchteten in Produktionen des Schauspiels, des Tanzes oder in Performances gefördert werden. U*act hat ein Volumen von 500.000 Euro. Je antragstellendes Theater ist eine Gagen-Förderung bis 25.000 Euro möglich.

Die Details zum Bundesprogramm - hier 

Hilfe für die Ukraine - der Überblick 

MV-Schutzfonds verlängert

Aufgrund der anhaltenden Unwägbarkeiten für Kulturveranstalter infolge der Corona-Pandemie hat das Kulturministerium MV seine Hilfen bis Jahresende verlängert. Dies gilt für Träger kultureller Veranstaltungen und für Projekte.

Die Hintergründe zur Verlängerung - hier

Die Details zum MV-Schutzfonds - hier

Kultur in Zeiten von Corona - hier

 

Rumänien als Gastland beim Filmkunstfest MV

Gastland des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern ist Rumänien. Während des Festivals vom 30. August bis 4. September werde das Land mit 20 bis 25 aktuellen Produktionen präsentiert, teilt der Künstlerische Leiter Volker Kufahl mit.

Nosferatu vor dem St.-Marienkirchturm

In Wismar wird's schön schaurig

Der weltweit erste Vampirfilm ist vor 100 Jahren auch in Wismar gedreht worden. Die Hansestadt wird das Jubiläum u.a. mit Führungen zu später Stunde, mit Open-Air-Kino und der „NosferaTOUR“ feiern. Der Film, die Höhepunkte des Sommers - hier

Hilfen für Kultur verlängert

Das Land unterstützt in der Corona-Krise Künstlerinnen, Künstler, Kulturschaffende, Träger der allgemeinen und politischen Weiterbildung sowie Gedenkstätten. Die Hilfen sind Teil des MV-Schutzfonds. Die Förderung ist jetzt verlängert worden, Anträge sind bis Ende 2022 möglich. Die Hintergründe - hier

Von Tür zu Tür

Wer kennt sie nicht, die bunt verzierten Türen, die auf dem Darß viele Häuser schmücken? Ein Bürgermeister und sein Mut zur Farbe bescherten der Halbinsel ein Markenzeichen, das inzwischen zum immateriellen Kulturerbe gehört. Mehr...

Kulturförderung zum Anhören

Sie sind Künstler und fragen sich, wie Sie für Ihre Projekte eine Förderung beantragen können? Dann hören Sie doch mal hier rein...

Kinder, Kunst, Kultur – Tipps

Hier unsere Tipps zum Sehen, Hören, Lesen, Malen, Basteln. Alles online, alles für eine gute Zeit zu Hause.

Gut vernetzt:
Das Kulturportal auf allen Kanälen

Facebook
Twitter
Instagram