Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern

Heimat

Machen Sie mit!
Kultur-MV.de ist Ihr Portal

Eine eigene Adresse für die Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Sie heißt: www.Kultur-MV.de. Mit Porträts, Reports, Nachrichten. Ein Kulturportal als Magazin: aktuell, informativ, überraschend. Und zum Mitmachen. Tragen Sie Ihre Veranstaltung in den Kalender ein, stellen Sie Ihre Kunst, Ihren Verein, Ihr Haus auf einer eigenen Seite vor - alles auf www.Kultur-MV.de. Wie das geht? Ganz einfach.

Los geht's

Humusboden fürs kulturelle Erbe

Vielleicht mit das schönste von zahlreichen Heimatmuseen in MV: Auf dem Pingelhof reisen Besucher in die Vergangenheit der Bauernfamilie Pingel.

Es ist wieder cool, seine Stadt, seine Region zu mögen. Das Wort Heimat erlebt eine Renaissance. Die „Heimat-Welle“ kommt gerade rechtzeitig für etwas, was bisher gern den Älteren überlassen wurde - die Heimatkunde und die Heimatmuseen. 

In MV befinden sich heute 40 Heimatstuben und weitere 90 kulturhistorische Museen. Erst durch sie erwacht die Heimatkunde zum Leben. Kultur-MV hat sich umgeschaut und (fast) alle Einrichtungen aufgelistet. Weiterlesen...

Regisseur erhält Chemnitzer Theaterpreis

Für „Sieben Geister” erhält Sören Hornung den Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik 2018. Das Stück feiere seine Uraufführung am 11. Mai im Theater Chemnitz, dann werde auch der Preis verliehen, teilt das Rostocker Volkstheater mit.

Der Nachwuchs- und Förderpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Aktuell laufen in Rostock drei Produktionen von Sören Hornung: „Kosmonautin Walentina”, „Laika” und „Die lächerliche Finsternis”. Der 1989 geborenen Regisseur inszenierte zudem in der vergangenen Spielzeit Euripides' Drama „Die Bakchen”.

Sein neues Stück „Sieben Geister“ spannt anhand dreier Generationen einen Bogen von 1945 bis heute. Es erzählt aus der Perspektive einer Familie vom Erbe sprachloser Geschichte, vom haltlosen Leben ohne Erfahrung, schreibt der Theaterkompass. „Seine genau gezeichneten Figuren – allesamt Erben des Unglücks – sind in Gefahr zu verblassen oder auf die falschen Feinde loszugehen. Erst die Enkelgeneration revoltiert.”

Filmförderer freuen sich über spannende Projekte

Hohe Qualität, vielversprechende Ideen, schwere Entscheidung. 37 Projekte stellen sich 2018 bei der Kulturelle Filmförderung MV vor. Sie hoffen auf Förderung ihrer Produktions-, Stoff- und Projektentwicklung. Eine erste Entscheidung wird am 19. April erwartet. 

„Wie schon in der jüngsten Antragsrunde im September 2017 liegen die kalkulierten Gesamtherstellungskosten aller Projekte bei mehr als sechs Millionen Euro. Aktuell wurde Förderung in Höhe von knapp 650.000 Euro beantragt. Dokumentarfilme, Komödien, Kunst- und Animationsfilme sind eingereicht – eine große Anzahl an spannenden Geschichten aus und über Mecklenburg-Vorpommern“, sagt Sabine Matthiesen, Leiterin der hiesigen Filmförderung. 

Einige der eingereichten Projekte

Unsere Tipps für die zweite Ferienwoche

Auch in der zweiten Ferienwoche gibt es eine Menge zu erleben. Die Kulturanbieter aus dem Kulturportal haben uns mehr als 100 Vorschläge geschickt. Seht selbst...

Schnabelhaft!

Was war zuerst da: die Ente oder das Ei? Für Karl Ducks ist das eine Frage des Dialektischen Duckialismus. Denn: „Es geht ein Gespenst um die Welt: der Erpel.“ Großen Meistern der Kunst- und Zeitgeschichte ist ein Schnabel gewachsen. Auf der Duckomenta in Schwerin erzählen sie Kulturgeschichte aus der Entenperspektive...

Orientierung im Förderdschungel

Künstler, Kulturträger und Vereine aufgepasst: Antworten auf Fragen rund um Förderung, Verfahren und Anträge gibt es im August und September in MV. Das Servicecenter Kultur gibt kostenfreie Hilfe, bei der das Thema „Bescheide lesen und verstehen“ den Schwerpunkt bildet. Die März-Termine und was dort noch geboten wird...

„Endlich Ruhe“ – Fünf Spots werben für MV

Fünf Kurzfilme sorgen für fünf Schmunzler. In fünf verschiedenen Regionen wirbt der Landestourismusverband mit dieser reinen Internetkampagne für Urlaub im Nordosten und für MV als Filmland. Mit an Bord der Kampagne sind die Schauspieler Anneke Kim Sarnau, Hinnerk Schönemann und Olaf Schubert. 

Alle fünf Kurzfilme bei Kultur-MV

Endlich Ruhe - Mecklenburgische Seenplatte

Traumfrau 2.0 betritt die Bühne

Amanda! Körper gewordene Nachfolgerin von Siri, Cortana und Alexa. Ohne menschliche Fehler. Ein humanoider female-Robot, für das Zusammenleben optimiert. 

Mick, ein junger Start-Up Unternehmer, von Liebeskummer zerrüttet, bekommt Amanda von seinem Freund und Geschäftspartner Chris geschenkt. Was dann passiert, erleben Besucher des gelben Theaters - der Blechbüchse in Zinnowitz. Wann? Am 17. Februar um 19.30 Uhr. Mehr erfahren...

Die Nibelungen in neun Bildern

Der Mythos um Drachentöter Siegfried hatte in Schwerin Premiere. Hier geht’s zu den Bildern…

Wandmalereien im Johanniskloster gesichert

Im Stralsunder Johanniskloster können mittelalterliche Wandmalereien gerettet werden. Möglich macht das die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Für die Sicherung der Malereien im Handschriftenraum stellt die Stiftung knapp 66.000 Euro zur Verfügung, wie die Stadterneuerungsgesellschaft Stralsund mitteilt. Die Arbeiten sind Teil des Sanierungskonzeptes für die Klosteranlage, die 2012 wegen Schimmelbefalls geschlossen werden musste. Bei den bis Herbst 2018 dauernden Arbeiten sollen die Malereien digital dokumentiert und konservatorisch gesichert werden. Ziel sei es, das Kloster langfristig zu sanieren und wieder öffentlich zugänglich zu machen, so die Gesellschaft. Insgesamt werden dafür rund zehn Millionen Euro veranschlagt. Die Infos zum Johanniskloster -  hier

Henry Hübchen erhält Goldenen Ochsen

„Henry Hübchen balanciert meisterhaft auf dem Grat zwischen Komik und Tragik”, sagt Festivalleiter Volker Kufahl. Am 5. Mai erhält der Schauspieler den Goldenen Ochsen auf dem Filmkunstfest MV in Schwerin.

So sieht das Bühnenbild für Tosca aus

Für die Schlossfestspiele vom 22. Juni bis 28. Juli 2018 hat das Mecklenburgische Staatstheater das Bühnenbild präsentiert. Gespielt wird Tosca, die berühmte Oper von Puccini. Im Mittelpunkt steht ein 14 Meter hohes Kreuz. Mehr Infos - hier

Annalise-Wagner-Stiftung vergibt Literaturpreis

Die Annalise-Wagner-Stiftung in Neubrandenburg hat ihren Literaturpreis für 2018 ausgeschrieben. Bewerbungen für die 27. Auflage sind bis 15. März möglich.

Der Preis geht auf die Heimatforscherin und Autorin Annalise Wagner (1903-1986) zurück, wird für wissenschaftliche oder belletristische Texte vergeben, die sich auf Mecklenburg-Strelitz beziehen oder von Autoren aus der Region stammen, und ist mit 2500 Euro dotiert. 2017 hatte die Französin Valentine Goby den Preis für ihren Roman „Kinderzimmer” erhalten. Darin wurde die Ermordung von im KZ Ravensbrück bei Fürstenberg geborenen Kindern thematisiert. Weitere Infos - hier

Wer hat junge Ideen fürs Museum?

Was macht ein Museum für Jugendliche interessant? Das soll ein Ideenwettbewerb zeigen.

Kunsthandwerk und seine Märkte

Kunsthandwerker stellen auf Märkten ihre Arbeiten vor. Wann und wo? Hier geht's zum Kalender...

Filmfeste-Überblick 2018

Die Filmszene in MV lebt. Das zeigen Filmfeste im ganzen Land. Kultur-MV gibt den Überblick.

Nächster Halt – Galerie Teterow!

Die Zeit der Züge ist vorbei. Jetzt ist hier am Bahnhof Kunst angekommen.

Die Reisen zur Kultur

MV hat viel zu bieten. Kunst und Kultur zum Beispiel. Hier ein paar Vorschläge...

Klein, kleiner, Museum

Es ist gerade einmal 90 mal 90 Zentimeter groß, gelb und steht in Dreilützow...

Die Museumsschatzinsel

Mirow hat auf der Schlossinsel drei Museen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können...

Ein Kulturtalent

Joachim Schröter deckt Reetdächer. Dieses Können macht ihn für die Unesco zu einem Kulturtalent...

Der Kultur-Februar

Vermeldet werden an dieser Stelle unsere Kultur-Nachrichten aus dem Februar. Ein Überblick.  

Gut vernetzt:
Das Kulturportal auf allen Kanälen

Facebook
Twitter
Instagram