Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Prora-Nord

PRORA-ZENTRUM

  • Mukraner Str. 12
    18609 Prora-Nord
    Anfahrtsbeschreibung
  • Nutzung: ständig
  • Zugang: in Öffnungszeiten
  • 01.05.2018 - 31.10.2018
    Montag:
    10:00 - 16:00 Uhr
    Dienstag:
    10:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch:
    10:00 - 18:00 Uhr
    Donnerstag:
    10:00 - 18:00 Uhr
    Freitag:
    10:00 - 18:00 Uhr
    Samstag:
    10:00 - 18:00 Uhr
    Sonntag:
    10:00 - 18:00 Uhr
  • 01.11.2018 - 30.04.2019
    Montag:
    10:00 - 16:00 Uhr
    Dienstag:
    10:00 - 16:00 Uhr
    Mittwoch:
    10:00 - 16:00 Uhr
    Donnerstag:
    10:00 - 16:00 Uhr
    Freitag:
    10:00 - 16:00 Uhr
  • Barrierefrei:
    Teilweise
  • Sparte/n: Architektur & Baukunst, Geschichte & Heimat, Gedenkstätten, Museum

Das PRORA-ZENTRUM ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung und arbeitet zur NS- und DDR-Geschichte der Anlage Prora auf Rügen.

Das von der NS-Organisation "Kraft-durch-Freude" für 20.000 Urlauber geplante "KdF-Seebad Rügen" bei Binz ging nie in Betrieb, es galt aber in der zeitgenössischen Propaganda als Beispiel für die Errungenschaften der NS-Sozialpolitik.
Anstelle des geplanten Seebades wurde aus der unvollendeten Anlage zu DDR-Zeiten ein großer Militärstandort der Nationalen Volksarmee, der sich später zum größten Standort von Bausoldaten (den Waffendienstverweigerern der DDR) entwickelte.

Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten 1990 wurde Prora als Militärstandort aufgelöst und dem Bundesvermögensamt übergeben. 1992 stellte man die gesamte Anlage unter Denkmalschutz.

Heute ist ein Großteil der Anlage an private Investoren verkauft und wird aktuell zu Eigentumswohnungen und Appartements saniert.  Im Norden der Anlage, beim so genannten Block 5, existiert seit 2008 das PRORA-ZENTRUM, seit 2011 gibt es direkt im Block 5 eine Jugendherberge.

Ausgehend von der doppelten Geschichte des Ortes bietet das PRORA-ZENTRUM neben seiner Dauer- und Wechselausstellungen z.B. geführte Geländerundgänge, Projekte oder Seminare an.
In den Sommermonaten gibt es zusätzlich eine Veranstaltungsreihe mit Vorträgen, Filmen und Buchvorstellungen zu Themen der NS- und DDR-Geschichte.

Das PRORA-ZENTRUM befindet sich im Norden der Anlage Proras, auf dem Gelände der Jugendherberge Prora.
PKW: Mit dem PKW erreichen Sie uns von der L29 aus über die Zufahrt Prora-Nord/Bahnhof Prora. Von dort folgen Sie bitte der abknickenden Vorfahrtsstraße und den Beschilderungen der Jugendherberge. Auf dem Gelände stehen Parkplätze zur Verfügung.

Zug: Auch per Zug können Sie nach Prora reisen. Auf der Strecke Lietzow-Binz hält der Zug am Bahnhof Prora. Von dort folgen Sie bitte der Beschilderung zur Jugendherberge (Fußweg von ca. 12 Min.)

Bus: Auch per Bus können Sie zu uns kommen, die Linie 27 (Ortsbus Binz) hält direkt an der Haltestelle "Jugendherberge Prora".