Karte öffnen

schloss bröllin e.V.

Von Künstlern für Künstler

Der Trägerverein schloss bröllin e. V. international art research location wurde 1992 von kreativen Köpfen und anderen engagierten Menschen gegründet. Er setzt sich aktiv für die Kunstproduktion, die regionale Vernetzung, die kulturelle Jugendarbeit, das Mitwirken in der nationalen und internationalen Kulturszene sowie den Erhalt der historischen Gebäude ein.

Über das Residenzprogramm des schloss bröllin e.V. werden jährlich mehrere internationale Gruppen mit Probenraum, Technik,...

Der Trägerverein schloss bröllin e. V. international art research location wurde 1992 von kreativen Köpfen und anderen engagierten Menschen gegründet. Er setzt sich aktiv für die Kunstproduktion, die regionale Vernetzung, die kulturelle Jugendarbeit, das Mitwirken in der nationalen und internationalen Kulturszene sowie den Erhalt der historischen Gebäude ein.

Über das Residenzprogramm des schloss bröllin e.V. werden jährlich mehrere internationale Gruppen mit Probenraum, Technik, Kost und Logis gefördert.  Die Produktionsstipendien ermöglichen unter anderem Ensembles und Gruppen, deren Mitglieder aus verschiedenen Orten/Ländern kommen, eine konzentrierte Produktionsphase. Während des Aufenthaltes werden entsprechende Arbeitsräume, Unterbringung und Verpflegung zur Verfügung gestellt.

Auf regionaler Ebene realisiert der Verein unterschiedliche Vorhaben gemeinsam mit den Menschen der Umgebung. Die besondere Lage im Grenzgebiet ermöglicht es mit polnischen und deutschen Partnern eine nachhaltige Interaktionen auszubauen und positive Entwicklungsprozesse auf beiden Seiten der Grenze durch künstlerische oder soziokulturelle Projekte zu fördern. Eine Zielsetzung bei der die Zusammenarbeit mit internationalen KünstlerInnen eine wichtige Rolle spielt um interkulturelle Kooperationen in der Region zu aktivieren.

Zudem ist die kulturelle Jugendarbeit ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten auf Schloss Bröllin. Jährliche Projekte im Bereich: Theater-, Malerei- und Hip-Hop-Workshops, internationalen Jugendbegegnungen oder Musicalproduktionen für Jugendliche aus der Region, aber auch aus Skandinavien und Osteuropa stellen nicht nur ein attraktives Angebot dar sondern sind wie wichtiger Beitrag zur einer politische Grenzen  überschreitenden Festigung einer europäischen Identität. Diese Jugendprojekte werden in Kooperation mit Initiativen und Institutionen aus der regionalen Jugendarbeit über den Verein entwickelt, beantragt und durchgeführt.

Ein Programm, das ergänzt wird durch Gastjugendprojekte. Der Verein ist zudem seit 2013 Bündnispartner bei zwei Projekten im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Der Schloss Bröllin e.V. wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald.

  • Sparte/n: Bildende Kunst, Musik, Darstellende Kunst, Architektur & Baukunst, Soziokultur & Kulturelle Bildung
  • Tätigkeitsfeld / Art: Darstellende Kunst, Soziokultur, Denkmalschutz, Kunstproduktion
30.10.2021 19:00 - 21:30
Sporthalle "Richard Schwenk" - Boizenburg/Elbe

Wie macht man gute Kunst für Ostdeutsche? - Ein Theaterabend

Ein Theaterabend der Nach-Wende-Generation. Und: Eine Abarbeitung an der Aufarbeitung in 30 Versuchen


Details

Schloss Bröllin

Internationaler Produktionsort und Künstlerresidenz

Details

Kontakt

schloss bröllin e.V.

Bröllin 3
Schloss bröllin
17309 Fahrenwalde

Telefon:
03974756500
Mail:
pr@remove-this.broellin.de
Web:
broellin.de

Ansprechpartner

Öffentlichkeitsarbeit

Frau Nathalie Sensevy

Bröllin 3
schloss bröllin e.V.
17309 Fahrenwalde

Telefon:
03974756500
Mail:
pr@remove-this.broellin.de