Karte öffnen
22.12.2021

Estlands Musik ertönt auf Usedom

Sie werden das Usedomer Musikfestival eröffnen: das Baltic Sea Philharmonic und Estlands Stardirigent Kristjan Järvi.

Das Usedomer Musikfestival 2022 wirft seine Schatten voraus: Im Mittelpunkt wird Musik aus Estland stehen. Der Vorverkauf für die Konzerte ist gestartet.

Wann soll das Usedomer Musikfestival stattfinden? 

Vom 17. September bis 8. Oktober 2022.

Was erwartet die Besucher? 

Musik des kleinen Volks der Esten – vorgetragen von herausragenden Musikern. „Die baltische Republik an der Außengrenze der Europäischen Union hat sich, dank seiner starken Kultur über Jahrhunderte hinweg, zwischen dänischen, deutschen, schwedischen und russischen Einflüssen, behaupten können“, sagt Thomas Hummel, Intendant des Usedomer Musikfestivals und erinnert an die berühmten Sängerfeste Estlands und seine große Chortradition. Das Programm des Usedomer Musikfestivals soll dem, von alten Gesängen der Reformation bis zu den neuesten Liedern der Folk-Sängerin Mari Kalkun, die in ihrem Heimatland ein Star ist, nachspüren. 

Welche Details stehen schon fest? 

Das bisherige Programm sieht so aus: 

  • Samstag, 17. September, 20 Uhr: Peenemünder Konzert; Eröffnungskonzert mit dem Baltic Sea Philharmonic und Kristjan Järvi (Dirigent); Ort: Kraftwerk des Museums Peenemünde, Peenemünde
  • Freitag, 23. September, 19.30 Uhr: Konzert „Lobet den Herren!“, Ensemble Triskele, Volkslieder und Choräle der Reformation aus Estland; Ort: Ev. Kirche Zinnowitz
  • Sonntag, 25. September, 15 Uhr: Konzert „Aus dem Apfelgarten“, Estnische Volkslieder und eigene Kompositionen mit Mari Kalkun (Gesang und verschiedene Instrumente); Ort: Ev. Kirche Liepe
  • Samstag, 1. Oktober, 19.30 Uhr: Konzert „Baltischer Barock“ mit dem Goldberg Baroque Ensemble und Andrzej Szadejko (Dirigent); Ort: Ev. Kirche Stadt Usedom, Stadt Usedom
  • Sonntag, 2. Oktober, 19.30 Uhr: Lesung & Konzert „Mit Kinderaugen“; mit Martina Gedeck (Lesung) und Hideyo Harada (Klavier); Vilvi Luik: „Der siebte Friedensfrühling“ (Roman); Klaviermusik aus Estland, Russland und Deutschland; Ort: Kaiserbädersaal, Hotel Kaiserhof Heringsdorf
  • Montag, 3. Oktober, 17 Uhr: Festkonzert zum Tag der deutschen Einheit, Signum Streichquartett, Ort: Ev. Kirche im Walde, Seebad Heringsdorf
  • Samstag, 8. Oktober, 20 Uhr: Peenemünder Konzert – Abschlusskonzert mit Vadim Gluzman (Violine), dem NDR Elbphilharmonie Orchester und Juraj Valčuha (Dirigent); Ort: Kraftwerk des Museums Peenemünde, Peenemünde

Wo gibt es Karten? 

Unter www.usedomer-musikfestival.de und in den Touristinformationen der Insel Usedom. 

Was ist das Usedomer Musikfestival? 

Das Usedomer Musikfestival widmet sich seit 1994 der Kunst rund um die Ostsee: Drei Wochen lang von September bis Oktober locken Klänge der jährlich wechselnden Gastländer Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden. In uralten Kirchen, malerisch gelegenen Schlössern und Villen, in Galerien sowie kaiserzeitlichen Hotels setzt das Usedomer Musikfestival die musikalischen Reichtümer der Länder und Regionen, die das Meer verbindet, auf Usedom ins Szene. Weitere Infos unter www.usedomer-musikfestival.de.