Karte öffnen

Kultur in Zeiten von Corona

Gruppenunterricht wieder möglich

In den Musik- und Jugendkunstschulen des Landes können vom 25.5. an wieder Gruppen unterrichtet werden. Allerdings sind ein paar Regeln zu beachten. Welche das sind? Hier der aktualisierte Erlass aus dem Ministerium 

Antragsfrist für Stipendium verlängert

Der Antrag auf Gewährung des Überbrückungsstipendiums für freischaffende, professionelle Künstlerinnen und Künstler in Höhe von 2.000 Euro kann jetzt bis 31. Juli 2020 gestellt werden. Die Frist ist um zwei Monate verlängert worden. Das aktualisierte Formular gibt es - hier

„Neustart“: Corona-Programm wird verdoppelt

Für das Corona-Kulturprogramm „Neustart“ soll mehr Geld zur Verfügung stehen. Der Rahmen werde von 10 Mio. auf 20 Mio. Euro aufgestockt, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters der „Rheinischen Post“ sagte. Mit dem Programm sollen kleine und mittlere Kultureinrichtungen fit für die Wiedereröffnung gemacht werden. Gefördert werden Investitionen zwischen 10.000 und 50.000 Euro, etwa der Einbau von Schutzvorrichtungen. Bundeshilfen im Überblick - hier

Corona-Hilfe für Kultur: Anträge sind da!

Hilfe im Rahmen des MV-Schutzfonds Kultur können in Not geratene Künstlerinnen und Künstler sowie Träger aus Kunst und Kultur ab sofort beim Landesförderinstitut MV beantragen. Der Antrag ist hier zu finden, die Frist endet am 31.7.2020. Bis Ende Mai kann man sich - ebenfalls beim LFI - um ein Überbrückungsstipendium (hier) bewerben. Das Informationsblatt Nr. 4 des Kulturministeriums - bitte klicken

Bitte beachten: Los geht's!

Galerien, Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten können wieder öffnen. Was zu beachten ist? Das geht aus dem Erlass des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur hervor. Die Handlungshinweise - hier

Festspiele MV - „30 Mal anders”

Die Residenz von Martynas Levickis als Preisträger in Residence wird im Jahr 2023 nachgeholt.

Die Festspiele MV werden sich im Jubiläumsjahr anders präsentieren als vorgesehen. Bis 31. August finden keine Konzerte vor größerem Publikum statt. Unter dem Motto „30 Mal anders” soll es trotzdem verschiedene Angebote geben. Erstmals ist zudem ein Festspielwinter geplant.

09.05.2020

Bitte beachten: Hier spielt die Musik!

Musikschulen und Jugendkunstschulen können ab 11. Mai schrittweise öffnen. Wie diese Schritte aussehen, was zum Start zu beachten ist: hier die Handlungshinweise

MV-Schutzfonds & Co. - Nothilfen im Überblick

In der Corona-Krise gibt es oft neue Entwicklungen, Entscheidungen über Hilfen zum Beispiel. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur möchte, dass Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Vereine auf dem Laufenden bleiben - und fasst den aktuellen Stand in Infoblättern zusammen. Themen in Nummer 4 sind die Anträge für den MV-Schutzfonds.

Informationsblatt Nummer 4 (15.5.2020) - bitte klicken

Informationsblatt Nummer 3 (7.4.2020) - bitte klicken

Informationsblatt Nummer 2 (24.3.2020) - bitte klicken

Informationsblatt Nummer 1 (19.3.2020) - bitte klicken

Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Bettina Martin (20.3.2020) - bitte klicken

Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Bettina Martin (14.3.2020) - bitte klicken

08.05.2020

Kostenlos ins Museum

Wer in den kommenden zwei Wochen die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen besucht, zahlt dafür keinen Eintritt. Welche Einrichtungen das sind? Hier geht's zur Übersicht...

08.05.2020

Museen dürfen wieder öffnen

Das Kunstmuseum Ahrenshoop

Am Montag ist es so weit. Auch Galerien, Ausstellungen, Schlösser und Gedenkstätten können dann wieder besucht werden. Mit Mund-Nasen-Schutz. Reichlich Abstand. Und beschränkten Besucherzahlen. Welche Vorkehrungen die Einrichtungen noch treffen müssen? Der Erlass im Detail - hier

Maskenpflicht in Bibliotheken

Die Büchereien im Land dürfen wieder öffnen. Archive auch. Sofern sie die Abstandsregeln einhalten, Besucherzahlen beschränken und darauf achten, dass jeder einen Mund-Nasen-Schutz trägt. Welche Vorkehrungen sie sonst noch treffen müssen? Die Empfehlungen im Detail - hier

Das ist der Antrag für die Stipendien

Das Hilfspaket für Künstler ist geschnürt, der erste Antrag – das Formular fürs Überbrückungsstipendium – online. Hier geht’s zum Antrag.

Nähere Informationen für Antragsteller gibt es in diesem Informationsblatt zum Schutzfonds.

Schutzfonds: 20 Millionen Euro für die Kultur

Die Landesregierung hat für Künstler, Kulturschaffende, Weiterbildungsträger und Gedenkstätten ein Corona-Hilfspaket geschnürt. Es ist 20 Millionen Euro schwer. Und steht auf sechs Säulen. Für wen es welche Hilfen gibt? Hier geht’s zum Überblick…

Vereine können Soforthilfe beantragen

Vereine und gemeinnützige Einrichtungen, die wegen der Corona-Pandemie in Not geraten sind, können ab sofort eine Finanzhilfe bei der Ehrenamtsstiftung MV beantragen - in der Regel bis zu 1000 Euro, in besonderen Fällen bis zu 3000 Euro. Der Hintergrund - hier. Der Antrag - hier

Kultur im ländlichen Raum, aufgepasst!

Hier kommen vier neue Förderprogramme. Mitmachen können soziokulturelle Zentren, Kulturhäuser, Bibliotheken, Heimatmuseen und Freiwilligendienste. Mehr...

Welche Hilfsmaßnahmen können Künstlerinnen und Künstler in der Corona-Krise nutzen? Hier der Überblick des Bundesministeriums der Finanzen - bitte klicken

Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Gespräch mit NDR Kultur über die Notlage der Kulturschaffenden - und wie diese abgefedert werden soll. Das Interview: hier

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits den MV-Schutzfonds. Wie weitere Hilfen für Kulturschaffende im Detail aussehen können, wird momentan beraten. Ergebnisse finden Sie auf www.Kultur-MV.de.

Hilfe kann sofort beantragt werden

Klein- und Kleinstunternehmer können jetzt Anträge beim Landesförderinstitut stellen - unter www.lfi-mv.de. Auch Freiberufler und Kulturschaffende werden unterstützt. Hilfe in der Corona-Krise.

Ad-hoc-Programm des Fonds Soziokultur

„Inter-Aktion“ ist ein Angebot vor allem für soziokulturelle Zentren, Jugendkunstschulen und Einrichtungen der Kulturellen Bildung in freier Trägerschaft - für alle, die Konzepte in besonderen Zeiten entwickeln möchten. Die Details - hier

Das Ticket der guten Tat

Ein Ticket, aber keine Vorstellung. Und nun? Zurückgeben? Wer möchte, kann mit den Karten des Mecklenburgischen Staatstheaters auch freischaffenden Künstlern helfen. Wie? Mehr...

Theater-Schneiderinnen nähen Mundschutz

Eigentlich würden sie in diesen Tagen an den Kostümen für die Schlossfestspiele arbeiten. Doch die Corona-Krise kam dazwischen, der Spielbetrieb ist ausgesetzt. Vier Schneiderinnen des Mecklenburgischen Staatstheaters helfen jetzt Arztpraxen und Kliniken: Sie nähen Mund-Nasen-Schutz aus Baumwolle.

Zum Jubiläum kein Filmkunstfest

Die Absagewelle rollt und rollt. Und ist jetzt auch im Mai angekommen. Beim Filmkunstfest und an der Landesweiten Kunstschau. Usedom verschiebt seine Literaturtage auf Dezember. Mehr...

Festspielfrühling fällt aus

Die Festspiele MV haben das Frühjahrsfestival auf Rügen abgesagt. Alle Veranstaltungen fallen ersatzlos aus. Was bedeutet das für bereits gekaufte Tickets? Mehr...

Kulturkonferenz verschoben

Die Landeskulturkonferenz fällt aus. Einen neuen Termin gibt es noch nicht, sobald dieser feststeht, wird er rechtzeitig angekündigt, so das Kulturministerium.

Keine Oper auf Altem Garten

Das Mecklenburgische Staatstheater hat seine Open-Air-Oper „Fidelio” gestrichen. Zuvor hatte die Theater und Orchester GmbH ihre Produktionen für den Sommer komplett abgesagt.