Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

30 Jahre Mauerfall - Festakt in Dasssow

Die Grenzöffnung am 9.11.1989: Am Samstag jährt sich dieser Tag zum 30. Mal. Mit einem Festakt in Dassow erinnert die Landesregierung an das historische Ereignis. 

Nach dem Festakt in der Dassower Dornbuschhalle will sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in Schlutup mit ihrem schleswig-holsteinischen Amtskollegen Daniel Günther treffen, um an den Mauerfall zu erinnern. Schlutup war damals der nördlichste Grenzübergang, über den DDR-Bürger nach der Grenzöffnung in den Westen strömten. Neben geladenen Vertretern des Landtags, von Verbänden und Organisationen werden auch interessierte Bürger am Festakt teilnehmen.

Die Kirchen im Norden wiederum erinnern mit einem ökumenischen Gottesdienst „Zur Freiheit befreit” am Samstagnachmittag im Dom zu Ratzeburg an die friedliche Revolution und den Fall der Mauer. Dazu eingeladen haben die Evangelisch-Lutherische Nordkirche und das katholische Erzbistum Hamburg. Bei dem Gottesdienst sollen auch Zeitzeugen aus MV zu Wort kommen. Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Teilnehmer mit Kerzen in den Händen zum Marktplatz ziehen. Solche Lichterprozessionen hatte es vielfach auch im Wendeherbst 1989 in der DDR gegeben.

Bereits am 16. Oktober hatte der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns mit einer Festveranstaltung in Waren (Mecklenburgische Seenplatte) an die Friedliche Revolution von 1989 erinnert, die den Weg zu Mauerfall und deutscher Einheit ebnete. „Unser Leben wäre anders verlaufen, wenn damals nicht so viele so mutig gewesen wären”, hatte Schwesig in Waren gesagt. Zudem wurde in mehreren Städten des Landes mit Gottesdiensten an die ersten Protestaktionen gegen die SED-Diktatur erinnert.

Bei einer Gedenkveranstaltung im Schweriner Dom hatte der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck dazu aufgerufen, die vor 30 Jahren errungene Freiheit zu verteidigen und aktiv mitzugestalten.

Lesen Sie auch

Das Denkmal zur friedlichen Revolution

Der 9. November in der deutschen Geschichte (gefunden auf www.politik-mv.de)