Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Neustrelitz

Immergut Festival Gelände

Festivalfläche inkl. Zeltplatz & Parkplatz für das Immergut Festival immer am letzten Mai-Wochenende in Neustrelitz

immergutrocken e.V.

Zwei Tage in die Mecklenburger Seenplatte fahren, anbaden, ausspannen, den Festivalsommer eröffnen und immergutrocken.

Details

Bahn

Sammelt eure Freunde zusammen, packt den Picknickkorb und wagt eine Fahrt ins Grüne. Kurbelt eure Work-Life-Balance an und nehmt euch eine Auszeit vom Alltag. Und wo kann man am besten mit der Entschleunigung beginnen als in der Bahn? Aus dem Fenster gucken, die Seele baumeln lassen und die Vorfreude auf die nächsten 3 Tage genießen. Am besten sucht man sich noch 4 ebenfalls die Mecklenburgische Seenplatte ansteuernde Gleichgesinnte und teilt sich das Berlin-Brandenburg oder eines der anderen Länder-Tickets. Schon hat man nicht nur den Geldbeutel geschont, sondern gleich noch Leute getroffen mit denen man später zu seinen Lieblingsbands tanzen kann. Ist man am wunderschönen Neustrelitzer Hauptbahnhof angekommen, geht es mit dem noch schöneren Pendelzug direkt gemütlich weiter zur Festivalfläche.

 

Bus

Seit neustem fährt auch MeinFernbus/ FlixBus nach Neustrelitz, mit dem ihr genauso entspannt und im wahrsten Sinne des Wortes „ins Grüne“ fahren könnt. Los geht’s von Leipzig über Berlin zum Neustrelitzer Hauptbahnhof und von dort gewohnt weiter mit dem Pendelzug. Falls der Bus nicht so viel Gepäck erlaubt, könnt ihr auch direkt bei Ankunft in Neustrelitz alles Nötige für das Festivalwochenende besorgen.

 

Auto

Für alle die nicht unbedingt Freunde von Bahn und Bus sind, könnt ihr natürlich auch mit dem Auto anreisen. Dabei schon mal die Lieblingsbands vom Immergut Festival hören und kurze Zeit später seid ihr schon an eurem Ziel (Bürgerseeweg 27, 17235 Neustrelitz) angekommen. Auch die Autofahrt macht mit anderen festivalwütigen Mitfahrern mehr Spaß. Also macht die Kiste voll, nicht nur die Umwelt wird es euch danken.

 

Parken für Autos

Wenn ihr unsere strahlenden, mit grünen Westen bekleideten Parkeinweiser seht, wisst ihr, dass ihr richtig seid. Sie helfen euch, das beste Plätzchen für euer Auto zu finden. Wenn ihr im Punkt „Auto“ (siehe oben) auf uns gehört und das Auto vorbildlich voll gemacht habt, dürft ihr auf den begehrten Parkplatz P1, direkt am Zeltplatz. Dort habt ihr auch die Möglichkeit mit einem Parkausweis den Platz nochmal zum Einkaufen, Baden etc. zu verlassen und dann ohne Stress wieder dorthin zurückzukommen. Alle die lieber allein reisen, dürfen auf den umliegenden Parkflächen Platz nehmen.

Bitte beachtet: Die Campingflächen sind Fußgängerzonen und dürfen somit auch nicht „nur für 5 Minuten“ befahren werden.

 

Parken für Bullis

Alle Bullis und bulliähnlichen Gefährte, in denen mindestens zwei Personen nächtigen können, dürfen hinter P1 auf dem Bulliparkplatz wohnen. Nehmt etwas Rücksicht und rückt zusammen – erfahrungsgemäß wird es dort immer etwas kuscheliger. Daher ist der Aufbau von Zelten neben den Bullis leider nicht möglich.

Damit ihr trotzdem nahe bei euren zeltenden Freunden seid, befindet sich der Bulliparkplatz ​ab sofort nicht mehr neben P1, sondern dahinter und grenzt auf voller Länge an Zeltplatz 1. 


Ausladen 

Um eure Sachen vom Auto bis zum Zelt zu befördern, gibt es einige Möglichkeiten: Leiht euch den Hackenporsche von Oma, formt eine Menschenkette oder bittet die netten Leute vom Zelt nebenan um Hilfe. Mit dem Auto kommt ihr im besten Fall bis zum Parkplatz 1, der 100 m vom Zeltplatz 1 entfernt liegt. Parken 2 liegt ca. 300 m entfernt vom Zeltplatz 1, jedoch ganz nah am Zeltplatz 2, der ab Freitag um 10 Uhr für euch zur Verfügung steht. Autos können aus Sicherheitsgründen zu keiner Zeit auf die Zeltplätze, auch nicht nur kurz zum Ausladen.

 

Taxis

Wer seine acht Paletten Bier nicht tragen kann oder auch einfach nur zu faul zum Laufen ist, kann gerne auf ein nettes Neustrelitzer Taxi zurückgreifen. Diese stehen am Bahnhof für euch bereit oder ihr ruft sie an unter 03981 22222.


Anfahrt zum Festivalgelände am Donnerstag

Da der Pendelzug erst ab Freitag im Einsatz ist, müssen all diejenigen von euch, die bereits am Donnerstag anreisen, auf Alternativen umsteigen, um vom Bahnhof zum Festivalgelände zu kommen. Diese wären zum einen das Taxi (ca. 10 bis 12€ pro Fahrt) und zum anderen der Bus der Linie 2. Aussteigen könnt ihr an den Haltestellen Bürgerseeweg oder Kranichstraße und die Einzelfahrt kostet euch 1,60€.