Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Wiege bedeutender Persönlichkeiten

Hans Fallada, Otto Lilienthal und Heinrich Schliemann – der Nordosten ist die Wiege vieler bedeutender Persönlichkeiten der deutschen Geschichte.

Kaum jemand prägte jedoch das Heimatgefühl der Mecklenburger und vor allem der Vorpommern so sehr wie Maler Caspar David Friedrich. Auf seinen Streifzügen fing der in Greifswald geborene Maler die romantischen Seiten der Ostsee ein, sein Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“ hat den Künstler und den Königsstuhl berühmt gemacht. Heute zählt der Ausblick vom Baumwipfelpfad zu den beeindruckendsten der Insel.

Aber nicht nur Menschen der neueren Geschichte wie „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn, Schwergewichtsboxer Max Schmeling und Georg Wertheim haben in Mecklenburg-Vorpommern ihre Spuren hinterlassen.

Das Land wurde schon vor 12.000 Jahren von Jägern und Sammlern der Altsteinzeit geprägt. Aus dieser Zeit erzählen Überreste in Hohen Viecheln am Schweriner See und das Steinzeitdorf Kussow sowie die Bronzezeitsiedlungen bei Basedow.

Die Seefahrt ist untrennbar verbunden mit der Geschichte des Landes. Ebenso die Hansezeit in Städten wie Wismar, Stralsund und Greifswald. Zahlreiche Traditionen und Bräuche werden bis heute gepflegt. In Museen. Vereinen. Auf Volksfesten wie in Malchow.

Mecklenburg-Vorpommern steckt voller geschichtsträchtiger und sagenumwobener Orte. Manche recken sich stolz und offensichtlich aus der Landschaft empor, andere schmiegen sich in weitläufige Wälder und zwischen Hügel. Alle wollen entdeckt werden, um ihre heimatlichen Geschichten zu erzählen.