Karte öffnen
02.12.2022

Schlossfestspiele: Der Vorverkauf startet

Der Schlossinnenhof wird auch im kommenden Jahr wieder zur Theaterkulisse.

„Little Miss Sunshine“. „De Bär“. „Connexion“. Das Programm für die kommenden Schlossfestspiele Schwerin steht. Nun beginnt der Vorverkauf. Wann geht’s los? Wo wird gespielt? Wo gibt’s Karten? Eine Übersicht:

Connexion

Ballettdirektorin Xenia Wiest lädt zur internationalen Ballettgala. Mit dem Ballett X Schwerin und Tänzerinnen und Tänzer internationaler Compagnien wie dem Wiener Staatsballett, dem Staatsballett Berlin, dem Ballett Zürich, dem Dutch National Ballet und der Compañía Nacional de Danza. 

  • Premiere: 22. Juni 2023, 19.30 Uhr, Großes Haus
  • Weitere Termine: 23., 24. und 25. Juni

De Bär 

Die niederdeutsche Fritz-Reuter-Bühne zeigt mit „De Bär“ eine Komödie von Anton Tschechow. Der Einakter steht in einer Reihe mit „Der Heiratsantrag“ und „Die Hochzeit“ und zeichnet mit großer Einfachheit und ohne Wertung eine ungeschminkte Sicht auf die Realität, die unweigerlich zum Lachen verleitet. 

  • Premiere: 24. Juni 2023, 18 Uhr, Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
  • Weitere Termine: 25., 29., 30. Juni; 1., 2., 6., 7., 8., 9., 13., 14. und 15. Juli

Little Miss Sunshine

Mit dem Musical zeigt das Schauspiel des Mecklenburgischen Staatstheaters eine deutschsprachige Erstaufführung nach dem gleichnamigen Film. Der humorvolle Streifen gewann zwei Oscars, unter anderem für das beste Drehbuch, das aus der Feder von Michael Arndt stammt. Regie im Schlossinnhof führt Katja Wolff. 

  • Premiere: 1. Juli 2023, 20.30 Uhr, Schlossinnenhof 
  • Weitere Termine: 2. Juli, 5. bis 9. Juli, 14. bis 16. Juli, 19. Juli, 20. bis 22. Juli

Karten gibt es 

Der Vorverkauf für Konzertformate wie die „MeckProms“ startet im Frühjahr 2023.