Karte öffnen
17.01.2021

Fördertopf sucht kreative Ideen

Sie möchten künstlerisch-kreative Bildungsprojekte umsetzen und sind auf der Suche nach einer Förderung? Dann kann Ihnen vielleicht der Projektfonds "Kulturelle Bildung Mecklenburg-Vorpommern 2021" (Kubi-MV) helfen. Die Anträge können ab sofort gestellt werden.

Wer kann einen Förderantrag stellen?

Antragsberechtigt sind Kultureinrichtungen und Kulturschaffende, die Projekte der Kulturellen Bildung durchführen wollen. Auch Schulvereine sowie Schulen können sich melden, sofern die beabsichtigten Projekte von Kulturakteuren oder Kultureinrichtungen durchgeführt werden. Berücksichtigt werden Vorhaben mit einer maximalen Laufzeit von 9 Monaten (bis November 2021). Der Fonds wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur realisiert und versteht sich als erster Umsetzungsschritt zu den in den Kulturpolitischen Leitlinien fixierten Handlungsempfehlungen.

Bis wann muss der Antrag gestellt werden?

Die Ausschreibung endet am 1. März 2021

Wie hoch sind die Fördersummen?

Insgesamt können bis zu 100.000 Euro vergeben werden. Einzelprojekte werden mit bis zu 2.500 Euro finanziert. Es können jedoch auch bis zu vier Projekte kombiniert und so eine maximale Summe von 10.000 Euro erreicht werden.

Wie kann man den Antrag stellen?

Über das Online-Formular der Fachstelle Kulturelle Bildung. Das finden Sie unter www.kubi-mv.de.

Sie haben noch Fragen zum Antrag?

An diesen Terminen berät die Fachstelle Kulturelle Bildung Mecklenburg-Vorpommern online zur Antragstellung:

  • Montag, 22. Februar, 14 Uhr.

Bitte melden Sie sich dafür per E-Mail bei der Fachstelle Kulturelle Bildung MV an. Die Adresse lautet: info@kubi-mv.de. Sie erhalten dann rechtzeitig die Zugangsdaten zur Veranstaltung.

Wo gibt es weitere Infos?

Unter kubi-mv.de/kubi-mv-fonds. Hier finden Sie auch ausführliche FAQ zum Fonds.