Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Museen der Hansestadt Anklam

Sparte/n:  Geschichte & Heimat, Soziokultur & Kulturelle Bildung, Architektur & Baukunst

Tätigkeitsfelder / Art:  Museumspädagogik, Ausstellungen, Objekte, Bücher schreiben, Forschung

Personalmuseum in der Geburtsstadt des Flugpioniers, Ingenieurs und Humanisten und regionalgeschichtliches Museum

Das „Heimatmuseum Anklam“ wurde 1927 gegründet. Aus ihm sind 1989 das regionalgeschichtliche „Museum im Steintor“ und 1991 das „Otto-Lilienthal-Museum“ hervorgegangen. Heute existieren als weitere Standorte das museumspädagogische „Aeronauticon“ auf dem Flugplatz Anklam und die Nikolaikirche als Sommer-Ausstellungsdestination. Letztere soll bis 2020 weiter, zum neuen Standort des Otto-Lilienthal-Museums ausgebaut werden.

Otto-Lilienthal-Museum

Dauerausstellung in Anklam

Otto Lilienthal gilt als ersten Flieger der Menschheit. Aber auch Dampfmaschinen, Kinderspielzeug, Theater und Fotografiegeschichte sind Thema bei Lilienthal.

Details

Aeronauticon

museumspädagogisches Außengelände des Otto-Lilienthal-Museums

Details

Museum im Steintor

regionalgeschichtliches Museum Anklam

Details

Nikolaikirche Anklam

750 Jahre alte Backsteinkirche im Zentrum der Hansestadt Anklam

Details

Autor: Museum/MV1

Museumsportrait

Portrait verschiedener Einrichtungen

Autor: Otto-Lilienthal-Museum

Audio/Media-Guide

Kontakt

Museen der Hansestadt Anklam

Ellbogenstraße 1
17389 Anklam

Telefon:
03971245500
Fax:
03971245580
Mail:
info@remove-this.lilienthal-museum.de
Web:
Otto-Lilienthal-Museum

Folgen Sie uns

Das Museum bei Facebook