Karte öffnen

Usedomer Musikpreis für Zilvinas Brazauskas

Zilvinas Brazauskas

Klarinettist Zilvinas Brazauskas erhält den mit 5000 Euro dotierten Usedomer Musikpreis 2021 und wird anlässlich der Preisverleihung am 3. Oktober im Seebad Heringsdorf ein Konzert geben.

Der 30-jährige Musiker aus Litauen gehöre zu den originellsten und vitalsten Musikern der neuen Generation, sagte der Dramaturg des Usedomer Musikfestvals, Jan Brachmann. Brazauskas spiele sensibel, elegant und virtuos und beweise Neugier, Mut und Abenteuerlust, wenn er jenseits des traditionellen Repertoires Erkundungen in anderen Genres unternehme.

Das Usedomer Musikfestival stellt vom 19. September bis 9. Oktober die baltische Republik Litauen mit ihren 2,8 Millionen Einwohnern und ihrem reiches Musikleben in den Mittelpunkt von mehr als 30 Konzerten. Angekündigt sind Stars wie der litauische Cellist David Geringas, der als Artist in Residence allein sieben Konzerte bestreitet. Die bunte Musikszene Litauens repräsentierten auch die junge Opernsängerin Ausrine Stundyte, der gefeierte Akkordeonspieler Martynas Levickis und die Klassik-Pop-Gruppe NICO (New Ideas Chamber Orchestra). Angekündigt sind zudem Auftritte des NDR Elbphilharmonie Orchesters und des Orchesters Baltic Sea Philharmonic mit Kristjan Järvi. Wie die Konzerte stattfinden, werde abhängig von den dann geltenden Corona-Vorschriften sein.

www.usedomer-musikfestival.de