Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

MV gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Mahnmal für die ermordeten Juden in Berlin

MV, Deutschland, Europa und die Welt gedenken am Sonnabend, 27. Januar, der Opfer des Nationalsozialismus. Mehr als sechs Millionen Juden und viele andere Opfer wurden während des nationalsozialistischen Herrschaft (1939 bis 1945) ermordet.

„Die Verbrechen der Nationalsozialisten bringen uns in ewige Verantwortung - in die Verantwortung, niemals zu vergessen und uns sowie die nach uns Kommenden an das Unbeschreibliche zu erinnern", sagte Beate Schlupp, Vizepräsidentin des Landtags Mecklenburg-Vorpommern. 

Am 27. Januar 1945 hat die Roten Armee Überlebende des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau befreit. Rund 50 Jahre später wurde unter anderem durch Initiative des damaligen Vorsitzenden des Zentralrates der Juden in Deutschland, Ignatz Bubis, der 27. Januar von den Bundesfraktionen zum nationalen Gedenktag erklärt. 

Zur Proklamation des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog

Weitere Informationen der Landeszentrale für politische Bildung MV

Gedenkstätten und Erinnerungsorte in MV

Hier gedenkt MV der Opfer des Nationalsozialismus