Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
06.05.2018

Und die Gewinner sind...

06.05.2018

Das Filmkunstfest MV biegt auf die Zielgerade: Heute ist der letzte Festivaltag. Die Preise für die besten Filme sind schon vergeben. Abräumer des Festivals ist der Spielfilm „Styx“: Er erhielt drei Auszeichnungen. Und das sind die Gewinner:

Fliegender Ochse: „Styx“

NDR-Regiepreis: „Nanouk“

Förderpreis Defa-Stiftung: „Whatever happens next“

Nachwuchsdarstellerpreis: Male Emde und Anton Spieker aus dem Film „303“

beste Musik- und Tongestaltung: Uwe Dresch und Andre Zimmermann (Sounddesign) und TobiasFleig (Kinomischung) für den Film „Styx“

Publikumspreis: „Styx“

Firpresci-Award der internationalen Filmkritikervereinigung: „In den Gängen“

Leo-Kinder- und Jugendpreis: „Lomo“

bester Dokumentarfilm: „Farewell Yellow Sea“

beste Bildgestaltung Dokumentarfilmwettbewerb: Talal Khoury für „Taste of Cement“

bester Kurzfilm: „Intervention einer Bank“

Goldener Ochse: Henry Hübchen

Gewinner der Kurzfilmnacht (Publikumsentscheidungen):
1. Platz (108 Punkte): „Irgendwer"
2. Platz (83 Punkte): „Love me, fear me“
3. Platz (75 Punkte): „Null Komma nichts“