Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Hanna im Haus der Tausend Seen

Seit Sommer 2007 lernen im Müritzeum große und kleine Besucher die Lebenswelt der Müritz kennen.

Hallo Müritz! Wer bist denn Du? Hanna zögert kurz, dann siegt ihre Neugier und die Dreijährige betritt das Haus der Tausend Seen. Das Müritzeum in Waren (Müritz) ist Willkommens- und Informationszentrum zugleich und thront seit Sommer 2007 am kleinen Herrensee direkt in der Innenstadt. Kultur-MV begleitete Hanna bei ihrem Besuch.

Mit der Schildkröte auf Du und Du. So nah wie am Guckloch kommt Hanna den heimischen Panzerbewohnern sonst nie. Die Tiere zeigen sich neugierig, so kann das Mädchen die Details auf dem Panzer anschauen.
Die ganze Unterwasserwelt des Herrensees offenbart sich Müritzeums-Besuchern am großen Außenbecken. Halb Unter- und halb Überwasser entstehen völlig neue Eindrücke vom Lebensraum Müritz.
Hallo? Wer spricht denn da? Leicht verständliche Erklärungen fesseln auch kleine Besucher. Die interaktiven Bedienelemente fordern immer wieder aufs Neue die Aufmerksamkeit im Bereich Vogelwelt.
Neben den Aquarien und der Vogelwelt lädt der Waldraum zum Entdecken, Erleben und Erfahren ein. Farben, Gucklöcher und andere Elemente machen Hanna immer wieder neugierig auf Flora und Fauna.

Mehr über das Müritzeum, Veranstaltungen und Ausstellungen erfahren Neugierige auf der ausführlichen Internetseite des Informationszentrums. Hier entlang...

Boah, sind die groß. Da staunen selbst Erwachsene über diese Fische, die so groß sind wie die dreijährige Hanna. Störe, Hechte, Welse und andere heimische Flossentiere schwimmen dicht an den Besuchern vorbei.
Vogelstimmen auf Knopfdruck ertönen an diesem seltsamen Gerät, gleichzeitig wird das jeweilige Tier hell angeleuchtet. Hanna kann gar nicht genug bekommen.
Und im Waldraum kann Hanna durch ein Guckloch das Leben in einem Ameisenhaufen verfolgen. Schon beeindruckend, wie fleißig die sechsbeinigen Insekten sind.
Aktionstage, Events, Führungen durch die verschiedenen Welten - im Müritzeum gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Vorbeischauen lohnt sich für Urlauber und Einheimische.
Bei einem Rundgang um den Herrensee lernen Naturinteressierte in der Außenanlage noch mehr über Flora und Fauna der Mecklenburgischen Seenplatte und der Müritz kennen. Für Kinder gibt es abwechslunsgreiche Abenteuerspielplätze.