Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

28.04.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr, Schloss Wiligrad in Lübstorf

Rabenschwarzer Humor & Jazz vom Feinsten

Mit Dr. Klaus Koch und Andreas Pasternack // Am 28.4.2019 um 17:00 Uhr beim Kunstverein Wiligrad e.V. // Schloss Wiligrad

Mit bisher 18 veröffentlichten Büchern zählt der Rostocker Chirurg Dr. Klaus Koch zu den bekanntesten und beliebtesten deutschsprachigen Aphoristikern. Seine vielfach rezensierten Gedichte, Kinderreime und Epigramme wurden von Künstlern wie Feliks Büttner und Manfred Bofinger illustriert. 2013 erhielt er den erstmals ausgelobten Preis für Gutes Deutsch in Rostock. Begleitet von Gitarrist Christian Ahnsehl und Sänger und Saxophonist Andreas Pasternack, dessen wöchentliche Jazztime auf NDR 1 Radio MV seit Jahren Kultstatus genießt, stellt Dr. Klaus Koch dem Publikum sein aktuel...

Mit bisher 18 veröffentlichten Büchern zählt der Rostocker Chirurg Dr. Klaus Koch zu den bekanntesten und beliebtesten deutschsprachigen Aphoristikern. Seine vielfach rezensierten Gedichte, Kinderreime und Epigramme wurden von Künstlern wie Feliks Büttner und Manfred Bofinger illustriert. 2013 erhielt er den erstmals ausgelobten Preis für Gutes Deutsch in Rostock. Begleitet von Gitarrist Christian Ahnsehl und Sänger und Saxophonist Andreas Pasternack, dessen wöchentliche Jazztime auf NDR 1 Radio MV seit Jahren Kultstatus genießt, stellt Dr. Klaus Koch dem Publikum sein aktuelles Programm vor. Rabenschwarzer Humor und Jazz vom Feinsten: Ein Abend voller Sprachgewalt und Wortwitz, gepaart mit Musik zum Mitsingen und Mitklatschen, dargeboten von drei Könnern Ihrer Metiers.


Dr. Klaus Koch studierte Medizin in Greifswald und Rostock. Nach der Promotion absolvierte Koch die Facharztausbildung Chirurgie an der Universitätsklinik Rostock. Ab 1982 arbeitete er als Stationsarzt und ab 1989 als Oberarzt in der Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie und Intensivmedizin der Chirurgischen Universitätsklinik Rostock. Er habilitierte 1989 über das Thema „Pankreasgängigkeit von Antibiotika“ und erhält 1992 die Lehrberechtigung für das Fach Chirurgie. Seit 1993 betreibt Klaus D. Koch eine eigene chirurgische Praxis in Tessin, im Landkreis Rostock. Koch entdeckte während seines Studiums die Aphoristik für sich und publizierte 1978 erste Aphorismen in der Presse. So erschienen unter anderen Beiträge in den Anthologien Kein Blatt vorm Mund im Verlag Tribüne und Das Trojanische Steckenpferd im Eulenspiegel-Verlag. Seit dem ersten eigenen Buch U-Boote im Ehehafen 1993 hat Koch weitere Bücher mit Aphorismen und Epigrammen veröffentlicht. Typisch für alle Bücher ist ein Zusammenspiel von Aphorismen und Illustrationen. Die Bücher von Klaus D. Koch wurden illustriert von Feliks Büttner, Peter Bauer und Inge Jastram und grafisch gestaltet von Gerd Max Lippmann. Zudem veröffentlichte Koch drei Kinderbücher mit Reimen, die von Manfred Bofinger illustriert wurden.

Karten zu 15 € beim Kunstverein Wiligrad unter 03867/8801 oder im Büro des Kunstvereins.

Kontakt

Projektleiter

Herr Detlef Kiehn

Wiligrader Str. 17
Schloss Wiligrad
19069 Lübstorf OT Wiligrad

Telefon:
038678801
Fax:
038677450
Mail:
kunstverein_wiligrad@remove-this.t-online.de

Kunstverein Wiligrad e. V.

Der Kunstverein Wiligrad e.V. hat seit 1991 auf Schloss Wiligrad vielschichtige Aktivitäten im Bereich der Bildenden Kunst entwickelt und gezeigt.

Details