Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

17.08.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, Ludwigslust, Stadtkirche in Ludwigslust

Musique à Vent- Konzert mit dem Hamburger Bläserquintett

Konzert mit dem Hamburger Bläserquintett in der Stadtkirche Ludwigslust, Samstag, 17.08.2019, 18:00


Ludwigsluster Schlosskonzert am 17.08.2019 um 18:00 in der Stadtkirche


Musique à Vent“ mit dem Hamburger Bläserquintett (Prof. Imme-Jeanne Klett)



Der böhmische Flötist Anton Reicha, ein Jahrgangs- und Orchesterkollege Ludwig van Beethovens, gilt als „Vater des Bläserquintetts“. Die wohlklingende Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott inspirierte viele Komponisten; sie eignet sich jedoch auch für Bearbeitungen:

im Konzert wird die Ouvertüre aus Mozarts „Zauberflöte“ ebenso erklin...


Ludwigsluster Schlosskonzert am 17.08.2019 um 18:00 in der Stadtkirche


Musique à Vent“ mit dem Hamburger Bläserquintett (Prof. Imme-Jeanne Klett)



Der böhmische Flötist Anton Reicha, ein Jahrgangs- und Orchesterkollege Ludwig van Beethovens, gilt als „Vater des Bläserquintetts“. Die wohlklingende Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott inspirierte viele Komponisten; sie eignet sich jedoch auch für Bearbeitungen:

im Konzert wird die Ouvertüre aus Mozarts „Zauberflöte“ ebenso erklingen wie das berühmte

Es- Dur-Oktett von L. v. Beethoven in einer Bearbeitung von Guido Schäfer.

Ein selten gespieltes Werk der Romantik, das Quintett des französischen Flötisten Paul Taffanel sowie kleine Kabinettstücke von Jacques Ibert runden den Abend ab.


Imme-Jeanne Klett ist Professorin für Flöte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Sie ist Solo-Flötistin der Hamburger Camerata. Darüber hinaus ist sie Künstlerische Leiterin des Festivals für Kammermusik, der Sommerlichen Serenade im Weissen Saal des Jenisch Hauses Hamburg. Weiterhin konzertiert sie erfolgreich als Solistin und Kammermusikerin unter anderem in die USA und viele europäische Staaten sowie auf internationale Festivals. Als Leiterin des Hamburger Bläserquintetts gewann sie ein international besetztes, junges und spielfreudiges Ensemble. Gonzalo Mejía stammt aus Caracas, Venezuela. Als Orchestermusiker sammelte er schon in den frühen Jahren vielfältige Erfahrungen. Konzertreisen unter der Leitung von Gustavo Dudamel und Claudio Abbado führten ihn nach Europa und Asien. Sein Studium schloss er 2017 an der Musikhochschule Lübeck ab. Johann-Peter Taferner ist Solo-Klarinettist und Gesellschafter der Hamburger Camerata. Konzertreisen führten ihn in die USA, nach Israel uv.a. Unter der Leitung von Simone Young spielte er 2011 in der Laeiszhalle Mozarts Klarinettenkonzert mit Mitgliedern des Philharmonischen Staatsorchesters. Jan-Niklas Siebert gewann 2011 die 2. Hornstelle im Philharmonischen Staatsorchester der Hansestadt Hamburg. Er spielt unter der Leitung von Kent Nagano, dem Chefdirigenten des P.S.O. Hamburg, Daniel Barenboim, Sir Neville Marriner, Herbert Blomstedt u.v.a. Mit Anton Lützow gastiert ein Musiker, der seine erste musikalische Ausbildung in Mecklenburg erhielt, in Ludwigslust! Er erhielt mit 7 Jahren den ersten Fagottunterricht bei Jörg Möhler (Solokontrafagottist der Staatskapelle Schwerin). Orchestererfahrung sammelte er in den Landesjugendorchestern Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein und später im Bundesjugendorchester. Seit der Saison 2018/2019 ist er 1. Solofagottist bei den Hamburger Philharmonikern.

Musique à Vent“ am 17. August um 18:00 Uhr

Preise: 19,00 Euro; ermäßigt 16,00 für Rentner, Personen mit Behinderungen und Schüler/Studenten; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt

Vorverkauf und Reservierung an der Schlosskasse, Tel 03874-571912;

Veranstalter: Förderverein Schloss Ludwigslust e.V. schlossverein-lwl@gmx.de

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der NDR-Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern



Preise: 19,00 Euro; ermäßigt 16,00 für Rentner, Personen mit Behinderungen und Schüler/Studenten; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt

Vorverkauf und Reservierung an der Schlosskasse, Tel 03874-571912;

Veranstalter: Förderverein Schloss Ludwigslust e.V. schlossverein-lwl@gmx.de

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der NDR-Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern




Kontakt

Ludwigsluster Schlosskonzerte

Landreiterstr. 26
19055 Schwerin

Telefon:
01772572133
Mail:
martinascharstein@remove-this.gmail.com

Ludwigsluster Schlosskonzerte

Konzertreihe im Schloss Ludwiglust und weiteren Spielstätten in Ludwigslust, Mecklenburg

Details

Partner

Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
NDR- Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern
NDR- Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern