Karte öffnen

16.09.2021, 20:00 Uhr, Kino Latücht in Neubrandenburg

Kino im Latücht: FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE

Dominik Graf, verfilmt Erich Kästners hellsichtigen, 1931 erstmals erschienenen Roman als atmosphärische Momentaufnahme einer Zeit des Umbruchs.

Deutschland/Österreich 2020, Regie: Dominik Graf, Länge: 176 Minuten

Im Mittelpunkt des Filmes steht Fabian, ein junger Werbetexter, der den Tanz auf dem Vulkan vor Hitlers Machtergreifung lange sarkastisch kommentierend aus der Distanz beobachtet. Vielmehr interessieren ihn die Frauen, doch da passt das gegenseitige Begehren selten zusammen. Bis er Cornelia begegnet, die ihm nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrerseits Gefallen an dem schmächtigen, eloquenten Flaneur findet. Eine Weile streifen, tanzen und lieben sie sich durch die berauschenden Berliner Nächte. Alles scheint möglich,...

Deutschland/Österreich 2020, Regie: Dominik Graf, Länge: 176 Minuten

Im Mittelpunkt des Filmes steht Fabian, ein junger Werbetexter, der den Tanz auf dem Vulkan vor Hitlers Machtergreifung lange sarkastisch kommentierend aus der Distanz beobachtet. Vielmehr interessieren ihn die Frauen, doch da passt das gegenseitige Begehren selten zusammen. Bis er Cornelia begegnet, die ihm nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrerseits Gefallen an dem schmächtigen, eloquenten Flaneur findet. Eine Weile streifen, tanzen und lieben sie sich durch die berauschenden Berliner Nächte. Alles scheint möglich, bis nichts mehr geht: erst verliert Fabian seinen Job, dann entscheidet sich Cornelia gegen ihn und für die Karriere beim Film. Allmählich beginnt Fabian seine Haltung zu einer Welt infrage zu stellen, die kein “Talent zur Anständigkeit“ hat.
Graf bleibt nah an der literarischen Vorlage, vor allem aber findet er eine adäquate Ästhetik für Kästners Tonfall. Er interessiert sich wenig für den Mythos der goldenen Zwanziger, sondern zeigt die Hinterhöfe des Kleinbürgertums, den Dreck und das Durchlavieren, auch wenn natürlich die verruchten Etabblissements, Huren und halbseidene Figuren nicht fehlen dürfen. Mit hier und da gesetzten Akzenten hebt er den Gegenwartsbezug hervor. Vor allem die lässige Präsenz von Tom Schilling und die inszenatorische Wucht der Regie geben dem Film eine sehr heutige, elegante Leichtigkeit.

Darsteller: Tom Schilling, Albrecht Schuch, Meret Becker, Saskia Rosendahl u.a.

______________________________________________

Einlass und Kassenöffnung: 19:00 Uhr  

Kartenpreise:  7,50 € | ermäßigt: 5,50 €
Ermäßigung für Vereinsmitglieder: 1 €

Vorbestellungen: Tel.: 0395 56389026 (Mo bis Fr: 9 – 16 Uhr)

Vorbestellte Karten bitte spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abholen.

Die Kino-Bar ist ab 19:00 Uhr geöffnet ______________________________________________

Hinweis: Pandemie-bedingt bitten wir unsere Gäste darum, bis zum Platznehmen im Saal eine Schutzmaske zu tragen, Abstand zu halten und beim Einlass ihre Kontaktdaten zu hinterlassen

___________________________________________

Kontakt

Kino Latücht Neubrandenburg

Gr. Krauthöferstr. 16
17033 Neubrandenburg

Telefon:
039556389026
Mail:
kino@remove-this.latuecht.de