Karte öffnen

25.01.2020, 19:30 Uhr, Volkstheater Rostock - Großes Haus in Rostock

Der nackte Wahnsinn

Komödie von Michael Frayn / Deutsch von Ursula Lyn

Je schlechter die Generalprobe, desto besser die Premiere. Auf dieses ungeschriebene Theatergesetz hofft der Regisseur der Komödie Nackte Tatsachen, denn bald hebt sich der Vorhang das erste Mal und noch klappt einfach nichts, wie es soll: Hier werden Requisiten vergessen, da klemmt das Bühnenbild und dort fehlt eine Kontaktlinse oder gar ein Darsteller. Verzweifelt probiert der gestresste Künstler, Ruhe zu bewahren und sein Ensemble bei Laune zu halten, doch er verliert die Kontrolle und der Wahnsinn bricht aus...

Das Erfolgsstück des britischen Dramatikers Michael Fra...

Je schlechter die Generalprobe, desto besser die Premiere. Auf dieses ungeschriebene Theatergesetz hofft der Regisseur der Komödie Nackte Tatsachen, denn bald hebt sich der Vorhang das erste Mal und noch klappt einfach nichts, wie es soll: Hier werden Requisiten vergessen, da klemmt das Bühnenbild und dort fehlt eine Kontaktlinse oder gar ein Darsteller. Verzweifelt probiert der gestresste Künstler, Ruhe zu bewahren und sein Ensemble bei Laune zu halten, doch er verliert die Kontrolle und der Wahnsinn bricht aus...

Das Erfolgsstück des britischen Dramatikers Michael Frayn, ein raffiniert eingefädeltes Spiel im Spiel, inszeniert der – europaweit arbeitende – Regisseur Andreas Merz-Raykov, Kostüm und Bühne gestaltet Claudia Charlotte Burchard, die am Volkstheater Rostock bereits Ausstatterin der Junkopera Shockheaded Peter war.

Der nackte Wahnsinn ist eine Liebeserklärung an die Kunst und zugleich rasanter Slapstick, der dem Publikum manchen Blick hinter die Kulissen gewährt.

Kontakt

Volkstheater Rostock

Doberaner Straße 134/135
18057 Rostock

Telefon:
03813814700
Mail:
theaterkasse@remove-this.rostock.de