Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
15.10.2018

Verfemt, aber nicht vergessen

15.10.2018

Der südkoreanische Pianist Jay Myung und der Berliner Cellist Alexander Wollheim haben den Internationalen Interpretationswettbewerb „Verfemte Musik“ gewonnen. Sie setzten sich gegen rund 70 junge Musiker durch.

Der Wettbewerb ist Teil des Internationalen Festivals Verfemte Musik und findet alle zwei Jahre in Schwerin statt. Das Projekt ist Musikern und Komponisten gewidmet, die unter der Herrschaft der Nationalsozialisten unterdrückt, vertrieben oder ermordet wurden. Viele dieser Künstler und ihre Werke gerieten dadurch in Vergessenheit. „Anliegen ist es, diese Werke zurück in den Konzertsaal zu holen und einem breiten Publikum zugänglich zu machen“, so Festivalintendant Volker Ahmels. Zum Festival gehören auch Begegnungen mit Zeitzeugen und ein wissenschaftlicher Austausch.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt 2001 vom Landesverband Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern e.V. Der erste Platz des Wettbewerbs ist mit 5000 Euro dotiert. Insgesamt wurden Preise im Wert von mehr als 10 000 Euro vergeben.