Karte öffnen

Freude schöner Götterfunken!

Einen Mittelpunkt der Schlossfestspiele Schwerin bildet die Schwimmende Wiese, gelegen unweit von Theater, Schloss und Museum.

Ein lauer Sommerabend, dazu Beethovens Neunte am Wasser: So planen es die Schlossfestspiele Schwerin für den 7. Juli. Mit diesem neuen Termin holt die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin ihr Silvesterkonzert nach. Der Vorverkauf für sämtliche Veranstaltungen der Schlossfestspiele startet am Mittwoch. 

Das Sinfoniekonzert unter der Leitung von Generalmusikdirektor Mark Rohde ist neu im Programm der Schlossfestspiele. Die Solistinnen und Solisten des Musiktheaterensembles, der Opernchor des Mecklenburgischen Staatstheaters und die Schweriner Singakademie e.V. stimmen gemeinsam an: „Freude schöner Götterfunken“!

Der Vorverkauf für den überwiegenden Teil der Veranstaltungen auf der Schwimmenden Wiese läuft bereits seit einigen Wochen. Ab Mittwoch, 6. April, startet nun auch der Vorverkauf für alle anderen Veranstaltungen zu den Schlossfestspielen. 

Erstmals wird ein Programm geboten, an dem alle sechs Sparten des Staatstheaters beteiligt sein werden – und das mehr als 50 Vorstellungen und Konzerte an verschiedenen Orten umfasst. 

Das Programm

Bastian un Barbara 

Fritz-Reuter-Bühne meets Mozart – up Platt!

Mozarts 12-jährig komponiertes Rokoko-Schäferspiel „Bastien und Bastienne“ findet auf Plattdeutsch und im Freilichtmuseum Mueß eine perfekte Kulisse zwischen echten Schafen: Dort lässt sich das verliebte Schäferpaar Bastian und Barbara vom finsteren, alten Kohlhaas dazu verführen, nach der Mode mit ihren Gefühlen zu spielen, bis sie sich besinnen und glücklich wieder zueinander finden.

  • Premiere: 23. Juni, 18 Uhr
  • weitere Termine: 24. bis 26. und 30. Juni sowie 1. bis 3., 7. bis 10., 14. bis 17. Juli jeweils 18Uhr
  • Ort: Freilichtmuseum Mueß
  • Tickets: 16 Euro

Wölfe

Dokumentarische Naturoper/Uraufführung

Die 15 Wolfs-Rudel Mecklenburg-Vorpommerns lösen emotionale politische Debatten aus. Aus zahlreichen Interviews mit Wolfsexpert:innen, Schäfer:innen, Menschen aus dem Forst- und Jagdwesen, Politiker:innen und Aktivist:innen hat Nina Gühlstorff ein dokumentarisches Libretto collagiert, das authentische Stimmen, Mythos und Volksmärchen verknüpft. Das dokumentarische Musiktheater „Wölfe“ mit Musik von Helena Tulve ist ein Auftragswerk des Mecklenburgischen Staatstheaters.

  • Premiere: 24. Juni, 19.30 Uhr
  • weitere Termine: 26. Juni und 3. Juli jeweils 18 Uhr, 5., 6. und 8. Juli jeweils 19.30 Uhr 
  • Ort: Großes Haus 
  • Tickets: 8-56 Euro

Wie es euch gefällt

Shakespeares Komödie im Schlossinnenhof

Im Ardenner Wald entspinnt sich ein Verwirrspiel zwischen einem vom Bruder verbannten Herzog, dessen Tochter Rosalind, die sich gerne als Ganymed ausgibt, Orlando, der um sein Erbe gebracht wurde, einem Schäferpärchen und den obligatorischen Narren. Dabei mischt die Liebe kräftig mit und tut ihr Übriges, um das Chaos perfekt zu machen: Denn hier verliebt sich jede:r zufällig in die Person, die ihr Herz bereits an eine:n andere:n verloren hat. Am Ende wollen sich ausgerechnet diejenigen zu Paaren verbinden, die am wenigsten füreinander gemacht zu sein scheinen. Ein lustvoll-turbulentes, melancholisch-philosophisches Spiel mit Geschlechterrollen.

  • Premiere: 25. Juni, 20.30 Uhr
  • weitere Termine: 26. Juni, 19 Uhr; 28. und 29. Juni 20 Uhr; 1. und 2. Juli, 20.30 Uhr; 3., 5., und 6. Juli, 20 Uhr; 8. und 9. Juli, 20.30 Uhr; 10. Juli, 18 Uhr; 12. und 13. Juli, 20 Uhr; 15. und 16. Juli, 20.30 Uhr
  • Die Vorstellung am 10. Juli wird von zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Die Vorstellung am 16. Juli findet mit einer Audiodeskription statt.
  • Ort: Schlossinnenhof 
  • Tickets: 33-56 Euro

Connexion

Internationale Ballettgala 

Ballettdirektorin und Chefchoreografin Xenia Wiest hat sich mit ihrer Company Ballett X Schwerin in kurzer Zeit einen Namen gemacht. Jetzt lädt sie Freunde und Wegbegleiter aus international bekannten Ballettcompagnien nach Schwerin ein, um am Ende ihrer ersten Saison in einer glänzenden Gala „danke“ zu sagen.

  • Termine: 1. und 2. Juli, jeweils 19.30 Uhr
  • Ort: Großes Haus
  • Tickets: 12 bis 56 Euro

Carmina Burana – Oh Fortuna!

von Carl Orff

„Oh Fortuna“ – Wer kennt nicht den überwältigenden Eingangschor dieses Meisterwerks! Es ist das mit Abstand erfolgreichste große Chorwerk der Musikgeschichte. Mehr als 100 Chorsänger/innen sowie der Kinderchor versprechen ein außergewöhnliches Musikerlebnis. 

  • Termine: 1. und 2. Juli, 20 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese am Schweriner Schloss
  • Tickets: 25 bis 38 Euro, Kinder 5 Euro

Dogs

Ein Musical rund um den Hund mit dem Jungen Staatstheater Parchim 

Ein vornehmes Pudelmädchen ist von einem Bus angefahren worden, liegt verletzt auf der Straße und hat ihr Gedächtnis verloren. In diesem Zustand findet sie Wolf Kuno und will sich ihrer annehmen. Aber da taucht der Schäferhund Bruno mit seiner Gang auf und schnappt sich die Pudeldame. In einem günstigen Moment gelingt es ihr jedoch, in den Wald zu fliehen. Dort trifft sie auch Kuno wieder. Er will sie für ein freies Leben in den Wäldern begeistern. Doch diese Rechnung hat er ohne Bruno und seine Rüpel gemacht. Die wollen die Pudeldame für ihre Straßengang aktivieren. In diesen Hundehaufen muss mal einer Ordnung bringen! 

  • Termine: 3. und 10. Juli, jeweils 16 Uhr, 4. und 11. Juli jeweils 18 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese am Schweriner Schloss
  • Tickets: 12 und 15 Euro
  • Hunde dürfen im Picknickbereich mitgebracht werden

Beethovens IX

Das Silvesterkonzert im Sommer

In Schwerin gilt: Kein Jahreswechsel ohne die Neunte, doch musste diese Tradition im vergangenen Winter eine Zwangspause einlegen. Nun erklingt das symbolträchtige Meisterwerk mitten im Sommer auf der Schwimmenden Wiese. 

  • Termine: 7. Juli, 20.00 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese am Schweriner Schloss
  • Tickets: 25 bis 35 Euro
  • freier Eintritt mit Platzkarte für Kinder bis 14 Jahre (im Picknickbereich)

TATATA TÜ!

Das Landespolizeiorchester begeistert regelmäßig mit sattem Bläsersound und groovigem Swing. Und wenn die Sonne hinter dem Schloss untergeht, rollen Sie vielleicht die Picknickdecke ein und tanzen über die Wiese – wer weiß?

  • Termin: 8. Juli, 20 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese am Schweriner Schloss
  • Tickets: 15 bis 25 Euro, Kinder bis 14 Jahre Eintritt frei

MeckProms: In 80 Takten um die Welt

Eine musikalische Welterkundung

Ein Airbus A380 landet mit Sondergenehmigung auf dem Airport Parchim International! Steigen Sie ein und lassen Sie sich überraschen von dieser musikalischen Welterkundung in 80 – oder ein paar mehr – Takten!

  • Termin: 9. Juli, 20 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese
  • Tickets: 25 bis 35 Euro, Kinder bis 14 Jahren Eintritt frei

Stewart Copeland: Police Deranged for Orchestra 

Der Weltklasse-Schlagzeuger und legendäre Rockstar Stewart Copeland kommt nach Schwerin und präsentiert einen energiegeladenen Orchesterabend mit der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin. Das Programm von „Police Deranged for Orchestra“ ist der beispiellosen künstlerischen Laufbahn des Schlagzeugers und Komponisten gewidmet, die sich über vier Jahrzehnte erstreckt – und hat hier Europa-Premiere.

  • Termine: 15. und 16. Juli, jeweils 20 Uhr
  • Ort: Schwimmende Wiese am Schweriner Schloss
  • Tickets: 38 bis 79 Euro

Karten

... für alle Veranstaltungen gibt es online unter www.mecklenburgisches-staatstheater.de, vor Ort an unserer Tageskasse oder am Veranstaltungstag an der Abendkasse sowie telefonisch unter: 0385 53 00-123 oder per E-Mail:kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de