Karte öffnen

Neubrandenburger Philharmonie online

Das Konzert ist unter Corona-Auflagen in der Konzertkirche Neubrandenburg aufgezeichnet worden.

Unser Tipp: das Konzert der Neubrandenburger Philharmonie - online oder via TV. Das Ensemble unter Generalmusikdirektor Sebastian Tewinkel hat Werke von Bach, Strauss, Wagner und des estnischen Komponisten Arvo Pärt aufgenommen.

Das gut einstündige Konzert wird ab 2. Mai auf der Internetseite der Theater und Orchester GmbH und über das Neubrandenburger Fernsehen „neu.eins” zu sehen sein. Als Gastsolist tritt der Geiger Tobias Feldmann u.a. in Pärts Orchester-Meditation „Fratres” auf, teilt die TOG mit. In Bachs E-Dur-Violinkonzert übernehme Feldmann sogar die musikalische Leitung.

Die Konzertkirche Neubrandenburg - hier wurde das Konzert aufgenommen - ist ein denkmalgeschützter, historischer Backsteinbau, der nach 1945 jahrzehntelang eine Ruine war. Die Kirche war nach 1990 neu ausgebaut, 2001 als Konzertstätte eröffnet worden und wird von Musikern wegen ihrer Klangqualitäten besonders geschätzt.

„Genießen Sie das Konzert und lassen Sie uns gemeinsam die Wartezeit verkürzen, bis wir uns endlich wieder in einem Live-Konzert begegnen können”, so die Theater und Orchester GmbH.