Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
Daniel Müller-Schott (r.) wurde 1995 mit dem ersten Solistenpreis der Festspiele MV ausgezeichnet. 2008 war er Preisträger in Residence – und jetzt ein Wunschkünstler von Kit Armstrong bei der Kammermusik auf Schloss Hasenwinkel.
27.07.2018

Ein Meisterpianist spielt auf

27.07.2018

Beim Kammerkonzert auf Schloss Hasenwinkel spielte Kit Armstrong (Klavier) groß auf. Als diesjähriger Preisträger in Residence hat er die Möglichkeit, den Festspielen eine ganz persönliche Note zu verleihen und sich für Konzerte Wunschkünstler an seine Seite zu holen. So wie beim Preisträger-Projekt auf Schloss Hasenwinkel. Als Gäste hatte er unter anderem die früheren Preisträger Matthias Schorn (Klarinette) und Daniel Müller-Schott (Cello) geladen. Im Mittelpunkt standen Werke von Beethoven, Edward Elgar und eine Eigenkomposition Armstrongs. Insgesamt prägt er die diesjährige Festspielsaison mit 20 Konzerten. Armstrong, 1992 in Los Angeles geboren, komponierte schon mit fünf Jahren eigene Stücke. Heute tritt der Pianist in den renommiertesten Konzertsälen der Welt auf.

Applaus für Kit Armstrong (2.v.l.) und das Armida Quartett. Namensgeber für die vier Streicher aus Berlin ist Armida, eine Oper von Joseph Haydn.
Kulisse für das Preisträger-Projekt I war das Schloss Hasenwinkel.