Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Die Konzertkirche, na klar. Die Kunstsammlung - sowieso. Neubrandenburg hat aber noch viel mehr zu bieten. Die Kulturszene zeichnet sich durch Vielfalt aus. Diese Vielfalt möchten wir vorstellen: in unserer Serie über die Vier-Tore-Stadt. Heute, Teil 6: 

Musik liegt in der Sommerluft

Auf Neubrandenburgs umliegenden Wiesen geben im heißen Juli die Grillen ein Konzert, in der Stadt ist es die Jugend. Die trifft sich Jahr für Jahr zur schönsten Sommerzeit, um das zu tun, was ihr besonders Spaß macht - musizieren. Young Concerts heißt die Veranstaltung, die vom 19. bis 22. Juli bereits zum 15. Mal stattfindet und als Internationales Jugendorchesterfestival bekannt ist. 

Mit von der Partie sind nicht nur Fischköpfe. Es trifft immer ein Jugendorchester aus dem Ausland auf das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern. Bei Young Concerts, das seit 2004 vom Landesmusikrat MV auf die Beine gestellt wird, waren bereits junge Leute aus Japan, Finnland, der Mongolei, dem Baltikum und anderen Region zu Gast. 

Jugendorchester Thurgau gastiert

In diesem Jahr sind es junge Schweizer vom Jugendorchester Thurgau, die nach Neubrandenburg reisen. Für die 14 bis 19-Jährigen ist die Zusammenkunft eine spannende Sache. „Unabhängig von Sprache, Rasse und Hautfarbe entwickelt sich in Windeseile eine ersichtliche Musizierfreude, die lebendiger nicht sein kann“, weiß Christina Hennigs, Projektmanagerin von Young Concerts. „Am Donnerstag, 19. Juli, reisen die Schweizer an und dann heißt es für alle - Proben, Proben, Proben! Immerhin stellt sich der Nachwuchs am Freitagabend um 18 Uhr in der Kunstsammlung Neubrandenburg mit ersten kleinen Kammerkonzerten vor. Es folgen jeweils ein Hauptkonzert am Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 16 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg. Alle Konzerte sind öffentlich, es ist jeder herzlich eingeladen.“ 

Weil niemand den ganzen Tag und die ganze Nacht musizieren kann, ist bei Young Concert auch für Abwechslung gesorgt. Es warten Workshops auf die Jugendlichen, eine Drachenboot-Fahrt und ein gemütlicher Grillabend.

Unter prominenter Leitung

Gründer und Initiator des Festivals war übrigens der langjährige ehemalige Generalmusikdirektor der Neubrandenburger Philharmoniker, Stefan Malzew. 

Seit drei Jahren hält Stanley Dodds die künstlerische Leitung in den Händen. Der in Kanada geboren und in Australien aufgewachsene Dirigent leitet übers Jahr das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, das jährliche Schulorchestertreffen und die Jugendkompositionswerkstatt der Berliner Philharmoniker. Er lebt in Berlin und ist dort Chefdirigent des Sinfonie Orchester Berlin. Weil er von Herzen gern mit Kindern, Jugendlichen und Amateuren zusammen arbeitet, ist er bei Young Concerts mit viel Freude bei der Sache. 

Lust am Spiel

Wer klassische Musik mag, sollte nicht zögern, beim Internationalen Jugendorchesterfestival in Neubrandenburg vorbei zu schauen. Wie bei einem echten Sinfonieorchester stehen 150 bis 160 Jugendliche auf der Bühne. Mit ihrer Energie und Frische zaubern die heranwachsenden Musiker ein abwechslungsreiches Programm in die schmucke Konzertkirche. Christina Hennigs schwärmt: „Solch eine Lust am Spiel, die Vitalität und den satten Sound erlebt man nicht allzu häufig. Young Concerts ist ein Spektakel, in das jeder mit Wohlbehagen eintauchen kann.“

Text: Anja Bölck