Karte öffnen
13.10.2020

In Schwerin sind Literaturtage

Mit Lesungen. Gesprächen. Persönlichen Begegnungen. Mehr als 20 Veranstaltungen halten fast jeden Tag etwas Literatur bereit. Was, wann, wo los ist? Unser Überblick:

Wann finden die Literaturtage statt?

Vom 14. Oktober bis 14. November 2020. Zur Eröffnung liest der Erfolgsschriftsteller Lutz Seiler aus seinem Roman „Stern 111“.

Auf welchem Thema liegt der Fokus?

Roter Faden in diesem Jahr: Der Herbst 89 und ein Blick auf 30 Jahre wiedervereintes Deutschland. Es geht um Rückschau und Erinnerung. Und es geht um große Sorgen angesichts der inneren Spaltung zwischen Ost und West und dem Wirken von Kräften, die unser Gemeinwesen erschüttern.

Was ist los?

Lesungen

  • Mittwoch, 14. Oktober, 19.30 Uhr: Lutz Seiler - „Stern 111“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Donnerstag, 15. Oktober, 18 Uhr: Maria Charlotte Wulff - „Mäuseköttel … und andere durchaus ernsthafte Erzählungen“, Ort: Café Honig bei Kressmann, Mecklenburgstraße
  • Freitag, 16. Oktober, 19.30 Uhr: Katrin Sobotha-Heidelk - „Interzonenjahre“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Montag, 19. Oktober, 19 Uhr: Eva-Maria Tempelhahn - „Jede Anspielung führte zu einem Raunen“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Dienstag, 20 Oktober, 19 Uhr: Jessica Bock - „Frauenbewegung in Ostdeutschland“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Mittwoch, 21. Oktober, 19 Uhr: Daniela Dahn - „Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Donnerstag, 22. Oktober, 19 Uhr: Anna von Münchhausen - „Der Lügenbaron. Mein fantastischer Vorfahr und ich“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Sonntag, 25. Oktober, 15.30 Uhr: Die Königsfamilie der Literatur – Die Manns; eine literarisch-musikalische Veranstaltung, Ort: Campus am Ziegelsee, Ziegelseestraße 1, Karten nur im Vorverkauf (Tel. 0385/208880)
  • Montag, 26. Oktober, 19 Uhr: Gemischtes Doppel: Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz stellen Neuerscheinungen vor, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Mittwoch, 28. Oktober, 19 Uhr: Christian Gesellmann - „Ostdeutschland verstehen“, Ort: Aula Volkshochschule, Puschkinstraße 12
  • Freitag, 30. Oktober, 19 Uhr: Unda Hörner - „Am Horizont der Meere. Gala Dalí“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Dienstag, 3. November, 19.30 Uhr: William Boehart - „Das Judaskreuz“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Donnerstag, 5. November, 19 Uhr: Gregor Sander - „Alles richtig gemacht“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Freitag, 6. November, 19.30 Uhr: Katja Oskamp - „Marzahn, mon amour“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Samstag, 7. November, 14 bis 18 Uhr: 10 Sprachen, 10 Orte, 10 Bücher - Öffentliches Vorlesen und gemeinsames diskutieren mit Menschen unterschiedlicher Nationen und Sprachen aus Werken internationaler Autor/innen oder eigenen Texten. Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Sonntag, 8. November, 16 Uhr: Wolfgang Grossmann - „will nicht zu den großohrigen elefanten“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Montag, 9. November, 19.30 Uhr: Ingo Schulze - „Die rechtschaffenen Mörder“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Mittwoch, 11. November, 19.30 Uhr: Markus Orths - „Picknick im Dunkeln“, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Donnerstag, 12. November, 19 Uhr: Matthias Meisner - „Extreme Sicherheit“, Ort: Komplex, Pfaffenstraße 4
  • Freitag, 13. November, 19 Uhr: Simone Trieder und Markus Hawlik Abramowitz - „Sinti in der DDR“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12
  • Samstag, 14. November, 19 Uhr: Annett Renneberg und Brigitte Janner - „Das Leben Astrid Lindgrens in ihren Texten und Briefen, Ort: Capitol Filmpalast, Wismarsche Straße 128
  • Samstag 14 bis 20 Uhr: Eine Straße liest, Ort: Münzstraße / Puschkinstraße

KiJuLi - Woche für Kinder und Jugendliche

  • 19. Oktober, 9.30 Uhr: Wo ist die Sonne in der Nacht? Lesung, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • 20. Oktober, 9.30 Uhr: Zombert. Lesungen, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • 21. Oktober, 9.30 Uhr: Wenzel und die wilden Räuber, Lesung, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • 22. Oktober, 9.30 Uhr: Ein ganz alter Trick. Lesung, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • 23. Oktober, 9.30 Uhr: So ein verflixtes Erbe, Lesung, Ort: Stadtbibliothek Klöresgang 3
  • Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich: Tel.0385-5901921 oder E-Mail stadtbibliothek@schwerin.de

Ausstellungen

  • ab 14. Oktober: Erkki, der kleine Elch. Kinderbuchillustrationen von Katja Gehrmann, Ort: Buchhandlung „littera et cetera“, Schliemannstr. 2
  • bis 22. November: „Die schwebende Zeit – das Jahr 1989/90 zwischen Abschied und Aufbruch in Westmecklenburg“, Ort: Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

Welche Corona-Regeln gelten?

Damit der Besuch der Lesungen ein Erlebnis ohne negative Folgen bleibt, werden alle Gäste gebeten, die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften zu beachten. Dazu gehört auch, während der Veranstaltungen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Wo gibt es Karten?

  • im Vorverkauf in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14
  • telefonisch unter 0385-5925215
  • per Mail unter Tickets@schwerin.info
  • an den Abendkassen

Weitere Informationen

... und das Programm zu den 25. Literaturtagen gibt es unter www.schwerin.de