Karte öffnen

Literaturpeis MV: Sechs Nominierungen

Odile Endres. Anne Martin. Anke vom Sund. Steffen Dürre. Lukas Valtin. Peter Wawerzinek. Eine/r von ihnen wird in diesem Jahr den Literaturpreis MV erhalten. Wer – das gibt die Jury bei den Ahrenshooper Literaturtagen bekannt. 

Dort stellen die nominierten Autorinnen und Autoren ihre Texte am 1. Oktober 2022, 19 Uhr, während einer Lesung im Kunstmuseum Ahrenshoop vor. Neben dem Hauptpreis werden auch drei Publikumspreise vergeben, über die die Gäste vor Ort sowie die Zuschauer/innen der Live-Übertragung abstimmen können. 

Die Lesung beginnt 19 Uhr und wird über twitch.tv/lithausrostock auch im Internet übertragen. Der Eintritt ist frei. 

Wer den Hauptreis – ein Stipendium von 3000 Euro und einen Aufenthalt im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop – erhält, das entscheidet eine Jury, zu der in diesem Jahr Siv Stippekohl (NDR), Stefan Härtel (Buchblogger, Bookster HRO) und Autor Gregor Sander gehören. Außerdem werden an dem Abend drei Publikumspreise im Wert von insgesamt 1800 Euro vergeben. 

Der Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern ist eine Auszeichnung, an der sich das Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop, das Literaturhaus Rostock und das Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus in Greifswald in Kooperation mit dem Literaturrat M-V e. V. gemeinsam beteiligen. Anliegen ist es, das literarische Schaffen von Autorinnen und Autoren in und aus MV zu würdigen und zu unterstützen. Der Literaturpreis wird durch das Kulturministerium und einen privaten Sponsor gefördert. 

Mehr Infos: www.literaturhaus-rostock.de