Karte öffnen

Nobelpreisträgerin Tokarczuk leitet Jury

Olga Tokarczuk bei den Usedomer Literaturtagen 2020

Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk übernimmt den Jury-Vorsitz der Usedomer Literaturtage. Sie löst damit den Literaturkritiker Denis Scheck ab, wie die Veranstalter mitteilen. Die Literaturtage sollen vom 14. bis 17. April stattfinden.

Das genaue Programm soll in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden. Je nach behördlichen Vorgaben würden die Literaturtage wegen der Corona-Krise entweder live oder im Livestream stattfinden, heißt es weiter.

Schon in der kommenden Woche sollen Tokarczuk zusammen mit dem Historiker Andreas Kossert und dem Publizisten Manfred Osten über die Vergabe des mit 5000 Euro dotierten Usedomer Literaturpreises entscheiden. Der Preis ist außerdem mit einem einmonatigen Aufenthalt im Seetelhotel Ahlbecker Hof verbunden.

Tokarczuk selbst hatte den Preis 2012 gewonnen. 2019 erhielt sie den Literaturnobelpreis für das Jahr 2018, der damals wegen eines Skandals bei der Schwedischen Akademie ausgefallen war.

„Das sich eine unserer Preisträgerinnen bereiterklärt hat, den Jury-Vorsitz des Usedomer Literaturpreises zu übernehmen, ist ein Achtungszeichen für die Literaturinsel Usedom”, sagt Intendant Thomas Hummel.

Tokarczuk hatte im vergangenen September mit einer Lesung den Auftakt zur zurückliegenden Ausgabe der Literaturtage gemacht. Die Veranstaltung war 2020 wegen der Corona-Pandemie vom April in den Herbst verschoben worden und fand erstmals online statt, unter anderem mit der deutschen Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und Saša Stanišić. Stanišić war für seinen Roman „Herkunft” ausgezeichnet worden.

Literatur hat auf Usedom einen festen Platz. Bereits in der Vergangenheit schätzten Autoren wie Theodor Fontane, Maxim Gorki und Thomas Mann das Eiland an der Pommerschen Bucht. Das führte Literaturnobelpreisträgerin Alexandra Alexijewitsch, Donna Leon, Martin Walser, Hans Magnus-Enzensberger, Christoph Hein und viele mehr an die schönsten Leseorte der deutsch-polnischen Insel.

Weitere Informationen unter www.usedomerliteraturtage.de