Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Kultur-Juni

16.06.2017

Schau zeigt zehn Künstler und ein Element

16.06.2017

Leben spendend. Kultur bildend. Mit dem Medium Wasser stehen die Künstler im ehemaligen Schweriner Wasserwerk stetig in Verbindung. Grund genug für den Verein Kunst-Wasser-Werk eine ganze Ausstellung rund um das Nass auf die Beine zu stellen. „Artefakt VI - Wasser”. Mit dabei sind Werke von Mechthild Breme, Nando Kallweit, Silke Meyer, Kristin Prüßing, Ulf H. Rickmann, Andreas Rossmann, Eckart Sarnow, Christian Schmidtke und Anke Weßling.

Die Ausstellung „in progress” widmet sich dem Thema Wasser mit Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie, Objekt, Installation und Video. Sie wird am Sonnabend um 17 Uhr eröffnet und ist bis 16. Juli zu sehen. Jeweils freitags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Plakat zur Ausstellung "Meret Oppenheim und Weggefährten"
18.06.2017
18.06.2017

Unbeschreiblich surreal

Ein Höhepunkt der Kunstsammlung Neubrandenburg: Die Schau „Unbeschreiblich surreal” zeichnet mit rund 100 Exponaten das Leben der Deutsch-Schweizerin Meret Oppenheim nach. Ideenreich. Unkonventionell. Eine der führenden Gestalten des Surrealismus.

Die Ausstellung verfolgt die Entwicklung der Künstlerin von ihren frühen Jahren in Paris bis hin zu den 1980er Jahren. Ergänzt wird die Schau mit Werken ihrer Weggefährten aus der Pariser und der Schweizer Zeit, wie Hans Arp, André Breton, Max Ernst, Dora Maar, Pablo Picasso und Man Ray sowie Jürgen Brodwolf, Dieter Roth, Daniel Spoerri und Ernesto Tatafiore. Noch zu sehen bis 3. September. Mehr zur Ausstellung.

12.06.2017

Greifswald startet in die Bachwoche

12.06.2017

In diesem Jahr steht das größte norddeutsche Festival geistlicher Musik im Zeichen der Reformation. Zu den mehr als 40 Veranstaltungen werden rund 10.000 Besucher erwartet.

Mehr

08.06.2017

50.000 Euro fürs Kunsthaus Neustrelitz

08.06.2017

Die Kinder- und Jugendkunstschule in Neustrelitz erhält in diesem Jahr mehr Geld. Das Land stellt dem Trägerverein Kunsthaus Neustrelitz 50.000 Euro aus der allgemeinen Kulturförderung zur Verfügung. Das ist fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr.

Darüber hinaus darf sich das Kunsthaus Neustrelitz erstmals „Staatlich anerkannte Kinder- und Jugendkunstschule in Mecklenburg-Vorpommern“ nennen. Das Qualitätssiegel, das das Land immer für fünf Jahre vergibt, steht für die Güte der Ausbildung und die Qualität der Angebote. „Kinder- und Jugendkunstschulen sind wichtige Partner der kulturellen Bildung“, betonte Kulturministerin Birgit Hesse.

Das Kunsthaus Neustrelitz e. V. ist die jüngste Kinder- und Jugendkunstschule im Land. Sie wurde 2009 gegründet und bietet Kurse, Workshops und Ferienprogramme in den Bereichen bildende und angewandte Kunst, Neue Medien und Film sowie Theater an. Seit 2012 kooperiert sie mit dem Tanzhaus Neustrelitz, um allen Kindern und Jugendlichen in Neustrelitz einen Zugang zu kreativen Techniken und Kultur zu ermöglichen.

07.06.2017

Landesrockfestival: Jetzt bewerben

Die Band "Camou" gewann 2016 das Landesrockfestival.
07.06.2017

Keinen Plattenvertrag? Keine Kontakte in die Musikindustrie? Aber jede Menge drauf? Das Landesrockfestival sucht genau solche Bands aus MV. Musikstil egal. Bewerbt Euch bis 9. Juli.

Zum 25. Mal sucht das Landesrockfestival die beste Band des Nordostens. Das Finale ist am 25. Oktober. Dann spielen sechs Bands im M.A.U. Club Rostock und stellen sich Jury und Publikum vor. Als Special Guest treten die Vorjahresgewinner von „Camou“ auf.

Die Gewinner dieses Jahres vertreten MV dann beim Bundescontest „Local Heroes“. Es winken außerdem 4.000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten gibt es 3.000 Euro Nachwuchsförderung und 1.000 Euro für den Publikumspreis. Die Preise werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern, dem Landesmusikrat MV und den Stadtwerken Rostock gestiftet.

Bewerbt Euch mit drei aussagekräftigen Songs, einem Bandfoto und Bandinfos. Aus allen Einsendungen werden die sechs vielversprechendsten Bands ausgewählt und in den Rostocker M.A.U.-Club eingeladen. Alle weiteren Infos gibt es hier.

11.06.2017

Festspiele 2017

Mit dem Theater in die Welt der Ozeane abtauchen

Tausende säumten die Hafenausfahrt, als das Forschungsschiff „Meteor“ im Frühjahr 1925 in See stach. Hunderte bevölkern die Stralsunder Hafeninsel, wenn das Theaterstück „Meteor“ Einblick in die Arbeit dieser Wissenschaftler und das Leben an Bord gibt - im Ozeanblauen Zug. Karten sichern und mitfahren

Roman mit Annalise-Wagner-Preis ausgezeichnet

Die französische Autorin Valentine Goby erhält für den Roman „Kinderzimmer“ den Annalise-Wagner-Preis 2017. In ihrem Buch beleuchtet Goby literarisch eine unfassbare Facette von NS-Verbrechen im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück: die Ermordung der Kinder, die dort geboren wurden. Mehr erfahren

BuchKunst Usedom ist schon drin...

Der Buch- und Kunstmarkt zeigt im historischen Bahnhof Ahlbeck Bücher und Kunst aus drei Jahrhunderten. Zeigen auch Sie Ihren Kulturort bei Kultur-MV.

Foto-Festival auf dem Darß

2016 kamen 42.000 Gäste, in diesem Jahr dürften es noch mehr werden. Auf dem Darß läuft das 10. Umweltfotografie-Festival „horizonte zingst”. Die zum Jubiläum um eine Woche bis 5. Juni verlängerte Veranstaltung biete Ausstellungen, Vorführungen, Workshops und Feiern, teilten die Organisatoren mit. Die Bandbreite reiche von ambitionierter Hobbyfotografie bis zur künstlerischen Fotografie mit höchstem Anspruch. Mit dem Medium Fotografie solle für Umwelt- und Naturschutz geworben und zu Diskussionen angeregt werden. Das Programm: hier klicken

Die West Side Story tanzt an

Ende Juni beginnen die Schlossfestspiele in Schwerin. Hier eine erste Kostprobe im Video. Die Infos (Wer inszeniert? Wer spielt mit? Wo kann man Karten kaufen?) gibt es hier.