Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern

Kultur-August

Der Kultur-Mai

Vermeldet werden an dieser Stelle unsere Kultur-Nachrichten aus dem Mai. Ein Überblick.  

Nähen, filzen, kochen, tanzen

Bei der Kulturbörse in Gnoien gibt es eine kreative Sommerwoche. Ferienkinder können mit Ute Barnick, Susan Kobelt und Filzkünstlerin Amalie Schick aus alten Dingen neue Teile machen. Egal ob Kleidung und Schmuck basteln. Neue Buden bauen. Im Garten wird nach Herzenslust getanzt, im Hof gegrillt. Ein neuer Herd steht zum Kochen und Backen bereit. Wann? Bis Freitag täglich von 9 bis 17 Uhr. Gefördert wird die Kreative Sommer Woche als ein gemeinsames Projekt von der LAG Soziokultur in MV. Mehr erfahren

Herr Neumann hilft

Der Museumsverband weitet sein Beratungs- und Serviceangebot aus. Dazu hat er eine Fachstelle eingerichtet, in der Dr. Carsten Neumann als wissenschaftlicher Mitarbeiter täglich für Anfragen zur Verfügung steht. Möglich wurde dies, weil das Land dem Verband dabei finanziell unter die Arme greift.

Mehr

Burggraf

Schau mal, Kunst!

Der Mönch tanzt. Die Seligen schlafen. Hinterm „Taschenbibelmonolog“ ist gleich „Land in Sicht“. Die „Poesie der Präsenz“ erzählt ihre Geschichte. Und die „Re-Formation“ hat auch Platz genommen. Wo? In der Landeskunstschau des Künstlerbunds. Mehr

Musik verbindet Ostseeanrainer

Zehn Ostseeanrainer. Deren beste Musiker. Ein charismatischer Dirigent. Das Baltic Sea Philharmonic ballt unter der künstlerischen Leitung Kristjan Järvis die musikalische Kraft des Nordens zusammen. Ein musikalisches und visuelles Feuerwerk. Projektionskunst. Lichtdesign. Soundeffekte. Wie viel Kraft in ihm steckt, zeigt das Baltic Sea Philharmonic am 26. August im Kraftwerk Peenemünde. Ein neues Konzertformat stimmt mit Werken von Nielsen bis Glass auf das näher rückende Usedomer Musikfestival (23. September bis 14. Oktober) ein. Auf der Ostseeinsel Usedom nahm alles seinen Anfang. Weiterlesen...

Widerstand in MV: 300 Geschichten

Die Jüdin Rosemarie Dessauer wurde in Mecklenburg versteckt und hier bis zum Ende des Krieges von Pfarrhaus zu Pfarrhaus „weitergereicht“. Die in Dargun angestellte Organistin Cornelia Schröder-Aubach versteckte bis März 1945 ein jüdisches Ehepaar. 

Widerstand geschah an vielen Ecken und in fast allen Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns. Das Online-Handbuch www.widerstand-in-mv.de erzählt von ihnen, den großen und kleinen Taten. Geordnet nach Personen, Orten und Stichwörtern. Mehr erfahren

32.000 Besucher sahen die West Side Story

Musical statt Oper: Die Schweriner Schlossfestspiele hatten in diesem Jahr mit einer Tradition gebrochen. Den Zuschauerzahlen hat das keinen Abbruch getan. Im Gegenteil. Im kommenden Jahr wird es aber wieder eine Oper geben – und zusätzlich eine Bühne im Schlossinnenhof. Mehr

Junge Talente gaben den Ton an

Wussten Sie, dass viele Musiker, die heute zu den Großen auf internationalen Bühnen zählen, schon in jungen Jahren in MV zu Gast waren? Auch in diesem Jahr haben die Festspiele MV internationalen Talenten in der Reihe „Junge Elite“ wieder eine Bühne gegeben. Zum Beispiel beim Kammermusikfest auf Schloss Bothmer. Mehr

Jazz trifft Picknick

… im Kloster Bad Doberan. Am Samstag. Beim 4. Doberaner Jazz-Picknick. Diesmal mit der „Doktor Jazz Ambulanz“. Los geht’s ab 17.30 Uhr. Die Picknick-Decken können ab 16 Uhr ausgebreitet werden. Der Eintritt ist frei.

Neu bei Kultur-MV: Die Stasi-Haftanstalt Neustrelitz

Die Stasi-Haftanstalt "Töpferstraße": Das Gebäude wurde von verschiedenen Regimen als Gefängnis genutzt. Heute ist das Gebäude Erinnerungsort. Mehr erfahren

Werden auch Sie Teil von Kultur-MV. Egal ob als Kulturanbieter, mit einem Ort oder einer Veranstaltung. Es ist ganz einfach. Los geht's!

Kaiserliche Zeitreise

Heringsdorf feiert bis zum Sonntag seine Kaisertage. Mit Musik, Kleinkunst und Kunsthandwerk versetzt es die Besucher in die Jahrhundertwende zurück. Vor 20 Jahren ins Leben gerufen sind die Kaisertage heute das größte Straßenfest in der Region. Ein besonderer Programmpunkt in diesem Jahr ist die „Kaiserrevue“ am Samstag. Das vollständige Programm gibt es hier: www.kaisertage.info

Junge DDR-Kunst im Auftrag

Provokant und gesellschaftskritisch. Mehr als 35 Werke aus den Händen junger Künstler aus der ehemaligen DDR sind derzeit im Kulturhaus Mestlin zu sehen. Im Auftrag des FDJ-Zentralrates sollten sie einst „zur bildkünstlerischen Ausgestaltung der FDJ-Jugendhochschule Wilhelm Pieck am Bogensee bei Berlin“ dienen. Jetzt zeigt der Verein Denkmal Kultur Mestlin sie in der Ausstellung „Bogensee – Junge Kunst im Auftrag 1983-86“. Mehr sehen