Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Traditionsschiff setzt Kurs auf 50. Geburtstag

Gäste sind an Board des ehemaligen Motorschiffs „Dresden" der Deutschen Seereederei Rostock sehr willkommen. Auf dem Traditionsschiff Typ Frieden ist 1970 das Schiffbaumuseum der DDR eröffnet worden.

Knapp 40.000 Besucher sind im vergangenen Jahr an Bord des Traditionsschiffs in Rostock Schmarl gewesen. Damit ist die Museumscrew mehr als zufrieden. Nun setzt sie Kurs auf ein feierliches Jahr, denn das Traditionsschiff mit seinem maritimen Museum feiert 50. Geburtstag.

Im Jahr 1970 ist das Schiffbaumuseum Rostock auf dem ehemaligen Motorschiff „Dresden" eröffnet worden. Erst zwei Jahre zuvor hatte das Schifffahrtsmuseum in der Rostocker Societät seine Pforten geöffnet. Nach der Wende wurden beide Einrichtungen zusammengeführt und gehören seit 2003 zur IGA Park 2003 GmbH.

Das Museum ist mittlerweile deutschlandweit beliebt – vor allem bei Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringern und natürlich Norddeutschen. Das teilen die Betreiber mit. Der besucherstärkste Monat im Jahr 2019 war der Juli mit fast 7.000 Gästen.

Jetzt startet die Museumscrew in ein ereignisreiches 2020, denn das Schifffahrtsmuseum feiert 50. Geburtstag. Noch feilt sie an der Detailplanung, aber drei wichtige Termine stehen:

  • Am 1. Mai ist das Traditionsschiff dabei wenn der Rostocker Hafengeburtstag begangen wird und Rostock Port seinen 60. sowie der Fischereihafen seinen 70. Geburtstag feiern. 
  • Am 17. Mai begeht das Schifffahrtsmuseum den „Internationalen Museumstag“ und bringt sich mit speziellen Angeboten in das „2. Schmarler Uferfest“ ein.
  • Am „Gründungstag“ 13. Juni wird mit einem maritimen Fest für die ganze Familie das Museumsjubiläum groß gefeiert.

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum 
Schmarl-Dorf 40
D - 18106 Rostock
Tel.: 03 81 - 12 83 1-364
E-Mail: schifffahrtsmuseum@remove-this.iga2003.de 

Das Traditionsschiff liegt in Rostock Schmarl – an Board das maritime Museum.