Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
04.03.2018

Sing mal wedder up platt

04.03.2018

Sie machen plattdeutschen Jazz, Rock, Pop…? Denken sich die Texte dazu selber aus und wollten schon immer mal vor großem Publikum spielen? Dann sucht die Reuterstadt Stavenhagen Sie! Für einen plattdeutschen Liederwettbewerb zu den Reuter-Festspielen.

Am dritten Juni-Wochenende veranstaltet die Stadt gemeinsam mit dem Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern die 21. Reuter-Festspiele. Dann wird auf dem Marktplatz Theater gespielt, rezitiert, vertellt und musiziert. Eine besondere Rolle sollen dabei neue plattdeutsche Lieder spielen – quasi als Beitrag zum Generationenwechsel in dieser Sprache, sagen die Veranstalter und geben jetzt den Startschuss für den „Plattdeutschen Liederwettbewerb 2018“.

Wer kann mitmachen?

Im Prinzip jeder. Amateure und Profis. Gruppen oder Einzelinterpreten, Musiker und Textautoren, Chöre und Bands, Liedermacher und Musikgruppen.

Welche Bedingungen müssen die Beiträge erfüllen?

Es muss sich um neue plattdeutsche Lieder mit bisher nicht veröffentlichten Texten handeln. Gewünscht sind aktuelle Themen. Die Musikrichtung ist frei wählbar.

Bis wann und wo müssen die Beiträge eingereicht werden?

Bis zum 7. Mai 2018. Die Demo-DVDs/CDs werden ins Bürger-und Verwaltungszentrum geschickt. Die Adresse lautet

Reuterstadt Stavenhagen
Bürger-und Verwaltungszentrum
- Frau Waltenburg -
Schloss 1
17153 Stavenhagen

Wie geht es dann weiter?

Eine Jury trifft aus den eingereichten Beiträgen eine Vorauswahl. Wer dazu gehört, wird zu den Reuter-Festspielen eingeladen und erhält die Möglichkeit, dort aufzutreten. Das Publikum und die Jury küren dann die besten drei Lieder. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 500, 300 und 200 Euro. Darüber hinaus werden allen Teilnehmern die Fahrtkosten erstattet.