Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Kinos in Ludwigslust und Neustrelitz als Seelen-Orte ausgezeichnet

Freuen dürfen sich Bettina Westermann und Christian Quis aus Ludwigslust und Horst Conrad aus Neustrelitz: Das Luna Filmtheater und das Fabrik.Kino1 sind zwei von bundesweit 222 Filmhäusern, die mit dem Kinoprogrammpreis des Bundes ausgezeichnet wurden. Beide Lichtspielhäuser erhalten jeweils 7.500 Euro Programmprämie.

Im Münster würdigte Kulturstaatsministerin Grütters das Engagement der Betreiber mit dem sie das Kino zu einem "Seelen-Ort" machen, der Raum für Begegnung und Austausch jenseits anonymer Abspielplattformen bietet.

„Kino ist Infrastruktur! Denn in vielen Gegenden ist das Kino – neben der Buchhandlung – die letzte kulturelle Begegnungsstätte überhaupt. Die Programmkinos und die Filmverleiher, die wir heute würdigen, sorgen somit vor Ort dafür, dass Gesellschaft ganz konkret als Gemeinschaft erfahren wird", sagte die Politikerin.

Neben ihrem Stellenwert als Kulturorte, Foren der Reflexion und als Erfahrungsräume seien Kinos aber auch eine „Hochrisiko-Zone" für die jeweiligen Betreiber. „Mit ihrem Engagement und ihrem Mut zum Wagnis tragen die Kinobetreiber und Filmkunstverleiher dazu bei, dass Film eine Zukunft als Kulturgut hat - und nicht nur als Ware", so die Staatsministerin weiter.

Was ist das für ein Preis?

Mit dem Kinoprogramm- und Verleiherpreis würdigt und fördert der Bund Filmtheater und Verleiher, die sich um die Verbreitung anspruchsvoller deutscher und anderer europäischer Filmkunst verdient gemacht haben. Zudem hat die Bundesregierung im aktuellen Koalitionsvertrag mit dem „Zukunftsprogramm Kino“ vereinbart, den Kulturort Kino sowie den anspruchsvollen Kinofilm zu erhalten und gerade auch außerhalb der Ballungsgebiete zu stärken.

Wer sitzt in der Jury?

Mitglieder der Jury für die Kinoprogramm- und Verleiherpreise waren 2018: Reinhard Barnsteiner, GF Verleihagentur 24 Bilder München; Sabine Elbs, Verleiherin Piffl Medien Berlin; Hans Hertel, Verleiher Central Film Berlin; Rudolf Huber, Kinobetreiber Türkhein; Miriam Pfeiffer (Vorsitz), Kinobetreiberin Leipzig; Petra Rockenfeller, Kinobetreiberin Oberhausen; Dr. Torben Schiller, Verleiher UPI Berlin.