Karte öffnen

MVs Filmfeste-Überblick 2020

Klein, fein und talentiert – die Filmszene in MV lebt. Das zeigen mehr als neun Filmfeste, die im ganzen Land verteilt stattfinden. Darunter große und kleine Festivals, die hervorragend sind und helfen, regionale Filme attraktiver zu machen.

April bis Juni
Als Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene gilt das FiSH-Filmfestival im StadtHafen Rostock. Im Mittelpunkt steht der bundesweite Wettbewerb „Junger Film“ sowie ein internationaler Kurzfilmwettbewerb. Mehr als 3000 Filmbegeisterte tauchen in die Spielstätten entlang des Stadthafens ein. Zum Festival... 
Wenn die Filmstars nach Schwerin kommen, dann ist Filmkunstfest. Fünf Tage lang rollt das Festival Schauspielern, Filmschaffenden und Publikum den roten Teppich aus. Mit mehr als 19.000 Besuchern gehört das Filmkunstfest MV zu den größten Publikumsfestivals im Osten. Zum Festival...
Ein cineastisches Sommerfilmfestival für Jung und Alt ist das Filmfest Wismar. Gezeigt werden die neuesten Filme, die hier im Land gedreht wurden und spannende Themen behandeln. Es ist ein Filmfest der langen Abende. Das Filmbistro und der Filmgarten sind Treff für anregende Gespräche. Beliebt ist auch das Kinderfilmfestival NAUTILUS, dass am 11. und 12. Juni stattfindet. Auf der großen Leinwand präsentieren Kinder gestaffelt nach Altersgruppen ihre Werke. Familien genießen einen erholsamen Tag auf dem schönen Gelände. Zum Festival...  

Juli bis September

Drei Tage Filmfest, Livemusik, gutes Essen, Zelten und Blick auf das Tollensetal - jedes Jahr im August findet auf der Burg Klempenow ein besonders Filmfest statt. Über die Leinwand flimmern Dokumentar- und Kurzfilme, die den Fokus auf den Bezug des Menschen zu seiner Heimat in einer sich wandelnden Welt legen. Zum Filmfest... 

Oktober bis Dezember
Die Liebe zur Natur vereint Filmemacher und Gäste auf dem Darßer Naturfilmfest. Gemeinsam reisen sie mit den ziehenden Kranichen im Herbst auf dem Darß an, um auf der Leinwand die Schönheit der Natur zu bewundern. Nominierte Streifen ringen um den Deutschen NaturfilmPreis. Zum Filmfest... 
So bunt wie die Filmauswahl, so vielfältig ist auch das Publikum beim QueerFilmFest. Es ist ein Event für Liebaber-innen queerer Filme. Gezeigt werden neben Komödien aus Hollywood besonderes Streifen, die sich abseits des Mainstreams bewegen. Von der spanischen Dokumentation über Transgender bis hin zu melodramatischen skandinavischen Kurzfilmen. Es gibt keine festen Eintrittspreise, denn das Festival ist offen für alle, auch für Leute mit wenig Geld. Zum Filmfest... 
Filmkunst lässt sich auch am Meer erleben. Bei den Ahrenshooper Filmnächten dreht sich alles um neue deutsche und mutige Spielfilme, die in einer besonderen Kinoatmosphäre und an der Seite von viel Filmprominenz zu sehen sind. Ein kulturelles Event der Extraklasse. Die Nächte enden mit einer rauschenden Filmparty. Zum Filmfest... 
Auf dem Festival der polnischen Kultur in Greifswald geht es darum, die äußerst facettenreiche und spannende Kultur Polens live zu erleben. Neben Lesungen und Musik kommen auch Freunde des Films auf ihre Kosten. Es laufen Filmabende, Gespräche mit Filmemachern und Kurzfilmabende mit Studierenden des Nachbarlandes. Zum Filmfest... 
Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos. Öffentliche Einrichtungen, Vereine und Unternehmen veranstalten ihre eigenen Filmevents. Ob drinnen oder draußen - am kürzesten Tag des Jahres sind überall in Deutschland und somit auch überall in Mecklenburg-Vorpommern Kurzfilme zu sehen. Zum Filmfest...