Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
07.02.2018

Unsere Tipps für die zweite Ferienwoche

07.02.2018

Auch in der zweiten Ferienwoche gibt es eine Menge zu erleben. Die Kulturanbieter aus dem Kulturportal haben uns mehr als 100 Vorschläge geschickt.

Montag, 12. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag „Ballonfahrt – fliegen oder fahren?“, Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Binz: 10.30 bis 13.30 Uhr ruft Feuerstein Jabadabado!!! Bei der Familienexkursion mit Workshop stellt ihr mit Feuersteinen Werkzeuge und Speerspitzen her und zündet sogar Feuer an. Anmeldung bis zum Vortag unter 038393/148148. Treffpunkt: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Greifswald: ab 10 Uhr Ferienspiele in der Stadtbibliothek (Knopfstraße).

Klütz: Im Ferienprogramm auf Schloss Bothmer dreht sich alles um die Kunst der schönen Buchstaben. Von 10.30 bis 12 Uhr können Kinder ab 8 Jahren (aber auch Erwachsene) mit Kalligraphiestift, Feder und Tinte verschiedene Schriftgestaltungen ausprobieren. Anmeldungen unter 038825 385 318 7681. Kosten: 3 Euro/Kind, 6 Euro/Erwachsene.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr werden Lesezeichen-Ecken gebastelt (Kosten: 3 Euro, mit Ferienpass 1,50 Euro) und Seifen gegossen (Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro)
  • Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr aus Gips eine Wanduhr gießen (Kosten: 9 Euro, mit Ferienpass 7 Euro) oder ein Rallyefahrzeug mit Umkehrautomatik bauen (Kosten: 10 Euro, 8 Euro mit Ferienpass)
  • Mit farbiger Wolle, Seife, Wasser und Geduld entstehen von 14 bis 16 Uhr Lesezeichen. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro
  • Von 14 bis 17 Uhr kreiert ihr aus Keksen eine Eisenbahn. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neubrandenburg: Im Wochenkurs „Die wunderbare Welt der Scherenschnitte“ zeichnet ihr mit der Schere. Ihr lernt die Welt des Henri Matisse kennen, taucht in seine Bilderwelt ein und erfindet eigene 'Scherereien'. Zeit: 9.30 bis 12.30 Uhr. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr sind die "Sachenmacher" dran. Es entstehen Nagelbilder mit unterschiedlichen Materialien, die mit Farbe und Pinsel, Nägeln, Wolle oder Garn ergänzt werden. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr können Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder gemeinsam Familiengeschichten aufschreiben und illustrieren. Kosten: 75 Euro pro Familie. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Von 11 bis 14 Uhr könnt ihr im Ozeaneum an eurem ganz persönlichen Fantasieboot tüfteln und es dann mit nach Hause nehmen. Treffpunkt: Tauchboot „Mantis“ zwischen den Aquarienrundgängen. Kosten: frei mit gültigem Museumsticket

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Im Meeresmuseum erfahrt ihr 13 Uhr bei einer kommentierten Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Wismar: Start eines fünftägigen Filmworkshops beim Filmbüro MV. Hier haben Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung in den Bereichen Animation, Spielfilm, Reportage oder Fotografie auszuprobieren. Mindestalter: 7 Jahre. Kosten: 249 Euro inkl. Übernachtung und Vollverpflegung.

Dienstag, 13. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag „Ballonfahrt – fliegen oder fahren?“, Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4,50 Euro

Binz: Ab 14 Uhr lesen Mitarbeiter der Bibliothek die Schneekönigin vor. Ort: Bibliothek in der Bahnhofstraße 54

Binz: 18 bis 21 Uhr – Lichter- und Fackelwanderung zum Lagerfeuer. Treffpunkt: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7. Fackeln werden vorOrt ausgegeben, gern Lampions mitbringen!

Göldenitz: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr Winterferienaktionen im Mini-Land MV. Kosten: 1 Euro. Anmeldung unter 038208 8269-0 oder info@miniland-mv.de.

Granitz: Unter dem Motto „Wohnen bei Fürstens“ werdet ihr durch das Jagdschlosses geführt. Dabei erfahrt ihr zum Beispiel, wie die Speisen auf den Tisch kommen, was ein Lichtkorridor ist, wie man den Kronleuchter an bekam und wie lange es dauerte, bis ein Raum endlich warm war. Für Kinder ab 6 Jahren, Anmeldung unter 038393/ 667187644. Kosten: 10 bzw. 8 Euro inkl. Eintritt, Kinder frei.

Greifswald: ab 10 Uhr Ferienspiele in der Stadtbibliothek (Knopfstraße).

Greifswald: 10 bis 12 Uhr – Filzwerkstatt. Ab 7 Jahre. Anmeldung unter 03834/85364444. Ort: St. Spiritus (Lange Straße)

Greifswald: Ab 15 Uhr wird bei der Feuerwehr der Kaffee kalt. Puppentheater. Danach Faschingsparty. Ort: WGG Begegnungsstätte (Fritz-Curschmann-Straße)

Greifswald: Ab 13 Uhr Computerspielschule in der Stadtbibliothek (Knopfstraße)

Greifswald: Führung durch die Welt der Gifte (Grimmer Straße 11), Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter kontakt@weltdergifte.de oder 01578 7705656.

Greifswald: Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum bietet von 14 bis 16 Uhr eine Seifenwerkstatt an. Unter Anleitung könnt ihr für den Valentinstag Seifen mit Herzen, Rosen und roter Farbe gießen. Eintritt: 2,50 Euro plus Materialkosten. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei. Internet: www.caspar-david-friedrichgesellschaft.de

Güstrow: „Licht aus, Taschenlampe an“ heißt es im Museum der Barlachstadt Güstrow. Die Entdeckungstour beginnt 19 Uhr. Kosten: 1 Euro/Kinder, 2 Euro/Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf in der Güstrow-Information. Taschenlampen müssen selbst mitgebracht werden.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr entstehen Grußkarten in Folding-Technik. Kosten: 3,50 Euro, mit Ferienpass: 2,50 Euro
  • Von 10 bis 16 Uhr entsteht mit etwas handwerklichem Geschick ein ewiger Kalender. Kosten: 10 Euro, mit Ferienpass 7 Euro.
  • Von 10 bis 13 Uhr geht’s auf Schatzsuche. Danach gibt’s eine heiße Suppe an der Feuerschale. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro
  • Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr bunte Acrylkugeln gestalten. Eine eingearbeitete Lichterkette sorgt für tolle Lichteffekte. Kosten: 12 Euro, mit Ferienpass 10 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr werden Socken-Monster gebastelt. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr sind die "Sachenmacher" dran. Es entstehen Nagelbilder mit unterschiedlichen Materialien, die mit Farbe und Pinsel, Nägeln, Wolle oder Garn ergänzt werden. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr können Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder gemeinsam Familiengeschichten aufschreiben und illustrieren. Kosten: 75 Euro pro Familie. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neustrelitz: Faschingsparty in der Kinder- und Jugendkunstschule. Von 10 bis 12 Uhr wird das Haus geschmückt, von 13 bis 15 Uhr bunt gefeiert. Anmeldung unter 03981/206040

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: 10 Uhr geht es auf Entdeckungsreise durch die Spielzeugausstellung im Katharinenkloster. Mit Sicherheit entdeckt ihr dabei so manches, an dem schon eure Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern ihre Spielfreude hatten. Zum Abschluss könnt ihr noch ein Kuscheltier fertigen. Eintritt: 4 Euro.

Stralsund: Von 11 bis 14 Uhr könnt ihr im Ozeaneum an eurem ganz persönlichen Fantasieboot tüfteln und es dann mit nach Hause nehmen. Treffpunkt: Tauchboot „Mantis“ zwischen den Aquarienrundgängen. Kosten: frei mit gültigem Museumsticket

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Wie sieht es im Sommer am Nordpol aus? Was machen die Polarbären, wenn das Eis schmilzt? Wozu benutzt der Narwal sein "Einhorn"? Antworten darauf gibt’s von 10:30 bis 12 Uhr in der Themenwerkstatt „Tiere der Arktis“ im Meeresmuseum. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Mittwoch, 14. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag „Der Raketenantrieb – höher, schneller, weiter“, Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Binz: 10.30 bis 12.30 Uhr geht ein Ranger mit euch auf Spurensuche im Biosphärenreservat Südost-Rügen. Ihr streift durch die Granitz und werdet staunen, welch spannende Geheimnisse Euch die Natur verrät. Mindestalter: 6 Jahre. Treffpunkt: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Binz: 15 bis 16.30 Uhr: Trickfilm-Ferienflimmerstunde. Ort: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 

Granitz: 11.15 Uhr geht es im Jagdschloss auf „Jagdschloss-Safari“. Sie führt vom versteckten Mini-Tier bis zur rasenden Wildsau durch den Luxusbau und die „guten Stuben“ des Fürsten Wilhelm Malte. Warum hat der Ritter im Erdgeschoss ein Loch im Rücken? Wer bitte mag Möbel aus Geweih? Wo gehört eine Serviette beim Essen hin und was macht das Wildschein am Kamin? Bei der Führung seht ihr euch die Sache mal genauer an. Ab 6 Jahren, Anmeldung unter 038393/667187644, Kosten: 10 bzw. 8 Euro inkl. Eintritt, Kinder frei.

Greifswald: 10 bis 12 Uhr – Filzwerkstatt. Ab 7 Jahre. Anmeldung unter 03834/85364444. Ort: St. Spiritus (Lange Straße)

Greifswald: 13 bis 18 Uhr – Neptunfest im Freizeitbad (Pappelallee)

Greifswald: Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum bietet von 14 bis 16 Uhr eine Kerzenwerkstatt an. Es werden Kerzen mit romantischen Motiven hergestellt. Eintritt: 2,50 Euro plus Materialkosten. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

 Internet: www.caspar-david-friedrichgesellschaft.de

Klütz: Im Ferienprogramm auf Schloss Bothmer dreht sich alles um die Kunst der schönen Buchstaben. Von 10.30 bis 12 Uhr können Kinder ab 8 Jahren (aber auch Erwachsene) mit Kalligraphiestift, Feder und Tinte verschiedene Schriftgestaltungen ausprobieren. Anmeldungen unter 038825 385 318 7681. Kosten: 3 Euro/Kind, 6 Euro/Erwachsene.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr ein Herzpuzzle basteln (Kosten: 3 Euro, mit Ferienpass 2 Euro) oder ein Holzbrett-Frühstücksbrett mit Brandmalerei gestalten. Kosten: 5,50 Euro, mit Ferienpass 3,50 Euro
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr Schürzen und Kochmützen gestalten. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass: 4,50 Euro
  • Von 14 bis 16 Uhr gibt es eine große Valentinstags-Party. Kosten fallen für Speisen und Getränke an.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr sind die "Sachenmacher" dran. Es entstehen Nagelbilder mit unterschiedlichen Materialien, die mit Farbe und Pinsel, Nägeln, Wolle oder Garn ergänzt werden. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr können Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder gemeinsam Familiengeschichten aufschreiben und illustrieren. Kosten: 75 Euro pro Familie. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neustrelitz: Kinder ab 6 Jahre können von 10 bis 12 Uhr in der Kinder- und Jugendkunstschule in Trickfilmen Figuren zum Leben erwecken. Nachmittags können Jugendliche ab 12 Jahre digital zeichnen und malen. Dabei entstehen die wildesten Bilder mit tollen Effekten. Anmeldung unter 03981/206040. Kosten: jeweils 5 Euro pro Kind

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Schwerin: Im Staatlichen Museum könnt ihr ab 11 Uhr Porträts gestalten. Ihr schaut in den Spiegel und geht der Frage nach, was man in einem Porträt entdecken kann – eine gute Anregung, anschließend ein eigenes Porträt zu gestalten.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Im Meeresmuseum erfahrt ihr 13 Uhr bei einer kommentierten Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Von 10 bis 13 Uhr könnt ihr im Meeresmuseum euer Wissen über Wale testen. Bei einem Wal-Quiz unterm Finnwalskelett, kostenfrei mit gültigem Museumsticket

Waren (Müritz): Würdest du im Winter mit nackten Füßen über einen vereisten See laufen? Warum Enten das freiwillig machen und dabei nicht mal festfrieren, erfahrt ihr von 10 bis 12 Uhr beim Ferienaktionstag im Müritzeum. Außerdem könnt ihr Vogelfutterstation für zu Hause bauen. Für Kinder ab 6 Jahren. Eintritt 5 Euro pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 03991/633680.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Donnerstag, 15. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag „Ballonfahrt – fliegen oder fahren?“, Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Binz: Für viele Menschen ist sie die Königsdisziplin der bildenden Kunst: die Ölmalerei. Doch keine Angst! Mit etwas Hilfe ist das Malen einer Landschaft in Öl kinderleicht. Wenn Ihr mindestens sechs Jahre alt seid, dann kommt von 10 bis 13 Uhr zum Öl-Malkurs ins Binzer Haus des Gastes. Alles, was Ihr dazu braucht, ist schon da. Anmeldung unter 0176/61074494

Binz: Von 14.30 bis 16 Uhr lädt das Schnuppe-Figurentheater zu einer Vorstellung ins Haus des Gastes ein. Pinkus will spielen, aber er soll aufräumen. Zum Abendessen gibt es Gemüsesuppe, aber er will doch Pfannkuchen. Und ob er zum Geburtstag ein richtiges Fußballtor bekommt, will ihm seine Mama auch nicht versprechen. Schließlich kann man nicht immer alles haben, essen und machen was man will! Da geht Pinkus doch lieber zu den Piraten, denn die machen immer, was sie wollen!

Göldenitz: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr Winterferienaktionen im Mini-Land MV. Kosten: 1 Euro. Anmeldung unter 038208 8269-0 oder info@miniland-mv.de.

Greifswald: 10 bis 12 Uhr – Filzwerkstatt. Ab 7 Jahre. Anmeldung unter 03834/85364444. Ort: St. Spiritus (Lange Straße)

Güstrow: „Licht aus, Taschenlampe an“ heißt es im Museum der Barlachstadt Güstrow. Die Entdeckungstour beginnt 19 Uhr. Kosten: 1 Euro/Kinder, 2 Euro/Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf in der Güstrow-Information. Taschenlampen müssen selbst mitgebracht werden.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • 9 Uhr startet das Ferienkino. Gezeigt wird der Film „Madagascar“. Kosten: 1 Euro inklusive Popcorn
  • Von 10 bis 16 Uhr stehen Laubsägearbeiten auf dem Plan. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 10 bis 12 Uhr kannst du ausgefallene Kugellampen für dein Zimmer kreieren. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr Spardosen aus Filz (Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro), ausgefallene Kerzenständer basteln (Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro) oder einen lustigen Vogel filzen (Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro)
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr sind die "Sachenmacher" dran. Es entstehen Nagelbilder mit unterschiedlichen Materialien, die mit Farbe und Pinsel, Nägeln, Wolle oder Garn ergänzt werden. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr können Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder gemeinsam Familiengeschichten aufschreiben und illustrieren. Kosten: 75 Euro pro Familie. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neustrelitz: Kinder ab 6 Jahre können von 10 bis 12 Uhr in der Kinder- und Jugendkunstschule in Trickfilmen Figuren zum Leben erwecken. Nachmittags können Jugendliche ab 12 Jahre digital zeichnen und malen. Dabei entstehen die wildesten Bilder mit tollen Effekten. Anmeldung unter 03981/206040. Kosten: jeweils 5 Euro pro Kind.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden. Zusätzlich könnt ihr euch 14 Uhr an Bord das Puppenspiel „Der gestiefelte Kater“ anschauen.

Stralsund: Vom Wikingergold und anderen Museumsschätzen. Es geht auf „Schnitzeljagd“ durch die Ausstellung im Katharinenkloster. Beginn: 10 Uhr. Für Kinder von 5-12 Jahren. Eintritt: 4 Euro.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Habt ihr schon mal einem Tintenfisch beim Frühstück zugeschaut? Nein? Dann bietet sich heute im Meeresmuseum die Gelegenheit. In einer Themenwerkstatt dreht sich von 10:30 bis 12 Uhr die Tiere, die gar keine Fische sind. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Von 10 bis 13 Uhr könnt ihr im Meeresmuseum euer Wissen über Wale testen. Bei einem Wal-Quiz unterm Finnwalskelett, kostenfrei mit gültigem Museumsticket

Stralsund: 11 Uhr: Kommentierter Tauchgang im Schildkrötenaquarium. Ort: Meeresmuseum. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Freitag, 16. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag „Hubschrauber – der Senkrechtstarter“, Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Binz: Von 10.30 bis 13.30 Uhr geht es auf Bernsteinsuche am Strand. Im IFA Hotel & Ferienpark könnt ihr die Funde anschließend schleifen und polieren. Kosten: 5 Euro, Anmeldung unter 038393/148148. Treffpunkt: Haus des Gastes.

Binz: 15.30 bis 17 Uhr könnt ihr Badminton spielen. Ausrüstung ist vorhanden. Bitte sportliches Schuhwerk mitbringen. Treffpunkt: Haus des Gastes

Garz: Handarbeit – damals und heute: Im Ernst-Moritz-Arndt-Museum könnt ihr von 13 bis 15 Uhr kreativ werden. Das Museum bewahrt in seiner Sammlung mehrere, in aufwendiger Handarbeit gefertigte Kostbarkeiten. Zum Beispiel „Haarbilder“ und Stickmustertücher. Die könnt ihr euch anschauen. Danach könnt ihr im Nähstübchen eurer eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Klütz: Im Ferienprogramm auf Schloss Bothmer dreht sich alles um die Kunst der schönen Buchstaben. Von 10.30 bis 12 Uhr können Kinder ab 8 Jahren (aber auch Erwachsene) mit Kalligraphiestift, Feder und Tinte verschiedene Schriftgestaltungen ausprobieren. Anmeldungen unter 038825 385 318 7681. Kosten: 3 Euro/Kind, 6 Euro/Erwachsene.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr euch im Glasschnitzen versuchen oder einen Coffee-to-go-Becher selbst gestalten. Kosten: jeweils 8 Euro, mit Ferienpass 5 Euro
  • Von 10 bis 13 Uhr entstehen in der Ferienküche Himbeerbonbons. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro
  • Von 10 bis 16 Uhr werden Pinnwände in Dino-Optik gebastelt. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro
  • Von 14 bis 18 Uhr klingen die Ferien mit Lagerfeuer, Bratwurst und Stockbrot aus. Kosten fallen für Speisen und Getränke an.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr sind die "Sachenmacher" dran. Es entstehen Nagelbilder mit unterschiedlichen Materialien, die mit Farbe und Pinsel, Nägeln, Wolle oder Garn ergänzt werden. Kosten: 50 Euro. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neubrandenburg: Von 13 bis 16 Uhr können Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder gemeinsam Familiengeschichten aufschreiben und illustrieren. Kosten: 75 Euro pro Familie. Anmeldungen unter 0395-4226077 oder kunsthaus@remove-this.mosaik-nb.de

Neustrelitz: Kinder ab 6 Jahre können von 10 bis 12 Uhr in der Kinder- und Jugendkunstschule in Trickfilmen Figuren zum Leben erwecken. Nachmittags können Jugendliche ab 12 Jahre digital zeichnen und malen. Dabei entstehen die wildesten Bilder mit tollen Effekten. Anmeldung unter 03981/206040. Kosten: jeweils 5 Euro pro Kind.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Im Meeresmuseum erfahrt ihr 13 Uhr bei einer kommentierten Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: Von 10 bis 13 Uhr könnt ihr im Meeresmuseum euer Wissen über Wale testen. Bei einem Wal-Quiz unterm Finnwalskelett, kostenfrei mit gültigem Museumsticket

Waren (Müritz): Wo verbringt das Rotkehlchen die Nacht und schnarchen die Tiere im Wald genauso wie wir Menschen? Verpennt der Siebenschläfer wirklich 7 Monate und haben Fische eigentlich Albträume? Von 18.30 bis 20 Uhr könnt ihr im Müritzeum einen Blick ins Schlafzimmer der Tiere werfen. Für Kinder ab 6 Jahren. Einritt: 6 Euro pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 03991/633680

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Samstag, 17. Februar

Güstrow: Im Kinder-Jugend-Kunsthaus könnt ihr von 11 bis 16 Uhr bei einem Jumping-Sumo-Workshop mitmachen, einem Progammier-Workshop für Kinder ab 10 Jahren. Anmeldungen unter info@kunsthaus-guestrow.de oder 03843-822 22.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: 13 Uhr Führung „Nutzung der Meere“ im Meeresmuseum. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Sonntag, 18. Februar

Binz: Welche Meerestiere und -pflanzen sind an der Ostseeküste zu Hause? Mit Kescher und Lupe ausgestattet, könnt ihr die spannenden Fundstücke bestimmen. Das Deutsche Meeresmuseum lädt Euch von 10 bis 12 Uhr ein, als Stranddetektiv auf die Suche nach Strandschätzen zu gehen. Treffpunkt: Haus des Gastes

Dömitz: Ab 15 Uhr zeigt das Tandera Figurentheater im Rathaussaal das Stück „Der kleine Ritter“. Der kleine Ritter soll reiten lernen. Aber er will nicht. Er hat Angst. Ein kleiner Ritter, der sich vor Pferden fürchtet? Das gab es noch nie! Eine kleine Geschichte über Mut und Angst und über die Notwendigkeit, eigene Erfahrungen machen zu dürfen.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Pinguinfütterung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Stralsund: 13 Uhr Führung „Nutzung der Meere“ im Meeresmuseum. Alle Angebote sind kostenfrei für Besucher mit gültigem Museumsticket.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.