Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Angebote für die 3. Ferienwoche

Hurra, die Sommerferien sind da. Und mit ihnen viele tolle Tipps für eine schöne Zeit. Wir haben alle im Kulturportal verzeichneten Anbieter nach ihren Ferienangeboten für Kinder und Familien gefragt. Mehr als 60 Termine sind für die dritte Ferienwoche zusammengekommen. Ihre Veranstaltung fehlt? Dann schreiben Sie an redaktion@remove-this.kultur-mv.de, was Sie wann und wo anbieten und wir ergänzen auch Ihre Veranstaltung.

Zurück zur Sommerferien-Übersicht

Montag, 15. Juli

Ahrenshoop, 11 bis 15 Uhr: Weben mit Naturmaterialien. Im Workshop entstehen Web-Objekte aus natürlichen Fasern und Deko-Elementen wie Muscheln, Hühnergöttern und Schilf. Webrahmen werden gestellt. Ab 8 Jahre. Kosten: Eintritt plus 4 Euro. Ort: Kunstmuseum Ahrenshoop. Nur mit Voranmeldung: 038220/66790.

Parchim, 9.30 Uhr: Zeitreise in die Vergangenheit. Treffpunkt: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“. Anschließend: Minigolf. Anmeldung erforderlich bis 12. Juli: 03871/212337 oder buergerkomitee-parchim@t-online.de

Schwerin, 9.30 Uhr: „Die Bademeisterbande“. Lesung. Joschi hat mit seinen Freunden eine Bademeisterbande gegründet. Auf der Suche nach einer Übungsbadewanne besuchen sie ihre Freundin Nina, deren kleine Maus gerade gestorben ist. Um Nina zu helfen, kümmert sich die Bande erst einmal um die Beerdigung. Für Grundschüler der Klassen 1 und 2. Ort: Stadtbibliothek, Klöresgang 3. Eintritt frei. Voranmeldung nötig: 0385/5901921

Schwerin, 11.30 Uhr: Ausflug nach Rostock in die Flip Out Trampolinarena. Veranstalter: RAA Schwerin, Treffpunkt: Hauptbahnhof Schwerin. Kosten: 17 Euro, Nähere Informationen und Anmeldung im Jugendclub Café oRRRange, 0385/563030

Schwerin, 14 Uhr: Formen für Gips - eine Ideensammlung. Alternativer Mädchentreff, Dr.-Külz-Str. 3, die Ideen werden am nächsten Tag umgesetzt.

Stralsund, 10.30 bis 11.30 Uhr: Erlebnistour durch das Ozeaneum. In dieser Führung besucht ihr die schönsten und spannendsten Orte des Museums. Ihr besucht die Riesen der Meere, beobachtet die Aquarienbewohner und taucht rechtzeitig zur Pinguinfütterung wieder auf der Dachterrasse auf. Für Kinder ab 6. Ort: Ozeaneum. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wismar, 15. bis 19. Juli, 10.30 bis 14.30 Uhr: Theaterwoche mit Christina und Stella vom Theater BunterHund. Ihr erkundet das Stadtgeschichtliche Museum. Forscht. Spielt. Erfindet eine Geschichte, probiert, auf Stelzen zu gehen und experimentiert mit eurer Stimme. Am Freitag gibt es eine Aufführung für Eltern und Freunde. Altersempfehlung: 8 bis 14 Jahre, Voranmeldung nötig: 03841/2243110. Tagesticket: 10 Euro, Anmeldung nach Möglichkeit für die gesamte Woche. Für die Pausen bitte etwas zu Essen und Trinken mitbringen. Ort: Stadtgeschichtliches Museum

Wismar, 2-Tageskurs, 9 bis 15 Uhr: Welch ein Theater! Auf die Bühne gehen. In verschiedene Rollen schlüpfen. Entdecken, was alles in Dir steckt – all das kannst du bei diesem Theaterworkshop. Zum Schluss gibt es eine kleine Aufführung, die auf Kamera festgehalten wird und ihr dann als DVD bekommt. Alter: 12 bis 16 Jahre, Kosten: 13 Euro inkl. Imbiss und DVD, Voranmeldung nötig: 03841/326040 oder 0170/5441439. Ort: Theater Wismar, Bürgermeister-Haupt-Str. 14.

Dienstag, 16. Juli

Ahrenshoop, 14.30 bis 16 Uhr: Kinderführung „Kunst & Geschichten“. Am Beispiel ausgewählter Arbeiten erfahren Kinder Wissenswertes über die angewandten Techniken und Details zum Leben der Künstler. Dazu gibt es kleine Mitmach-Aufgaben. Ab 5 Jahre. Voranmeldung nötig: 038220/66790.

Ahrenshoop, 17.30 bis 18 Uhr: Gute-Nacht-Geschichte mit Paul Palette. Ort: Kunstmuseum Ahrenshoop. Voranmeldung nötig: 038220/66790.

Bergen auf Rügen, 10 bis 16.30 Uhr: Die Geschichte Bergens auf Rügen, Dauerausstellung. Ausgehend von der Ur- und Frühgeschichte Rügens erhalten die Besucher ein Einblick in die Geschichte der Stadt Bergen auf Rügen. Für kleine Besucher liegen Spiel- und Malsachen bereit. Ort: Stadtmuseum, Billrothstraße 20a, im Klosterhof, nahe der St. Marienkirche.

Granitz, 11.15 Uhr: „Wohnen bei Fürstens“: Wo wurde gegessen und wie kamen die Speisen auf den Tisch? Was ist dem vergoldeten Stuhl passiert? Wie bekam man den Kronleuchter an und wie lange dauerte es, bis ein Raum endlich warm war? Familienführung für Kinder ab 6. Anmeldung unter 038393/667187644, Kosten: 10 Euro/Erwachsene, Kinder frei, Dauer: 60 min, Ort: Jagdschloss Granitz

Greifswald, 10 bis 12 Uhr: Kinderkunsttage – Knüpfstudio. Hier könnt ihr Freundschaftsbändchen und Schlüsselbänder in bunten Farben in der Makramee-Technik selbst fertigen. Ab 7 Jahren. Kosten: 2 Euro pro Tag und Person, mit Ferienpass 1,50 Euro, Voranmeldung nötig: 03834 85364444. Ort: Soziokulturelles Zentrum Greifswald

Greifswald: Süß und sauer, knackig und saftig – das ist der pommersche Krummstiel. Aber woher kommen die Apfelbäume ursprünglich? Wie haben sie sich vermehrt und verbreitet? Und welche alten Sorten finden wir heute noch im Klostergarten? Mit Verkostung. Für Kinder ab 5. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 2,50 Euro pro Kind. Ort: Pommersches Landesmuseum. Genaue Termine nach Voranmeldung: darr@remove-this.pommersches-landesmuseum.de oder 
winterstetter@remove-this.pommersches-landesmuseum.de.

Lüttenort, 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr: Malschule – Aquarell- und Acrylmalen unter Leitung von Ulrike Seidenschnur, Juli, August und September. Ort: Atelier Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort/Ostseebad Koserow

Parchim, 10 Uhr: Lesevormittag, danach entdeckt ihr bei einer Spielplatzrallye di Spielplätze der Stadt. Ort: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“

Schwerin, 14 Uhr: Kreativwerkstatt: Gips im Einsatz. Alternativer Mädchentreff, Dr.-Külz-Str. 3

Schwerin, 14 Uhr: Von fürstlichen Tafeln und Tischmanieren. Ort: Schlossmuseum Schwerin, Anmeldung unter 0385/5252920

Stralsund, 12 Uhr: Lasst euch von doch einmal von Kindern durch das Meeresmuseum führen! Die kleinen Meeresbiologen des Museums zeigen euch ihre Lieblingstiere. Sie erkunden mit euch deren Lebensgewohnheiten und verraten Tricks und Kniffe, die diese Tiere so draufhaben. Ihr könnt sogar sogar beim Füttern helfen. Dauer: ca. 70 Minuten, für Kinder von 7 bis 12. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenlose Führungstickets am Infotresen! Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Wismar, 13 bis 15 Uhr: Workshop „Mobilität“. Für Kinder ab 8. Kosten: 6 Euro. Ort: Phantechnikum Wismar.

Mittwoch, 17. Juli

Ahrenshoop, 17.30 bis 18 Uhr: Gute-Nacht-Geschichte mit Paul Palette. Ort: Kunstmuseum Ahrenshoop. Voranmeldung nötig: 038220/66790.

Bergen auf Rügen, 10 bis 16.30 Uhr: Die Geschichte Bergens auf Rügen, Dauerausstellung. Ausgehend von der Ur- und Frühgeschichte Rügens erhalten die Besucher ein Einblick in die Geschichte der Stadt Bergen auf Rügen. Für kleine Besucher liegen Spiel- und Malsachen bereit. Ort: Stadtmuseum, Billrothstraße 20a, im Klosterhof, nahe der St. Marienkirche.

Greifswald, 14 bis 16 Uhr: Ich packe meinen Beutel und nehme mit…: Mit Hilfe von Schablonen und Stempeln gestaltet ihr Beutel mit Reisemotiven von Caspar David Friedrich in bunten Sommerfarben. Kosten: 3,50 Euro/ ermäßigt 2,50 Euro plus Materialkosten, Kinder unter 12 Jahre frei. Ort: Caspar-David-Friedrich-Zentrum.

Greifswald: Süß und sauer, knackig und saftig – das ist der pommersche Krummstiel. Aber woher kommen die Apfelbäume ursprünglich? Wie haben sie sich vermehrt und verbreitet? Und welche alten Sorten finden wir heute noch im Klostergarten? Mit Verkostung. Für Kinder ab 5. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 2,50 Euro pro Kind. Ort: Pommersches Landesmuseum. Genaue Termine nach Voranmeldung: darr@remove-this.pommersches-landesmuseum.de oder 
winterstetter@remove-this.pommersches-landesmuseum.de.

Greifswald, 10 bis 12 Uhr: Kinderkunsttage – Knüpfstudio. Hier könnt ihr Freundschaftsbändchen und Schlüsselbänder in bunten Farben in der Makramee-Technik selbst fertigen. Ab 7 Jahren. Kosten: 2 Euro pro Tag und Person, mit Ferienpass 1,50 Euro, Voranmeldung nötig: 03834 85364444. Ort: Soziokulturelles Zentrum Greifswald

Lüttenort, 16 Uhr: Welche Farbe hat das Meer ? Kunsterlebnis kinderleicht. Familienführung. Ort: Atelier Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort/Ostseebad Koserow

Parchim, 8 Uhr: Abfahrt zum Wildpark MV. Ein Angebot für alle Kinder, die sich zum Tagesferienlager im Club am Südring angemeldet haben. Für Kinder von 6 bis 12. Treffpunkt: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“, Anmeldung zum Tagesferienlager unter 03871/212337 oder buergerkomitee-parchim@remove-this.t-online.de.

Schwerin, 9.30 Uhr: „Anton taucht ab“. Lesung. Antons Ferien auf dem Campingplatz werden zur echten Katastrophe: Es gibt nur einen ekligen Badesee. In diese Brühe springt er bestimmt nicht rein. Aber dann macht Anton eine besondere Bekanntschaft und das Ferienabenteuer kann beginnen. Für Grundschüler der Klassen 3 und 4. Ort: Stadtbibliothek, Klöresgang 3. Eintritt frei. Voranmeldung nötig: 0385/5901921

Schwerin, 10 bis 13 Uhr: Wer will fleißige Handwerker sehen? Im Freilichtmuseum Mueß.

Stralsund, 10 bis 11 Uhr: Faszination Haie. In dieser Familienführung erfahrt ihr spannende Fakten über Haie, ihre Lebensweise und ihre Bedeutung für die Meere. Für Kinder ab 6. Ort: Ozeaneum. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Waren (Müritz), 10 bis 12 Uhr: Von Bienchen und Blümchen – Oder wie kommt der Honig aufs Brötchen? Zusammen mit einem Imker werft ihr einen Blick auf das hektische Treiben im Bienenstock. Ihr erfahrt zum Beispiel, wie oft eine Biene ausfliegen muss, bis ein Glas Honig voll ist und stellt selbst eine Kerze aus Bienenwachs her. Wo? Beim Ferienaktionstag im Müritzeum. Für Kinder ab 6 Jahren. Voranmeldung nötig: 03991/633680 oder direkt an der Kasse. Kosten: 5 Euro pro Kind.

Zirkow/Rügen, 19.30 Uhr: Pferdetheater. In der diesjährigen Aufführung spannt eine Brücke zwischen Natur und Kultur, Wald und Stadt. Was passiert, wenn ein Städter plötzlich in die Wildnis geht? Welche Wirkung hat der Wald auf den modernen Menschen? Und welche Rolle spielt das Pferd dabei? Ab 10 Jahren. Ort: Zirkow, Darzer Weg.

Donnerstag, 18. Juli

Ahrenshoop, 11 bis 15 Uhr: Weben mit Naturmaterialien. Im Workshop entstehen Web-Objekte aus natürlichen Fasern und Deko-Elementen wie Muscheln, Hühnergöttern und Schilf. Webrahmen werden gestellt. Ab 8 Jahre. Kosten: Eintritt plus 4 Euro. Ort: Kunstmuseum Ahrenshoop. Nur mit Voranmeldung: 038220/66790.

Bergen auf Rügen, 10 bis 16.30 Uhr: Die Geschichte Bergens auf Rügen, Dauerausstellung. Ausgehend von der Ur- und Frühgeschichte Rügens erhalten die Besucher ein Einblick in die Geschichte der Stadt Bergen auf Rügen. Für kleine Besucher liegen Spiel- und Malsachen bereit. 16.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung. Ort: Stadtmuseum, Billrothstraße 20a, im Klosterhof, nahe der St. Marienkirche.

Dändorf, 15 Uhr: Das Gretzo – ein „Meerchen“ von Seeräubern und Kühen. In dieser Saison geht Kinderbuchautor, Musiker und Puppenspieler Lars Engelbrecht mit dem Gretzo auf eine musikalische Reise durch das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Sie erzählen, was in der Nebensaison so los ist und warum die Hanse sich über einen verstopften Abfluss freute. Ort: Kulturscheune Dändorf

Ferdinandshof, OT Aschersleben, 9.30 bis 14 Uhr: Die 4-Elemente-Werkstatt. Diesmal ist das Feuer an der Reihe, Treffpunkt: Atelier und Garten in Aschersleben, Unkostenbeitrag inklusive Verpflegung (Frühstück, Mittag, Kuchen): 2 Euro. Für Kinder zwischen 6 und 14. Anmeldeschluss: 15. Juli, Veranstalter: KinderAkademie im ländlichen Raum, Anmeldungen unter 039778/20305
oder kinder-akademie@web.de

Greifswald, 10 bis 12 Uhr: Kinderkunsttage – Knüpfstudio. Hier könnt ihr Freundschaftsbändchen und Schlüsselbänder in bunten Farben in der Makramee-Technik selbst fertigen. Ab 7 Jahren. Kosten: 2 Euro pro Tag und Person, mit Ferienpass 1,50 Euro, Voranmeldung nötig: 03834 85364444. Ort: Soziokulturelles Zentrum Greifswald

Greifswald: Süß und sauer, knackig und saftig – das ist der pommersche Krummstiel. Aber woher kommen die Apfelbäume ursprünglich? Wie haben sie sich vermehrt und verbreitet? Und welche alten Sorten finden wir heute noch im Klostergarten? Mit Verkostung. Für Kinder ab 5. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 2,50 Euro pro Kind. Ort: Pommersches Landesmuseum. Genaue Termine nach Voranmeldung: darr@remove-this.pommersches-landesmuseum.de oder 
winterstetter@remove-this.pommersches-landesmuseum.de.

Klein Krams, 14 bis 18 Uhr: Kinder-Ferien-Workshop „Baumhaus bauen“. Kosten: 10 Euro pro Kind und Nachmittag, inkl. kleinem Imbiss. Ort: Die Kramserei

Lüttenort, 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr: Malschule – Aquarell- und Acrylmalen unter Leitung von Ulrike Seidenschnur, Juli, August und September. Ort: Atelier Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort/Ostseebad Koserow

Parchim, 9.30 Uhr: Ein Blick hinter die Kulissen der Asklepios-Klinik. Dazu: ein kindgerechter Vortrag zum Thema "gesunde Ernährung". Zurück im Club am Südring, könnt ihr im Anschluss eure eigene Seife kreieren. Treffpunkt: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“

Rostock, 11 und 18 Uhr: Die Abenteuer des Huckleberry Finn. Ein Familienstück ab 8 Jahren. Mit Live-Musik aus Gospel-, Blues- und Country-Klängen und frechen Streichen zur Mundharmonika. Veranstalter: Volkstheater Rostock, Ort: Hall 207

Stralsund, 10.30 bis 11.30 Uhr: Erlebnistour durch das Ozeaneum. In dieser Führung besucht ihr die schönsten und spannendsten Orte des Museums. Ihr besucht die Riesen der Meere, beobachtet die Aquarienbewohner und taucht rechtzeitig zur Pinguinfütterung wieder auf der Dachterrasse auf. Für Kinder ab 6. Ort: Ozeaneum. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Stralsund, 11 bis 14.30 Uhr: Kleine Tiefseeforschung. Hier erkundet ihr die Tiefseeausstellung und experimentiert gemeinsam mit den Mitgliedern des Museumsjugendclubs „Young MeMus“. Anschließend entwerfen ihr eigene Tiefseeforschungsstationen und –boote aus Recyclingmaterial. Für Kinder ab 9. Ort: Meeresmuseum. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Diese Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

Stralsund, 13 Uhr: „Wer fängt den meisten Fisch? Aber bitte nachhaltig!“ In der Fischereiausstellung erkundet ihr, welche Fische als Fang begehrt sind und welche Fangmethoden eingesetzt werden. Wer anschließend beim Fischfangspiel zu gierig ist, bleibt auf Tonnen von Beifang sitzen und sammelt Minuspunkte. Hier ist das Team Sieger, welches clever die richtigen Fangnetze „auswirft“, Fangquoten einhält und als Erster die richtigen Fangbehälter füllt! Ort: Meeresmuseum, Dauer: 70 Minuten, für Kinder ab 9. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenlose Führungstickets am Infotresen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zirkow/Rügen, 19.30 Uhr: Pferdetheater. In der diesjährigen Aufführung spannt eine Brücke zwischen Natur und Kultur, Wald und Stadt. Was passiert, wenn ein Städter plötzlich in die Wildnis geht? Welche Wirkung hat der Wald auf den modernen Menschen? Und welche Rolle spielt das Pferd dabei? Ab 10 Jahren. Ort: Zirkow, Darzer Weg.

Freitag, 19. Juli

Bergen auf Rügen, 10 bis 16.30 Uhr: Die Geschichte Bergens auf Rügen, Dauerausstellung. Ausgehend von der Ur- und Frühgeschichte Rügens erhalten die Besucher ein Einblick in die Geschichte der Stadt Bergen auf Rügen. Für kleine Besucher liegen Spiel- und Malsachen bereit. Ort: Stadtmuseum, Billrothstraße 20a, im Klosterhof, nahe der St. Marienkirche.

Granitz, 11.15 Uhr: „Räuberpistolen aus dem Schloss“. Ein heißer Ritter aus Eisen, Möbel aus Geweih, Dackel auf Weinflaschen oder zahme, aber leider blinde Hirsche in der Granitz? Hier lässt sich manch seltsame Geschichte erzählen. Familienführung für Kinder ab 6. Anmeldung unter 038393/667187644, Kosten: 10 Euro/Erwachsene, Kinder frei, Dauer: ca. 60 Minuten

Greifswald, 10 Uhr: Der kleine Rabe Socke, Figurentheater. Zusammen mit den Freunden sind viele Dinge schöner, aber manchmal auch ein bisschen schwierig. Da kann Socke nicht immer der Bestimmer sein, und außerdem sagen die Freunde, er muss sich benehmen. Aber was ist denn das eigentlich: Benehmen? Gut, dass der Dachs ihm ganz viele Tipps geben kann. Socke strengt sich an und überrascht die Freunde am Ende nicht nur mit gutem Benehmen, sondern auch mit tollen Ideen für die gemeinsame Party. Ein Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren, Eintritt: 7 Euro /ermäßigt 5 Euro, Anmeldung unter: 03834/85364444, Ort: Soziokulturelles Zentrum Greifswald

Greifswald: Süß und sauer, knackig und saftig – das ist der pommersche Krummstiel. Aber woher kommen die Apfelbäume ursprünglich? Wie haben sie sich vermehrt und verbreitet? Und welche alten Sorten finden wir heute noch im Klostergarten? Mit Verkostung. Für Kinder ab 5. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 2,50 Euro pro Kind. Ort: Pommersches Landesmuseum. Genaue Termine nach Voranmeldung: darr@remove-this.pommersches-landesmuseum.de oder winterstetter@remove-this.pommersches-landesmuseum.de.

Klein Krams, 14 bis 18 Uhr: Kinder-Ferien-Workshop „Baumhaus bauen“. Kosten: 10 Euro pro Kind und Nachmittag, inkl. kleinem Imbiss. Ort: Die Kramserei

Ludwigslust, 11 Uhr: Pomp, Pracht und Perücke. Bei dieser Familienführung geht es um das Höfisches Leben, Mode und Hygiene. Ort: Schloss Ludwigslust.

Parchim, 10 Uhr: Auf Sommer-Erbsenspur mit Räuber Vieting. Anmeldungen bis 16. Juli. Im Anschluss: Kinobesucht. Anmeldeschluss: 15. Juli. Treffpunkt: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“, Anmeldung unter 03871/212337 oder buergerkomitee-parchim@remove-this.t-online.de

Stralsund, 10.30 bis 11.30 Uhr: Erlebnistour durch das Ozeaneum. In dieser Führung besucht ihr die schönsten und spannendsten Orte des Museums. Ihr besucht die Riesen der Meere, beobachtet die Aquarienbewohner und taucht rechtzeitig zur Pinguinfütterung wieder auf der Dachterrasse auf. Für Kinder ab 6. Ort: Ozeaneum. Teilnahme mit gültigem Museumsticket kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zirkow/Rügen, 19.30 Uhr: Pferdetheater. In der diesjährigen Aufführung spannt eine Brücke zwischen Natur und Kultur, Wald und Stadt. Was passiert, wenn ein Städter plötzlich in die Wildnis geht? Welche Wirkung hat der Wald auf den modernen Menschen? Und welche Rolle spielt das Pferd dabei? Ab 10 Jahren. Ort: Zirkow, Darzer Weg.

Samstag, 20. Juli

Ahrenshoop, 11 bis 12.30 Uhr: Familiensamstage – Lieblingsbilder finden und mit Farbe, Pinsel, Schere und Papier der Fantasie freien Lauf lassen. Ort: Kunstmuseum Ahrenshoop. Voranmeldung nötig: 038220/66790.

Bergen auf Rügen, 10 bis 16.30 Uhr: Die Geschichte Bergens auf Rügen, Dauerausstellung. Ausgehend von der Ur- und Frühgeschichte Rügens erhalten die Besucher ein Einblick in die Geschichte der Stadt Bergen auf Rügen. Für kleine Besucher liegen Spiel- und Malsachen bereit. Ort: Stadtmuseum, Billrothstraße 20a, im Klosterhof, nahe der St. Marienkirche.

Greifswald, 14 bis 16 Uhr: Damit euch in lauen Sommernächten keine Mücken plagen, könnt ihr heute Antimückenkerzen mit ätherischen Ölen gießen, die die kleinen Blutsauger verscheuchen. Kosten: 3,50 Euro/ ermäßigt 2,50 Euro plus Materialkosten, Kinder unter 12 Jahre frei. Ort: Caspar-David-Friedrich-Zentrum.

Pampin,14 bis 18 Uhr: Ausstellung „Vom Werden der Erde". In verschiedenen Bildern wird die Entstehung der Himmelskörper, Flora und Faune, Landschaften und Mensch gezeigt. Ort: Kulturforum Pampin.

Ribnitz-Damgarten, 10 bis 12 Uhr: Das Kinderkunstprojekt „Samstagsmaler“ bringt Kindern Kunsttheorie und -praxis altersgerecht näher. Kosten: 5 Euro pro Kind. Ort: Galerie im Kloster.

Rostock, 11 Uhr: Die Abenteuer des Huckleberry Finn. Ein Familienstück ab 8 Jahren. Mit Live-Musik aus Gospel-, Blues- und Country-Klängen und frechen Streichen zur Mundharmonika. Veranstalter: Volkstheater Rostock, Ort: Hall 207

Waren (Müritz), 10 bis 12 Uhr: In der dritten Jahreszeitenwerkstatt des Müritzeums könnt ihr das Schnitzen erlernen. Wie ein Profi. Voranmeldung nötig: 03991/633680. Kosten: 5 Euro pro Kind. Ort: Müritzeum.

Wismar, ab 9 Uhr: Museumsrallye mit dem Oldtimerfest, Ort: Phantechnikum

Wismar, 13 Uhr: Laborvorführung mit spannenden Experimenten. Ort: Phantechniku

Zirkow/Rügen, 19.30 Uhr: Pferdetheater. In der diesjährigen Aufführung spannt eine Brücke zwischen Natur und Kultur, Wald und Stadt. Was passiert, wenn ein Städter plötzlich in die Wildnis geht? Welche Wirkung hat der Wald auf den modernen Menschen? Und welche Rolle spielt das Pferd dabei? Ab 10 Jahren. Ort: Zirkow, Darzer Weg.

Sonntag, 21. Juli

Lubmin: Sommerferiencamp bis 26. Juli. Ob wahre Geschichte, Fantasy oder Mystery – an 6 Tagen könnt ihr unter Begleitung von Schauspiel-Profis und Musikern eigene Kurzfilme mit Action, Musik und Fun produzieren. Kostenfreie Teilnahme für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Inklusive Übernachtung im Bungalow und Vollverpflegung. Veranstalter: Bildungshaus am Meer. Weiterführende Informationen und Anmeldungen unter Bildungshaus am Meer – Heimvolkshochschule e.V. Gartenweg 5, 17509 Lubmin, 038354/22215 oder info@heimvolkshochschule.de

Ludwigslust, 13.30 Uhr: Das Leben der Kinder am Hofe. Bei dieser Familienführung erfahrt ihr etwas über das Höfisches Leben der Kinder, ihre Ausbildung, über Mode und Hygiene. Ort: Schloss Ludwigslust

Pampin,11 bis 18 Uhr: Ausstellung „Vom Werden der Erde". In verschiedenen Bildern wird die Entstehung der Himmelskörper, Flora und Faune, Landschaften und Mensch gezeigt. Ort: Kulturforum Pampin.

Parchim, 16 Uhr: Wünschebox, Ort: MGH/Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“, Anmeldung erforderlich: 03871/212337 oder buergerkomitee-parchim@t-online.de

Wismar, 13 bis 18 Uhr: Museumsfest. Mit vielen Stationen zum Entdecken und Ausprobieren. Ort: Phantechnikum.

Auf, auf zur Ferienleselust!

11427 – könnt ihr das toppen? So viele Bücher haben alle Kinder, die im vergangenen Jahr bei der Ferienleselust mitgemacht haben, zusammengerechnet gelesen. Werden es diesmal noch mehr? In diesem Jahr machen 44 Bibliotheken bei der beliebten Ferienaktion mit. Ihr habt auch Lust? Hier erfahrt ihr, wie es geht...

Festival-Hopper in MV

Direkt an der Ostseeküste in den Sonnenuntergang tanzen. Begleitet von guter Musik Freunde am See treffen. Oder einfach das Leben feiern. Klein und gemütlich oder groß und vor beeindruckender Kulisse. In MV gibt es für jeden das richtige Festival. Kultur-MV gibt einen Überblick 2019.

Kunsthandwerker-Märkte 2019

Auch in diesem Jahr stellen Kunsthandwerker auf unzähligen Märkten ihre Arbeiten vor. Wann und wo? Hier geht’s zum Überblick.

Sommertheater 2019 in MV

Wenn der Sommer kommt, dann zieht es auch die Theater ins Freie. An Strände. Vor Schlösser. In Ruinen und Parks.