Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
03.02.2018

Kinder, Kinder, hier ist was los!

03.02.2018

Zwei Wochen lang keine Schule. Stattdessen viel Zeit zum Faulenzen und Spaßhaben. Wir haben die Anbieter im Kulturportal gebeten, uns ihre Veranstaltungen für Kinder und Familien zu schicken. Für die erste Ferienwoche haben uns mehr als 120 Termine erreicht:

Montag, 5. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – offene Papierfliegerwerkstatt im Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Gnoien: Bumerangs bauen, Essen retten und Bienen aus Pappmaché basteln im Familienzentrum Kulturbörse. Zeit: 9 bis 14 Uhr. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen: 5 Euro/Tag, Geschwister zahlen die Hälfte. www.kulturboerse-gnoien.de

Greifswald: In den Kunstwerkstätten sind täglich von 10 bis 13 Uhr unterschiedliche Werkstätten geöffnet. Man kann filzen, töpfern, nähen, malen, mit Holz werkeln oder Theater spielen. Kosten: 5 Euro pro Tag oder 20 Euro für die ganze Woche. www.kunst-werkstaetten.de



Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Klütz: Im Ferienprogramm auf Schloss Bothmer dreht sich alles um die Kunst der schönen Buchstaben. Von 10.30 bis 12 Uhr können Kinder ab 8 Jahren (aber auch Erwachsene) mit Kalligraphiestift, Feder und Tinte verschiedene Schriftgestaltungen ausprobieren. Anmeldungen unter 038825 385 318 7681. Kosten: 3 Euro/Kind, 6 Euro/Erwachsene.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr öffnet die Druckwerkstatt im Mehrgenerationenhaus seine Türen. Dabei könnt ihr Bilder in Linolschnitt erstellen. Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr im Mehrgenerationenhaus ein märchenhaftes Nachtlicht basteln. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
  • Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr im Mehrgenerationenhaus ein Vogelhäuschen basteln. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr im Mehrgenerationenhaus Stifte- und Zettelhalter aus Fimo und anderen Materialien herstellen. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
  • Von 14 bis 17 Uhr könnt ihr im Mehrgenerationenhaus essbare Schneekugeln basteln. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
    Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Lüttenort/Koserow: Ferienatelier für Kinder im Atelier Otto Niemeyer-Holstein. Ab 14 Uhr können Familien mit Kindern ab 6 Jahren, angeregt durch einen Rundgang, selbst künstlerisch tätig werden. Eintritt: 4 Euro. Anmeldung unter 038375 20213.

Neustrelitz: In der Jugend- und Kunstschule können Kinder von 10-12 Uhr lustige Tiere formen und von 13 -15 Uhr Robotertiere aus Pappkartons basteln. Anmeldung unter 03981- 206040, Kosten: je fünf Euro.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Im Meeresmuseum gibt’s 13 Uhr erfahrt ihr bei einer kommentierte Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Dienstag, 6. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Versuche und Wettbewerbe im Weitflug, Kunstflug, Langzeitflug und Zielflug im Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Bad Doberan: Im Keramik-Workshop der Jugendkunstschule im Kornhaus werden von 10 bis 11.30 Uhr Tiere, die in Eis und Schnee leben, aus Ton modelliert. Für Kinder ab 10 Jahren. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Bad Doberan: Von 14 bis 15.30 könnt ihr in der Jugendkunstschule im Kornhaus mit dem eigenen Smartphone oder Tablet Trickfilme erstellen. Für Kinder ab 8 Jahren. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Dorf Mecklenburg: Im Kreisagrarmuseum (Rambower Weg 9a) werden von 10 bis 12 Uhr Traumfänger gebastelt. Anmeldung unter 03841 79 00 20, Kosten: 3 Euro.

Gnoien: Bumerangs bauen, Essen retten und Bienen aus Pappmaché basteln im Familienzentrum Kulturbörse. Zeit: 9 bis 14 Uhr. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen: 5 Euro/Tag, Geschwister zahlen die Hälfte. www.kulturboerse-gnoien.de

Göldenitz: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr Winterferienaktionen im Mini-Land MV. Kosten: 1 Euro. Anmeldung unter 038208 8269-0 oder info@remove-this.miniland-mv.de.

Granitz: Unter dem Motto „Wohnen bei Fürstens“ werdet ihr durch das Jagdschlosses geführt. Dabei erfahrt ihr zum Beispiel, wie die Speisen auf den Tisch kommen, was ein Lichtkorridor ist, wie man den Kronleuchter an bekam und wie lange es dauerte, bis ein Raum endlich warm war. Für Kinder ab 6 Jahren, Anmeldung unter 038393/ 667187644. Kosten: 10 bzw. 8 Euro inkl. Eintritt, Kinder frei.

Greifswald: In den Kunstwerkstätten sind täglich von 10 bis 13 Uhr unterschiedliche Werkstätten geöffnet. Man kann beispielsweise filzen, töpfern, nähen, malen, mit Holz werkeln oder Theater spielen. Kosten: 5 Euro/Tag oder 20 Euro für die ganze Woche. www.kunst-werkstaetten.de



Greifswald: Im soziokulturellen Zentrum St. Spiritus werden ab 10 Uhr kreative Tür- und Namensschilder gebastelt. Teilnahmegebühr: 2 Euro/Tag, Anmeldungen unter 03834-8536-4444. 
Internet: http://kulturzentrum.greifswald.de/ 

Greifswald: Führung durch die Welt der Gifte (Grimmer Straße 11), Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter kontakt@remove-this.weltdergifte.de oder 01578 7705656.

Güstrow: „Licht aus, Taschenlampe an“ heißt es im Museum der Barlachstadt Güstrow. Die Entdeckungstour beginnt 19 Uhr. Kosten: 1 Euro/Kinder, 2 Euro/Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf in der Güstrow-Information. Taschenlampen müssen selbst mitgebracht werden.

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr Vogelfutter herstellen. Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Von 10 bis 12 Uhr prägt ihr Bilder und andere Gegenstände aus Metall. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr Schneemänner filzen. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 14 bis 17 Uhr könnt ihr eure eigenen Gummitiere herstellen – und natürlich auch naschen. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr bastelt ihr kleine Körbe und Schalen aus Peddigrohr. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr am heißen Draht eure Geschicklichkeit unter Beweis stellen und selbst einen basteln. Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Lüttenort/Koserow: Ferienatelier für Kinder im Atelier Otto Niemeyer-Holstein. Ab 14 Uhr können Familien mit Kindern ab 6 Jahren angeregt durch einen Rundgang durch das Tabu des Malers selbst künstlerisch tätig werden. Eintritt: 4 Euro. Anmeldung unter 038375 20213.

Neustrelitz: In der Jugend- und Kunstschule können Kinder ab 10 Uhr sowie von 13 bis 15 Uhr Masken und Kostüme für Fasching basteln. Anmeldung unter 03981- 206040, Kosten: je fünf Euro.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Vom Wikingergold und anderen Museumsschätzen. Es geht auf „Schnitzeljagd“ durch die Ausstellung im Katharinenkloster. Beginn: 10 Uhr. Für Kinder von 5-12 Jahren. Eintritt: 4 Euro.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Stralsund: Wie sieht es im Sommer am Nordpol aus? Was machen die Polarbären, wenn das Eis schmilzt? Wozu benutzt der Narwal sein "Einhorn"? Antworten darauf gibt’s von 10:30 bis 12 Uhr in der Themenwerkstatt „Tiere der Arktis“ im Meeresmuseum.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Mittwoch, 7. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Offene Kreativwerkstatt im Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Bad Doberan: Von 10.30 bis 14 Uhr könnt ihr in der Jugendkunstschule im Kornhaus Fabelwesen aus Gips, Papier und Draht gestalten. Für Kinder ab 7 Jahren. Kosten: 12 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Dorf Mecklenburg: Im Kreisagrarmuseum (Rambower Weg 9a) wird von 10 bis 12 Uhr gebuttert. Anmeldung unter 03841 79 00 20, Kosten: 3 Euro.

Ferdinandshof: Die Kinderakademie im ländlichen Raum veranstaltet im Schulgarten eine Elemente-Werkstatt. Im Mittelpunkt steht Holz. Ihr schaut euch eine kleine Ausstellung zum „Holz als Lebenselement“ an und gestaltet dann selbst Holzbilder, Holzfiguren oder Collagen. In der Mittagspause gibt es ein Lagerfeuer. Unkostenbeitrag einschließlich Verpflegung 2 Euro, für Geschwister je 1 Euro. Anmeldung unter 039778/20305.

Gnoien: Bumerangs bauen, Essen retten und Bienen aus Pappmaché basteln im Familienzentrum Kulturbörse. Zeit: 9 bis 14 Uhr. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen: 5 Euro/Tag, Geschwister zahlen die Hälfte. www.kulturboerse-gnoien.de

Granitz: 11.15 Uhr geht es im Jagdschloss auf „Jagdschloss-Safari“. Sie führt vom versteckten Mini-Tier bis zur rasenden Wildsau durch den Luxusbau und die „guten Stuben“ des Fürsten Wilhelm Malte. Warum hat der Ritter im Erdgeschoss ein Loch im Rücken? Wer bitte mag Möbel aus Geweih? Wo gehört eine Serviette beim Essen hin und was macht das Wildschein am Kamin? Bei der Führung seht ihr euch die Sache mal genauer an. Ab 6 Jahren, Anmeldung unter 038393/667187644, Kosten: 10 bzw. 8 Euro inkl. Eintritt, Kinder frei.

Greifswald: In den Kunstwerkstätten sind täglich von 10 bis 13 Uhr unterschiedliche Werkstätten geöffnet. Man kann beispielsweise filzen, töpfern, nähen, malen, mit Holz werkeln oder Theater spielen. Kosten: 5 Euro/Tag oder 20 Euro für die ganze Woche. www.kunst-werkstaetten.de



Greifswald: Im soziokulturellen Zentrum St. Spiritus werden ab 10 Uhr kreative Tür- und Namensschilder gebastelt. Teilnahmegebühr: 2 Euro/Tag, Anmeldungen unter 03834-8536-4444. 
Internet: http://kulturzentrum.greifswald.de/

Greifswald: Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum bietet von 14 bis 16 Uhr eine Kerzenwerkstatt an. Es werden Kerzen mit winterlichen Motiven hergestellt. Eintritt: 2,50 Euro plus Materialkosten. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

 Internet: www.caspar-david-friedrichgesellschaft.de

Greifswald: 13 bis 18 Uhr Piratenfest im Freitzeitbad (Pappelallee)

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Klütz: Im Ferienprogramm auf Schloss Bothmer dreht sich alles um die Kunst der schönen Buchstaben. Von 10.30 bis 12 Uhr können Kinder ab 8 Jahren (aber auch Erwachsene) mit Kalligraphiestift, Feder und Tinte verschiedene Schriftgestaltungen ausprobieren. Anmeldungen unter 038825 385 318 7681. Kosten: 3 Euro/Kind, 6 Euro/Erwachsene.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich

  • Von 10 bis 13 Uhr: Foto-Rallye. Am Ende könnt ihr daraus einen Kalender fertigen. Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Von 10 bis 16 Uhr werden Hampelmänner gebastelt. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro
  • Von 10 bis 12 Uhr fertigt ihr aus Papier ein Pustekino an. Kosten: 2,50 Euro, mit Ferienpass 1,50 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr entstehen lustige Magnete. Kosten: 6 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Von 14 bis 17 Uhr könnt ihr ein Kuscheltier herstellen. Kosten: 8 Euro, mit Ferienpass 6 Euro.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neustrelitz: In der Jugend- und Kunstschule können Kinder ab 12 Jahren vormittags und nachmittags Kostüme schneidern. Anmeldung unter 03981- 206040, Kosten: je fünf Euro.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Schwerin: Ab 11 Uhr könnt ihr im Staatlichen Museum „Kunst aufräumen“. Wie das geht? In der aktuellen Wechselausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant“ gibt es Bilder mit geometrischen Formen und bunten Farben. Eines der Bilder wird in einzelne Teile zerlegt und anschließend als Collage „aufgeräumt“, das heißt Formen und Farben werden neu geordnet.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Im Meeresmuseum gibt’s 13 Uhr erfahrt ihr bei einer kommentierte Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Waren (Müritz): Eisbaden im Pelzmantel: Wie verbringt Familie Otter eigentlich den Winter?, Ferienaktionstag für Kinder ab 6 Jahren im Müritzeum, Zeit: 10 bis 12 Uhr, begrenzte Teilnehmerzahl, Teilnahme nur mit Voranmeldung unter 03991 63 36 80, Eintritt pro Kind: 5 Euro.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Donnerstag, 8. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Thementag: Warum kann ein Flugzeug fliegen? Ort: Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Bad Doberan: Von 10 bis 11.30 Uhr dreht sich in der Jugendkunstschule im Kornhaus alles rund um Modedesign. Hier lernt ihr, wie von der Idee bis zum Entwurf ein eigenes Kleidungsstück entsteht. Für Kinder ab 10 Jahren. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Bad Doberan: Von 14 bis 15.30 Uhr könnt ihr in der Jugendkunstschule im Kornhaus euer eigenes Feueramulette gestalten. Für Kinder ab 8 Jahren. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Dorf Mecklenburg: Im Kreisagrarmuseum (Rambower Weg 9a) wird von 10 bis 12 Uhr gefilzt. Anmeldung unter 03841 79 00 20, Kosten: 3 Euro.

Gnoien: Bumerangs bauen, Essen retten und Bienen aus Pappmaché basteln im Familienzentrum Kulturbörse. Zeit: 9 bis 14 Uhr. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen: 5 Euro/Tag, Geschwister zahlen die Hälfte. www.kulturboerse-gnoien.de

Göldenitz: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr Winterferienaktionen im Mini-Land MV. Kosten: 1 Euro. Anmeldung unter 038208 8269-0 oder info@remove-this.miniland-mv.de.

Greifswald: In den Kunstwerkstätten sind täglich von 10 bis 13 Uhr unterschiedliche Werkstätten geöffnet. Man kann beispielsweise filzen, töpfern, nähen, malen, mit Holz werkeln oder Theater spielen. Kosten: 5 Euro/Tag oder 20 Euro für die ganze Woche. www.kunst-werkstaetten.de



Greifswald: Im soziokulturellen Zentrum St. Spiritus werden ab 10 Uhr kreative Tür- und Namensschilder gebastelt. Teilnahmegebühr: 2 Euro/Tag, Anmeldungen unter 03834-8536-4444. 
Internet: http://kulturzentrum.greifswald.de/

Greifswald: Fotoworkshop für Kinder zur Ausstellung „Take me to the place“. Studierende des Caspar-David-Friedrichs-Instituts spazieren mit euch durch die Altstadt. Hier nehmt ihr die Innenstadt unter die Lupe und haltet eure Eindrücke mit dem Handy auf Fotos fest. Für Kinder ab 10 Jahre. Eintritt: frei. Zeit: 14 bis 16 Uhr. Bitte ein fotofähiges Handy mitbringen! Ort: Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Greifswald: Führung durch die Welt der Gifte (Grimmer Straße 11), Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter kontakt@remove-this.weltdergifte.de oder 01578 7705656.

Güstrow: „Licht aus, Taschenlampe an“ heißt es im Museum der Barlachstadt Güstrow. Die Entdeckungstour beginnt 19 Uhr. Kosten: 1 Euro/Kinder, 2 Euro/Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf in der Güstrow-Information. Taschenlampen müssen selbst mitgebracht werden.

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Ab 9 Uhr läuft im Ferienkino der Film „Die zwölf Monate“. Kosten: 1 Euro inklusive Popcorn.
  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr Schneekugeln basteln. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 10 bis 16 Uhr entsteht ein kleiner Holz-Lkw, den ihr als Zettel- und Stiftbox verwenden könnt. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 4 Euro.
  • Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr lustige Wärmekissen nähen. Kosten: 10 Euro, mit Ferienpass 7 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr entstehen lustige Untersetzer für Tassen. Kosten: 4 Euro, mit Ferienpass 2,50 Euro.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neustrelitz: In der Jugend- und Kunstschule können Kinder an der Staffelei malen – vormittags mit Pinsel und Farbe, nachmittags mit Filzstiften. Anmeldung unter 03981- 206040, Kosten: je fünf Euro.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden. Heute könnt ihr euch zwischen 11 und 16 Uhr auch selbst als Murmelbahn-Konstrukteur versuchen.

Stralsund: Die geheimnisvolle Seekiste. Capitän Clausnitzer hat eine Seekiste mit geheimnisvollem Inhalt hinterlassen. Sie darf aber erst nach 300 Jahren geöffnet werden. Die Sanduhr läuft… Ein Kinderprogramm zum Hören, Sehen und Mitmachen mit dem Musiktheater Cammin für Kinder von 5-12 Jahren. Beginn: 10 Uhr. Ort: Katharinenkloster, Remter, Eintritt: 4 Euro

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Stralsund: 11 Uhr: Kommentierter Tauchgang im Schildkrötenaquarium. Ort: Meeresmuseum

Stralsund: Habt ihr schon mal einem Tintenfisch beim Frühstück zugeschaut? Nein? Dann bietet sich heute im Meeresmuseum die Gelegenheit. In einer Themenwerkstatt dreht sich von 10:30 bis 12 Uhr die Tiere, die gar keine Fische sind.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Freitag, 9. Februar

Anklam: 14 bis 16.30 Uhr – Kreativwerkstatt mit Lese-Wunschstunde im Otto-Lilienthal-Museum, Eintritt: 4.50 Euro

Bad Doberan: Von 10.30 bis 14 Uhr verwandelt ihr euch in der Jugendkunstschule im Kornhaus in Schauspieler, Pantomimen und Puppenspieler und schlüpft in die Rolle eurer Lieblingsfigur. Für Kinder ab 7 Jahren. Kosten: 12 Euro. Anmeldung unter info@remove-this.jugendkunstschule-doberan.de oder 038203–62336. Für Kinder mit BuT-Ausweis ist das Angebot kostenlos.

Dorf Mecklenburg: Im Kreisagrarmuseum (Rambower Weg 9a) wird von 10 bis 12 Uhr gebacken. Anmeldung unter 03841 79 00 20, Kosten: 3 Euro.

Garz: Handarbeit – damals und heute: Im Ernst-Moritz-Arndt-Museum könnt ihr von 10 bis 12 Uhr kreativ werden. Das Museum bewahrt in seiner Sammlung mehrere, in aufwendiger Handarbeit gefertigte Kostbarkeiten. Zum Beispiel „Haarbilder“ und Stickmustertücher. Die könnt ihr euch anschauen. Danach könnt ihr im Nähstübchen eurer eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Gnoien: Bumerangs bauen, Essen retten und Bienen aus Pappmaché basteln im Familienzentrum Kulturbörse. Zeit: 9 bis 14 Uhr. Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen: 5 Euro/Tag, Geschwister zahlen die Hälfte. www.kulturboerse-gnoien.de

Greifswald: In den Kunstwerkstätten sind täglich von 10 bis 13 Uhr unterschiedliche Werkstätten geöffnet. Man kann beispielsweise filzen, töpfern, nähen, malen, mit Holz werkeln oder Theater spielen. Kosten: 5 Euro/Tag oder 20 Euro für die ganze Woche. www.kunst-werkstaetten.de



Greifswald: 10 Uhr Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren, Stadtbibliothek (Knopfstraße)

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Lübz: Im Mehrgenerationshaus warten heute folgende Angebote auf dich:

  • Von 10 bis 12 Uhr entstehen aus Nägeln Bilder. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 10 bis 13 Uhr sucht ihr bei einem Winterspaziergang Tierspuren. Ein Picknick an der Feuerschale gibt’s auch. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
  • Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr T-Shirts bemalen. Kosten: 12 Euro, mit Ferienpass 10 Euro.
  • Von 14 bis 16 Uhr könnt ihr Badekugeln herstellen. Kosten: 7 Euro, mit Ferienpass 5 Euro.
  • Von 14 bis 17 Uhr werden Valentinskekse gebacken. Kosten: 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro.
  • Von 16 bis 18 Uhr lodert ein Lagerfeuer. Dazu gibt’s Bratwurst und Stockbrot. Kosten: für Speisen und Getränke.
  • Anmeldungen für Veranstaltungen mit Ferienpass sollten spätestens zwei Tage vor Beginn erfolgen!

Neustrelitz: Ab 10 Uhr entsteht in der Jugend- und Kunstschule eine große Collage aus Papier, Fotos, Stoff und allem, was man sonst noch auf Papier kleben kann. Von 13 bis 15 Uhr werden wir aus allen möglichen Resten Dinge gebaut, die cool und bunt aussehen. Anmeldung unter 03981- 206040, Kosten: je fünf Euro.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Im Meeresmuseum gibt’s 13 Uhr erfahrt ihr bei einer kommentierte Schildkrötenfütterung viel Wissenswertes über die Tiere.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Sonnabend, 10. Februar 

Greifswald: Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum bietet von 14 bis 16 Uhr eine Seifenwerkstatt an. Unter Anleitung könnt ihr Faschingsseifen mit Konfetti und Glitzer gießen. Eintritt: 2,50 Euro plus Materialkosten. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei. Internet: www.caspar-david-friedrichgesellschaft.de

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Stralsund: 13 Uhr Führung „Nutzung der Meere“ im Meeresmuseum

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.

Sonntag, 11. Februar

Greifswald: Führung durch die Welt der Gifte (Grimmer Straße 11), Beginn: 18 Uhr. Anmeldung unter kontakt@remove-this.weltdergifte.de oder 01578 7705656.

Güstrow: Das Kunsthaus steht von 10 bis 14 Uhr für Arbeiten mit Holz, Papier und Textilien offen.

Rostock: Im Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum wartet die Kinder-Sonderausstellung „Murmiland“ auf euch. Das ist eine mobile Mitspielausstellung aus Hannover. Zu sehen sind faszinierende Murmelburgen, außergewöhnliche Kugelbahnen und Murmelflipper. Jedes Exponat ist ein Unikat und kann auch ausprobiert werden.

Stralsund: Im Ozeaneum könnt ihr von 10.30 bis 11.30 Uhr bei einer Familienführung auf Entdecker-Tour gehen. 12 Uhr gibt es eine kommentierte Kinderführung.

Stralsund: Zwischen 12 und 15 Uhr erfahrt ihr bei einem interaktiven Rundgang im Meeresmuseum an Multitouch-Tischen, Spielstationen und in einem Labor eine Menge über das Meer als Lebensraum, was ihn bedroht und wie man ihn schützen kann.

Stralsund: 13 Uhr Führung „Nutzung der Meere“ im Meeresmuseum

Waren (Müritz): Beim Kinderfasching im Bürgersaal wartet „Ein galaktisches Abenteuer“ auf euch. Los geht’s 15.11 Uhr. Eintritt: 5 Euro/Kinder, 6 Euro/Erwachsene. Karten gibt es zum Beispiel in allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.buergersaal-waren.de.

Wismar: Von 10 bis 20 Uhr hat die überdachte Eisbahn im Alten Hafen geöffnet.