Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Usedomer Festival startet mit jüdischer Musik

Mit den Internationalen Tagen jüdischer Musik startet das Usedomer Musikfestival in sein Jubiläumsjahr.

Vom 21. Januar an wird das Festival jüdische Musik mit Lesungen und Konzerten in den Synagogen von Stavenhagen und Röbel, der Neuen Synagoge in Berlin, aber auch im Europäischen Zentrum der Solidarnosc in Danzig präsentiert. Eröffnet werde die Reihe mit einem Konzert des Geigenvirtuosen Piotr Plawner, wie die Organisatoren mitteilen. Neben Klassikern jüdischer Musik seien 2018 auch populäre Filmmusik und verfemte Komponisten zu hören.

Das Usedomer Musikfestival begeht in diesem Jahr sein 25. Jubiläumsjahr. Unter dem Motto „Zehn Länder, ein Meer” vereint das Festival erstmals die Musik aller neun Ostseeanrainer und Norwegen. Eröffnet wird das dreiwöchige Musikfest am 22. September.