Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Am Dienstag haben die Proben für Giacomo Puccinis Meisterwerk „Tosca“ begonnen, das am 22. Juni auf dem Alten Garten Premiere feiern wird. Mehr als 120 Künstler sind an der Inszenierung beteiligt. 12 Solisten werden durch den Chor sowie durch den Extra- und Kinderchor des Mecklenburgischen Staatstheaters unterstützt.

Bereits seit April wird die ca. 600m² große Bühne auf dem Alten Garten aufgebaut. Ebenso die gegenüberliegende Zuschauertribüne, von der aus etwa 1800 Besucher den italienischen Opernklassiker mit seinem imposanten Bühnenbild vor dem Hintergrund des Schweriner Schlosses genießen können. Erstmalig in diesem Jahr werden alle Vorstellungen mit deutscher Übertitelung präsentiert.

Operndirektor Toni Burkhardt wird Puccinis großes Musikdrama in Szene setzen. Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin spielt unter der Leitung des Generalmusikdirektors Daniel Huppert. Chordirektor Joseph Feigl leitet den Opernchor, den Extra-Chor und den Kinderchor. Für das Bühnenbild zeigt sich Wolfgang Kurima Rauschning verantwortlich. Adriana Mortelitti gestaltet und realisiert die Kostüme der Oper.

Vorstellungen: 22., 23., 29.6. und 6., 14., 20.7. um 20.30 Uhr, 24.6. und 8.7. um 18 Uhr, 27.6. und 5., 17., 25., 26., 27. und 28.7 um 20 Uhr und am 30.6. und 7., 13. und 21.7. um 19 Uhr auf dem Alten Garten

Kartentelefon: 0385 53 00-123; kasse@remove-this.mecklenburgisches-staatstheater.de

Extra

Für „Tosca“ sucht das Mecklenburgische Staatstheater Verstärkung für die Statisterie. Gesucht werden junge Männer zwischen 18 und 30 Jahren, die als Soldaten, Gefangene und Kirchendiener auftreten. Probenstart ist bereits Mitte Mai, zunächst auf der Probebühne, später auf dem Alten Garten. Die Statisten werden zunächst ca. zwei- bis dreimal pro Woche abends ab 18 Uhr zum Einsatz kommen. Samstags sind auch Vormittagsproben möglich.

Das Statistencasting findet am Montag, den 14. Mai um 17 Uhr auf der Probebühne 4 in Görries, Handelsstraße 6a, statt. Interessenten werden gebeten, sich vor dem Casting bei der Leiterin der Statisterie, Hannelies Höchel, per Mail unter hoechel@remove-this.mecklenburgisches-staatstheater.deoder telefonisch unter 0385 53 00-118 anzumelden. Das Mecklenburgische Staatstheater zahlt eine
Aufwandsentschädigung für die Statistentätigkeit.