Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen
Im vergangenen Jahr weht „Ein irrer Duft von frischem Heu“ durch Wolgast. Diesmal ist es "Ein irrer Duft von Bibernell". Pastor Himmelsknecht ist dabei selbstverständlich auch noch in Amt und Würden.
21.06.2019

Ein irrer Duft von Bibernell

21.06.2019

Im Jahr drei der Schlossinsel-Festpiele Wolgast geht im kleinen Dorf Trutzlaff das Gerücht um, Graf Eugen von Trutz, ein Enkel des ehemaligen Gutsbesitzers, habe sich bei der Treuhand gemeldet und wolle die Ländereien seiner Familie zurück.

Handlung

Die Wende 1989 hat auch das Dörfchen Trutzlaff umgekrempelt. Dr. Angelika Unglaube, ehemals SED-Bezirksleitung, ist jetzt Agrar-Referentin für die CDU. Monsignore Aventuro hat ein Jahr lang in einem Trappistenkloster Buße getan. Pastor Himmelsknecht ist selbstverständlich noch in Amt und Würden und Mattes ist Bürgermeister. Die Gerüchteküche brodelt: Graf Eugen von Trutz, der Enkel des ehemaligen Gutsbesitzers soll sich bei der Treuhand gemeldet haben. Außerdem wird auf stillgelegten Äckern Bibernell, ein Heilkraut, das gegen Halsentzündungen, Grippe und Verdauungsstörungen helfen soll, angebaut. Mit gesundem Menschenverstand, Klugheit und einer gehörigen Portion Humor geht das Leben im Dorf weiter. Und es gibt wieder Wunder in Trutzlaff und diesen irren Duft, diesmal von Bibernell.

Was vor zehn Jahren als Usedomer Hafenfestspiele begann, setzt die Vorpommersche Landesbühne nun im dritten Jahr als Schlossinsel-Festspiele in Wolgast fort.

Termine

Premiere: 3. Juli, 19.30 Uhr Schlossinsel Wolgast
Gespielt wird bis 24. August, jeweils mittwochs, freitags und samstags, 19.30 Uhr

Karten

… gibt es unter 03971/26 888 00 oder www.vorpommersche-landesbuehne.de



Das ist der Theater-Sommer 2019

Wenn der Sommer kommt, dann zieht es auch die Theater ins Freie. An Strände. Vor Schlösser. In Ruinen und Parks. Hier geht's zum Open-Air-Überblick...