Karte öffnen

Piraten Open Air startet in die Saison

„Ein Königreich vor dem Wind” heißt die neue Episode beim Piraten Open Air in Grevesmühlen. Am Freitag geht's los. Bis 18. September gibt es 50 Vorstellungen.

Die Premiere ist bereits ausverkauft. 1000 Zuschauer/innen werden dabei sein. Die Vorgaben des Landkreises seien erfüllt, die letzten Abnahmen am Donnerstag erfolgt, sagte Intendant Peter Venzmer. Das Open-Air-Theater hatte ohne Baugenehmigung die Zuschauertribüne von 1600 auf 3200 Plätze erweitert, um unter Einhaltung der Corona-Vorschriften wenigstens vor 1000 Menschen spielen zu können.

Jetzt hat das Verwaltungsgericht Schwerin entschieden: Das Piraten Open Air kann unter Auflagen vorläufig stattfinden. Die Nachbarn hatten wegen Lärmbelästigung geklagt.

Nachdem die Saison 2020 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen war, startet sie in diesem Jahr später als ursprünglich geplant und wird auch drei Wochen kürzer sein. Eigentlich sollte am 18. Juni Premiere von „Ein Königreich vor dem Wind” sein, sie wurde aber verlegt. Gespielt wird bis 18. September. 

Das Stück

„Wir schreiben das Jahr des Herrn 1698. Obwohl die Engländer den Mantel des Schweigens über die Aktion auf Grand Turk zu decken versuchten, verbreitete sich die Kunde vom Sieg der Piraten wie ein Lauffeuer. Ab nun hatten Flint und seine Crew sowie die verbliebenden Siedler auf Grand Turk alle Hände voll zu tun. Der Hafen, die Küstenstreifen, alle Buchten und Strände mussten geschützt werden. (...) Flint hatte alle Hände voll zu tun, um seinem Königreich vor dem Wind die nötige Ordnung zu geben und es nicht gleich wieder in den Wellen des Chaos versinken zu lassen.”

Karten/Infos - hier