Karte öffnen

Kunstrasen - das Staatstheater lädt ein

Der Ekhof-Platz zwischen Theater und Museum wird ab 7. September zur Kennenlern-Bühne unter Bäumen, an der man die Theaterschaffenden aus Schwerin und Parchim treffen kann. Das Programm heißt: Kunstrasen.

Täglich ab 19 Uhr ist die Bar garantiert geöffnet, bis 26. September wird abends ab 21 Uhr sowie sonntagvormittags und -nachmittags ein Programm geboten, an dem alle sechs Sparten des Mecklenburgischen Staatstheaters beteiligt sind. Ein besonderes Highlight für Familien: „Die bleiche Sophie“ kommt am Sonntag, den 12. September mit dem Jungen Staatstheater aus Parchim - und die Theaterpädagogen bauen drumherum einen Spuk-Parcours für Kinder. Ansonsten reicht die wilde Mischung querbeet von Tanzrasen, einer informellen Vorstellung des Ballettensembles bis zu Rasenkino, Theater- und Konzertprogrammen über Bäume und Beete pflanzen bis zu Operettenklängen.

„Wir möchten der Stadtgesellschaft gegenüber eine große Offenheit leben, das Publikum und die Stadt kennenlernen. Die Nähe zum Publikum und das Ohr an den Themen zu haben, die uns heute beschäftigen, sind wichtige Aspekte unserer Theaterarbeit. Unseren ‚Kunstrasen‘ verstehen wir als Ort des Austauschs, der als fruchtbarer Boden für alle dienen kann, die sich mit uns gemeinsam auf den Weg machen wollen", so Generalintendant Hans-Georg Wegner.

Das Kunstrasen-Programm

Dienstag, 7. September, 19 Uhr

Spatenstich - oder: der Countdown beginnt

Special Event: Einweihung der Beete

Mittwoch, 8. September, 21 Uhr

The seeds of love

Jam Session - Offen für alle!

Donnerstag, 9. September, 21 Uhr

Das unmögliche Theater ist möglich

Mit Schauspieler:innen und einem Manifest von Wolfram Lotz

Freitag, 10. September, 21 Uhr

TANZRASEN

Das Ballettensemble ist gut aufgelegt

Samstag, 11. September, 21 Uhr

Du bist in mein Herz gefallen …

Gundermann-Lieder vom Schauspielensemble

Sonntag, 12. September, 11 Uhr

6 Sparten zum Frühstück

Das Staatstheater stellen den Spielplan vor Spielplanvorschau moderiert vom Generalintendanten Hans-Georg Wegner

Karten: 5 Euro inkl. Kaffee und Croissant (Karten über die Theaterkasse)

16 Uhr

Die bleiche Sophie

Ein Kinderstück von Karin Epple ab 7 Jahren (Karten über die Theaterkasse)

im Anschluss: Spuken und spielen ein Programm für Kinder

Dienstag, 14. September, 17.30 Uhr

Pflanzen pflanzen

Seedbomb-Workshop mit dem Stadtensemble

Mittwoch, 15. September, 21 Uhr

RASENKINO — Tanz des Lebens!

Der Dokumentarfilmer Dieter Schumann porträtierte 2012 fünf Schweriner Frauen, die zurückschauen auf traumatische Kriegserlebnisse und … tanzen!

Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur Dieter Schumann

Donnerstag, 16. September, 21 Uhr

Sour macht lustig

Auf einen Drink mit Geschäftsführer Christian Schwandt und Generalintendant Hans-Georg Wegner

Freitag, 17. September, 21 Uhr

PLATTER RASEN – Geiht wedder los!

Ein plattdeutsches Lockerungsprogramm

Samstag, 18. September, 21 Uhr

Martins Operettenschiff – mit Volldampf in die Liebe!

Folge #1: Schiffstaufe mit Operndirektor Martin G Berger

Sonntag, 19. September, 16 Uhr

BUSCHFUNK

Rasenkonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Montag, 20. September, 9 Uhr

Musik unterm Blätterdach

Ein interaktives Konzert für Kinder

Anmeldung für Kinder und Gruppen unter theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel. 0385 5300-149

Dienstag, 21. September, 20 Uhr

So lasst uns denn ein Bäumchen pflanzen

Gründungsakt des Theaterrats

Mittwoch, 22. September, 21 Uhr

QUERBEET

Theater sind große soziale Gebilde, wer arbeitet hinter der Bühne?

Warum sind 360 Grad nicht heiß? Was wollten sie schon immer mal von unseren Mitarbeitenden wissen, die nicht auf der Bühne stehen? Querbeet, der etwas andere Stammtisch.

Donnerstag, 23. September, 21 Uhr

Final Countdown

Wir zählen runter. Wir zählen rauf. Pflanzen letzte Pflanzen.

Die Musik ist ein bisschen lauter und das Theater zündet um Mitternacht eine Rakete zum Intendanzstart!

Sonntag, 26. September, 16 Uhr

Bingo: Wahlfachsimpeleien und Kräutertee

Letzter Abend auf dem KUNSTRASEN mit ungewissem Ausgang