Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele MV - die Höhepunkte 2018

Das Programm der Festspiele MV steht. 2018 sind u.a. der Geiger Daniel Hope, die Pianistin Hélène Grimaud und der Dirigent Christoph Eschenbach dabei. Für Überraschungen sollen Crossover-Formate sorgen, wie ein musikalisch-kulinarischer Abend des Preisträgers in Residence, Kit Armstrong (Klavier), gemeinsam mit Sternekoch Daniel Schmidthaler. Hier die Höhepunkte des kommenden Jahres.

Auf dem Programm für 2018 stehen insgesamt rund 150 Veranstaltungen in fast 70 Orten. Helene Grimaud und die Violinistin Janine Jansen zum Beispiel treten in der Reithalle Redefin auf, der Sänger Max Raabe und der Jazzposaunist Nils Landgren kommen zu Konzerten im Park von Schloss Bothmer und in die Klosterruine Dargun. Eröffnet wird die Festspielsaison am 15. Juni in der Konzertkirche Neubrandenburg mit dem NDR-Elbphilharmonieorchester.

Zur Reihe Unerhörte Konzert-Orte gehören im kommenden Jahr die Druckerei der Ostsee-Zeitung, die Eisengießerei Torgelow, der neue Plenarsaal im Schweriner Schloss sowie die Bootswerft in Freest.

Als Preisträger in Residence wird der Pianist Kit Armstrong den Festspielsommer mit 24 Veranstaltungen maßgeblich prägen: als Pianist, Komponist, Gesprächspartner, Koch und – erstmals – als Dirigent. Neben der spannenden Premiere von „2 × Hören“, einem Format, das sich dem Zuhören selbst widmet, stehen die Neuauflage des Kinder- und Familienprogramms Mäck & Pomm, des Streichquartettfests „Inselmusik“ auf Rügen und des Sängerfests der Jungen Elite neben beliebten Reihen wie der „Bothmer-Musik“ auf dem Programm. Außerdem wird der „Jahrmarkt der Sensationen“, das musikalische Wandertheater der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, zum dritten Mal im Land Station machen und die Festspielpreisträger Daniel Müller-Schott, Harriet Krijgh und Anastasia Kobekina tauchen bei „360° Violoncello“ in die Welt des Cellos ein.

Neu ist im Festspielsommer 2018, dass sich die Festspielbesucher erstmals über die Plattform „yes we go!” zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen und gemeinsam zu den Konzerten fahren können. 

Ab 30. November läuft der Vorverkauf für die in der Programmvorschau veröffentlichten Veranstaltungen – unter www.festspiele-mv.de, über das Kartentelefon 0385 5918585 und an den Vorverkaufskassen. Angebote für hör-, seh- und gehbehinderte Menschen finden sich unter www.festspiele-mv.de/barrierefrei. Das Gesamtprogramm erscheint Anfang Februar 2018.

Machen Sie mit!
Kultur-MV.de ist Ihr Portal

Eine eigene Adresse für die Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Sie heißt: www.Kultur-MV.de. Mit Porträts, Reports, Nachrichten. Ein Kulturportal als Magazin: aktuell, informativ, überraschend. Und zum Mitmachen. Tragen Sie Ihre Veranstaltung in den Kalender ein, stellen Sie Ihre Kunst, Ihren Verein, Ihr Haus auf einer eigenen Seite vor - alles auf www.Kultur-MV.de. Wie das geht? Ganz einfach.

Los geht's