Karte öffnen
Auch das Theater des Lachens macht beim Fantakel mit.
23.09.2022

Das Fantakel lässt die Puppen tanzen

das Theater Puppenstelz

Märchenhafte Gestalten, traumhafte Musik, spannende Geschichten: Am Wochenende wird es bunt in der Greifswalder Innenstadt. „Fantakel“ heißt das Zauberwort. St. Spiritus, Stadtbibliothek, Koeppenhaus – überall ist zum Figurentheaterfestival was los. 

Was ist das Fantakel-Festival? 

Fantakel – das steht für Fantasie, Spektakel und Figurentheater. Das Programm stellt der Landesverband Freier Theater Mecklenburg-Vorpommern zusammen. Der Fokus liegt dabei auf Bühnen der Freien Theaterszene, die mit dem Festival eine besondere Wertschätzung erfahren soll. 

Das Programm

Freitag, 23. September 

17 Uhr Eröffnung: „Kasper und der Dinosaurier“

  • Die Zuschauer/innen lernen zusammen mit Kasper die Gefahren des Alltags kennen. Und wenn der Teufel noch ins Spiel kommt, ist das Chaos riesengroß. Ein Stück für Kinder ab drei Jahren über den Unterschied zwischen groß und klein, leise und laut. Zum Mitmachen und Mitlachen. Auf der Bühne: Christian Bahrmann. Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus, Eintritt: 5 Euro / 6 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 8536 4444

Samstag, 24. September 

10:30 Uhr: „Rotkäppchen!“

  • Das Märchen von dem Mädchen mit der roten Kappe, das zur Großmutter in den Wald geschickt wird, kennt heute jedes Kind. Auch hier ist vieles wie im Märchenbuch der Grimms und dennoch anders: Die Großmutter ist gar nicht richtig krank und der Jäger ist mehr an einem kostenlosen Essen interessiert, als an der Jagd nach dem bösen Wolf. Auf der Bühne: das Puppentheater Marr. Ort: Stadtbibliothek Hans Fallada, Eintritt: 5 Euro / 6 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 773 510

15 Uhr: „Alle seine Entlein“

  • Manchmal ist in einem Ei nur Ei, also Eigelb und das weiße drumrum. Manchmal ist in einem Ei aber auch ein Küken. Viele Leute essen gern Eier. Tiere auch. Marder, Füchse... Fuchs Konrad ist sehr hungrig. Und das Küken im Ei unterm Bauch einer Ente hat noch keinen Namen. Und so lernen sie sich kennen. Auf der Bühne: das „Theater des Lachens“. Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus Greifswald, Eintritt: 5 Euro / 6 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 8536 4444. Anschließend: buntes Mitmachprogramm

20 Uhr: „Das Tagebuch von Edward dem Hamster 1990-1990“. 

  • Die sensationelle Entdeckung des Tagebuchs von Edward dem Hamster ist unauslöschbar in die Zeitskala eingebrannt. Sein kurzes Leben wird hier in Gänze dargelegt, dennoch wird seine Stimme durch die Jahrhunderte nachklingen und wir müssen begreifen, dass Edward nicht nur ein Hamster, sondern auch ein Seelenzustand ist. Ein Hamster spricht Klartext und erklärt aus seiner Gefangenschaft heraus die Welt – unsere Welt. Edward, ein Philosoph, ein Bewegender, ein Hungernder, ein Verliebter, ein Krimineller... kurz: ein Wesen wie Du und Ich. Ein Monolog zu zweit mit Mensch und Puppe. Auf der Bühne: das Theater des Lachens, Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus Greifswald; Altersempfehlung: ab 15 Jahre, Eintritt: Eintritt: 6 Euro / 8 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 8536 4444

Sonntag, 25. September 

11 Uhr: „Drei kleine Schweine“

  • Schwein sein ist schön – das wissen Heidi, Ekkehard und Eberhard ganz genau, denn sie sind drei kleine Schweine. Aber das Leben ist kein Spiel, vor allem, wenn Wladimir, der Wolf uneingeladen und mit "Schweinehunger" zu Besuch kommt. Um ihn zu besiegen, müssen die drei Geschwister zusammenhalten, denn nur gemeinsam sind sie stark. Auf der Bühne: das Figurentheater Ernst Heiter. Ort: Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus Greifswald, Eintritt: 5 Euro / 6 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 8536 4444

15 Uhr: „Der Feuervogel“

  • Kastchai, der böse Zauberer, hat vor langer, langer Zeit sieben Prinzessinnen geraubt und ihre Seelen, Erinnerungen und Träume in goldene Äpfel gesperrt. Manchmal kommt der Feuervogel und tröstet die Seelen der Verzauberten. Für die Befreiung der Prinzessinnen braucht es einen klugen Plan, den verliebten Iwan und eine magische Feder. Auf der Bühne: Puppenspieler Jürgen Wicht. Ort: Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus Greifswald, Eintritt: 5 Euro / 6 Euro. Kartenreservierung unter: 03834/ 8536 4444

Weitere Infos unter www.lv-soziokultur-mv.de oder www.kulturzentrum.greifswald.de